Fanatic Falcon

23.10.2011 Christl Borst-Friebe - Auch wenn Starboard mit Dunki und JP-Australia mit Albeau im Worldcup-Slalom eine gewisse Dominanz ausübt, gelingt es den Fanatic-Teamridern um Peter Volwater immer wieder, mal eine Elimination mit einem Falcon zu gewinnen.

Seb Wenzel hat nun alle fünf Falcons überarbeitet und als Serienbretter wieder bei der PWA angemeldet. Die zwei kleinen 89er und 99er sind mit der sehr gestreckten Outline Starkwindeinsätze konzipiert, um noch genügend Kontrolle ausüben zu können, wenn’s auf Fuerte oder in Alaçati mal wieder mit acht Windstärken hackt.

Für Mittelwindeinsatz sind die restlichen drei Falken vorgesehen. Komfortable Heel Rails sollen den Worldcuppern den Stand erleichtern, die Tucked Edges mehr Kontrolle beim Halsen ermöglichen.

Längen/Breiten: 240/59, 235/62, 235/69, 230/79, 230/85 cm

Volumina: 89/99/113/125/140 Liter

Gewichte: keine Herstellerangaben

Finnen: ohne geliefert, Tuttle-Box

Preise: Falcon 89/99 1749 Euro bzw. Falcon 113/125/140 1849 Euro

Infos: Boards and More GmbH, Tel. 089/66655222 und www.fanatic.com

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Test 2016: Frühgleitmaterial: Test 2016: Frühgleitmaterial (Lorch Bird 179) Fotostrecke & PDF
Test 2016: Frühgleitmaterial 03.11.2016 —

Gleiten ohne Schaumkronen ist wie der Traum vom Fliegen, nur – es ist machbar. Der Test soll dabei nicht zeigen, welches Material bei der kleinsten Ziffer auf dem Windmesser losgeht, die Antwort wäre zu einfach. Aber mittlerweile gibt es viele, ganz unterschiedliche Wege, um bei drei Windstärken ins Rutschen zu kommen. Und hier findest du vermutlich auch deinen.

mehr »

Einzeltest 2016: KonaOne Regattaboard: KonaOne Regatta – "Leicht verständlich, unkompliziert und mit absoluter Chancengleichheit – das ist es, was KonaOne Regatten ausmacht" - so Importeur Bernd Szyperrek.
Einzeltest 2016: KonaOne Regattaboard 31.10.2016 —

Der KonaOne ist Regattabrett, will aber auch als Longboard, Gleitbrett und Familienspielzeug punkten. Wie das funktionieren soll, erklärt Importeur Bernd Szyperrek im Interview. Und wir haben's getestet.

mehr »

Test 2016: Slalom-Raceboards 80-82: <p>
	Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 5/2016 k&ouml;nnen Sie in der SURF App (<a href="https://itunes.apple.com/de/app/surf/id761387049?mt=8" target="_blank">iTunes</a>&nbsp;und&nbsp;<a href="https://play.google.com/store/apps/details?id=de.deliusklasing.surf" target="_blank">Google Play</a>) lesen oder die Ausgabe im&nbsp;<a href="http://www.delius-klasing.de/zeitschriften/SURF+5%2F2016.225161.html" target="_blank">DK-Shop nachbestellen</a>.</p> Fotostrecke & PDF
Test 2016: Slalom-Raceboards 80-82 28.09.2016 —

Die Zeiten, in denen Profis mit Materialvorteil das Feld dominieren, sind lange vorbei. Verdammt eng liegen auch diese Boards beieinander. Doch auch für Hobbyracer sind interessante Unterschiede zu finden.

mehr »

Test 2016: Slalom-Raceboards 80-82: Fanatic Falcon 129 TE (hinten), JP-Australia Slalom 82 PRO PDF
Test 2016 – Slalom-Raceboards: JP-Australia Slalom 82 Pro 27.09.2016 —

Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des JP-Australia Slalom 82 Pro.

mehr »

Test 2016: Slalom-Raceboards 80-82: RRD X-Fire V8 122 LTD PDF
Test 2016 – Slalom-Raceboards: RRD X-Fire V8 122 Ltd. 27.09.2016 —

Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des RRD X-Fire V8 122 Ltd.

mehr »

Schlagwörter

Diese Ausgabe SURF 10/2011 bestellen


Bestelle jetzt SURF für 10 Ausgaben!

Deine Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 4,65* statt € 5,00
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Kostenlose Downloads auf surf-magazin.de
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!



Galerie