BIC TECHNO 293 OD WELTMEISTERSCHAFTEN 2016

04.11.2016 Choppy Water GmbH, Jeanette Kühn - Mit einem Teilnehmerrekord von 474 Windsurfern fanden vom 22. bis 30. Oktober 2016 am Gardasee in Torbole, Italien die BIC Techno 293 OD und BIC Techno 293 Plus Weltmeisterschaften statt. Highlight-Video online...

A fantastic BIC Techno 293 OD World Championship in Torbole! From 22 to 30 October 2016, some red hot windsurfing competition on the waters of Lake Garda, as the BIC Techno 293 OD and BIC Techno 293 Plus World Championships touched down in Torbole, Italy. A record edition with 474 competitors, for the first time from all 5 continents, making this World Championship a truly global event.

Erstmals kamen die Teilnehmer aus allen fünf Kontinenten und machten die Veranstaltung zum größten One Design Wettkampf aller Zeiten. Auch 19 deutsche Teilnehmer waren am Start, von denen Stephan Hecker mit Platz neun in der BIC Techno 293 Plus Kategorie am erfolgreichsten war.

Der Gardasee und der Veranstaltungsort Torbole sind weltbekannt als idealer Spot für Windsurfveranstaltungen. Diesem Ruf wurde das Revier auch bei den BIC Techno 293 OD Weltmeisterschaften gerecht. Trotz einiger Herausforderungen aufgrund von Windmangel, dem ein Wettkampftag zum Opfer fiel, konnten alle Finalrennen mithilfe cleverer Planung und positiver Einstellung der Teilnehmer wie geplant stattfinden. Pünktlich zur Austragung der entscheidenden Wettkämpfe verbesserten sich auch die Wind- und Wetterbedingungen, so dass spannende Rennen und spektakuläre Action auf dem Wasser geboten werden konnten.

Die BIC Techno 293 Junior Boys Kategorie (U15) bot mit Abstand die spannendsten Rennen der gesamten Regatta. Hier wechselte die Führung in der Gesamtwertung bei nahezu jedem Rennen. Am Ende hatte Mathis Ghio aus Frankreich die stärksten Nerven und siegte in dieser Altersklasse.

© Choppy Water GmbH
BIC TECHNO 293 OD WELTMEISTERSCHAFTEN 2016
BIC TECHNO 293 OD WELTMEISTERSCHAFTEN 2016

Einen ähnlich knappen Kampf um die Spitze erlebten die Teilnehmerinnen der Junior Girls Klasse (U15). Hier lieferten sich die Französin Mathilde Garandeau und Linoy Geva aus Israel spannende Zweikämpfe. Am Ende jedoch siegte eine glückliche Dritte, Mak Cheuk Wing aus Hong Kong, die die beiden Konkurrentinnen hinter sich lassen konnte.

Die Wettkämpfe in der Youth Girls Kategorie (U17) waren derweil in italienischer Hand. Beflügelt vom Heimvorteil konnte die Favoritin Giorgia Speciale fünf von sechs Rennen in der Vorrunde für sich entscheiden und setzte diesen Erfolg auch im Finale fort. Hier konnte sie sich gegen ihre Landsmännin Enrica Schirru durchsetzen und souverän den Sieg davontragen.

Die Wettkämpfe der Youth Boys Kategorie (U17) sorgten ebenfalls für Stimmung in Torbole. In den einzelnen Vorläufen konnte kein Favorit ausgemacht werden, so dass es bis zum Ende mehrere spannende Kopf-an-Kopf Rennen unter den Teilnehmern gab. Schlussendlich konnte Tom Garandeau aus Frankreich den ersten Platz auf dem Podium für sich verbuchen.

Weitere hartumkämpfte Rennen sahen die Zuschauer von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen in der BIC Techno 293 Plus Klasse, die ebenfalls während der Weltmeisterschaften ausgetragen wurden. Bei den Männern siegte der Italiener Antonino Cangemi nach spannenden Vorläufen mit wechselnden Führenden. Das etwas kleinere Frauenfeld zeigte ebenfalls erstklassige Windsurfaction. Hier konnte sich Clementine Le Joliff aus Frankreich über den Titel als Weltmeisterin der Techno 293 OD Plus Klasse freuen.

Alles in allem waren die BIC Techno 293 OD Weltmeisterschaften 2016 ein voller Erfolg und schon jetzt schauen alle gespannt auf nächstes Jahr, wenn die Wettkämpfe in Salou in Spanien ausgetragen werden. 

© Choppy Water GmbH
BIC TECHNO 293 OD WELTMEISTERSCHAFTEN 2016
BIC TECHNO 293 OD WELTMEISTERSCHAFTEN 2016
Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Multivan Surf Cup Sylt 2017: Die Highlights: <p>
	Multivan Surf Cup Sylt 2017: Die Highlights</p>
Multivan Surf Cup Sylt 2017: Die Highlights 20.07.2017 —

Neben den sportlichen Highlights der Windsurfer wird es beim Multivan Surf Cup Sylt vom 25. bis 30. Juli 2017 auch abseits des Wassers hoch hergehen. Die Catering- und Shoppingmeile lädt mit einem abwechslungsreichen Angebot für Groß und Klein zum Verweilen ein.

mehr »

Surf Film Fest Berlin 2017: <p>
	Surf Film Fest Berlin 2017</p> Video
Surf Film Fest Berlin 2017 20.07.2017 —

Von 8. bis 12. August 2017 findet in Berlin das Surf Film Fest statt mit einer Menge neuer Filme, begleitet von einer Kunstausstellung. Hier das Programm...

mehr »

Philip Köster: sensationeller Comeback-Sieg beim World Cup in Pozo: <p>
	Philip K&ouml;ster: sensationeller Comeback-Sieg beim World Cup in Pozo</p>
Philip Köster: sensationeller Comeback-Sieg beim World Cup in Pozo 17.07.2017 —

Nach 10-monatiger Verletzungspause gewinnt der dreimalige Windsurf-Weltmeister den World Cup Auftakt der Waverider in Pozo auf Gran Canaria

mehr »

Multivan Surf Cup auf Sylt: <p>
	Multivan Surf Cup auf Sylt</p>
Windsurfelite im Kampf um den Int. Deutschen Meistertitel 2017 11.07.2017 —

Das Highlight des Multivan Windsurf Cups ist der Multivan Surf Cup auf Sylt. Vom 26. bis 30. Juli 2017 wird vor der Promenade von Westerland der Int. Deutsche Meister im Windsurfen gekürt.

mehr »

EFPT Lanzarote 2017: <p>
	Jacopo Testa siegt beim EFPT Lanzarote 2017</p>
EFPT Lanzarote 2017 10.07.2017 —

Jacopo Testa holt sich den Sieg bei der European Freestyle Pro Tour auf Lanzarote vor Steven van Broekhoven und Yentel Caers. Die Supersession gewinnt Tonky Frans.

mehr »

Schlagwörter

BIC TECHNO 293 OD WELTMEISTERSCHAFTEN


Bestelle jetzt SURF für 10 Ausgaben!

Deine Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 4,65* statt € 5,00
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Kostenlose Downloads auf surf-magazin.de
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!



Galerie

Neueste Downloads