GFB Suhrendorf Ummaii 2017

28.06.2017 Valentin Böckler, Jeanette Kühn - Am Wochenende 24./25. Juni 2017 fand das German Freestyle Battle auf Rügen statt. Mathias Genkel gewann den Event vor Adi Beholz und Tilo Eber.

Video by Tom Köhn https://www.facebook.com/film.photoTomKoehn/ GFB Rügen Suhrendorf 2017 Mehr unter: https://www.germanfreestylebattles.de/2017/06/27/gfb-suhrendorf-r%C3%BCgen-2017/

Die GFB Standby Phase für Rügen ging schneller rum als erwartet. Bereits am zweitmöglichen Standby Wochenende konnten die Freestyler in Suhrendorf auf Ummanz/Rügen ein zweitägiges Battle starten. Auch wenn nur 20 Teilnehmer auf die Insel anreisten, konnte man bereits erahnen, dass das Level umso höher sein würde. Für Support im Freestyle Paradies Ummanz sorgten Ostseecamping Suhrendorf und Windsurfing-Rügen, die den Teilnehmern mit offenen Armen empfangen haben.

Am Samstag ab 17 Uhr wurde die Single Elimination gestartet. Hier konnte vor allem der junge Nachwuchsfahrer Niclas Nebelung mit einem ersten Erfolg über Valentin Böckler und dann im Loosers Finale auch mit einem Sieg gegen Adi Beholz ein Ausrufezeichen setzen. Im alljährlichen Winners Finale gewann Mathias Genkel haarscharf gegen Tilo Eber mit beidseitiggesprungenen Switch- und Normalstance Moves.

© Tom Köhn
GFB Suhrendorf Ummaii 2017: Sieger Mathias Genkel
GFB Suhrendorf Ummaii 2017: Sieger Mathias Genkel

Sonntags ging der Wind ab 13 Uhr los und die Double Elimination konnte gestartet werden. Auffällige Fahrer waren hier der junge Leander Oldenburg aus Föhr, sowie Constantin Geis aus Lübeck und der Local Pascal Mikolajski. Die Nachwuchsfahrer zeigten eine überraschende hohe Leistung an Power- und Sliding Moves. Auch der Gast aus Holland, Marc Pesman, der für das GFB nach Rügen über 8 Stunden Autofahrt in Kauf genommen hat, gewann zwei Heats hintereinander, musste dann aber gegen den routinierten Tom Kuprat zurückstecken.

Für Foivos Tsoupras lief der Event nicht wie erhofft, er musste in der Single und der Double Elimination gegen den starkfahrenden Lasse Bönecke ran, der mit beidseitigen Powermoves und solider Taktik den Griechen aus dem Wettkampf schmiss. Lennart Brünig hatte wohl bisher sein bestes GFB Event, der Kieler zeigte seine hohe Leistung nun auch endlich im Wettkampf und nicht nur im freien Fahren. Erst Jannes Thomsen konnte ihn um Platz 6 stoppen. Jannes, der die Woche zuvor zweiter des Winch-Worldcups wurde, zeigte alle Tricks die man beherrschen muss, um in den Top6 mitzufahren.

© Tom Köhn
GFB Suhrendorf Ummaii 2017: Adi Beholz, 2. Platz
GFB Suhrendorf Ummaii 2017: Adi Beholz, 2. Platz

Valentin Böckler, der in der Single gegen Niclas Nebelung verloren hatte, wollte natürlich umso mehr Power in der Double zeigen. Nach Siegen über die starkfahrende GFB’ler Constantin Geis, Lasse Bönecke und Jannes Thomsen, verlor er jedoch mit drei Punkten Unterschied gegen Adi Beholz im Lauf um Platz 4. Adi Beholz gewann in der Double gegen seinen Konkurrenten Niclas Nebelung in einem knappen Heat und konnte sogar Tilo Eber im Lauf um Platz zwei mit Combo- und Powermoves überrennen.

Auch das erste Finale gegen Mathias Genkel ging mit 0,5 Punkten Unterschied an Adi Beholz, im Super Finale war es dann doch die beidseitig-gesprungenen Switch- und Normalstance Moves, die den halben Punkt für Mathias Genkel, und somit den Sieger des GFB Suhrendorf/Rügen, ausmachten.

© Tom Köhn
GFB Suhrendorf Ummaii 2017: Tilo Eber, Platz 3
GFB Suhrendorf Ummaii 2017: Tilo Eber, Platz 3

Leider reiste bei den Mädels nur Johanna Rümenapp nach Rügen, die aber bei den Männern auch eine gute Performance zeigte. Sie hofft beim nächsten Battle wieder gegen andere Frauen antreten zu können.

Der nächste Event ist bereits die offizielle Deutsche Meisterschaft, die Ende Juli auf Sylt stattfindet. Des weiteren wird über einen Restart der Standby Phase für das GFB Meldorf nachgedacht, das Anfang der Saison wegen Windmangel abgesagt werden musste. Außerdem werden die Fahrer an einem neuem Judging-Kriterium arbeiten, um die knappen Heats deutlicher aussehen zu lassen

© Valentin Böckler
GFB Suhrendorf Ummaii 2017: Ergebnisse
GFB Suhrendorf Ummaii 2017: Ergebnisse

Alle bisherigen Anmeldungen könnt ihr auf TEILNAHMEN einsehen - anmelden bitte via Kontakt/Anmeldeformular auf der Website: www.germanfreestylebattles.de/kontakt/

Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

International Ocean Film Tour, Volume 5 ­ - ab März auf Tour: <p>
	International Ocean Film Tour, Volume 5: &shy;&nbsp;</p> Video
International Ocean Film Tour, Volume 5 ­ - ab März auf Tour 22.02.2018 —

Abenteuer. Action. Unterwasserwelt - ab dem 15. März setzt die International Ocean Film Tour zum 5. Mal die Segel und zeigt die Faszination unserer Ozeane in all seiner Vielfalt und Schönheit. Den Trailer gibt es hier...

mehr »

Blizzard Windsurfen in Dänemark: <p>
	Leon Jamaer &ndash; Blizzard Windsurfen in D&auml;nemark</p> Video
Video: Blizzard Windsurfen in Dänemark 20.02.2018 —

Leon Jamaer ist ein "eiskalter Typ" - zu sehen im Video vom Blizzard Windurfen in Agger, Dänemark. Zusammen mit seinem Freund Martin ten Hoeve wagte sich Leon in die kalten Fluten...

mehr »

Surf-Musik: Sean Koch auf Europa-Tour mit neuem Album: <p>
	Sean Koch und Band</p>
Surf-Musik: Sean Koch auf Europa-Tour mit neuem Album 06.02.2018 —

Mit "Your Mind Is A Picture" veröffentlicht Sean Koch in diesem Jahr sein erstes Album. Und damit das bunte Bild der sonnigen Live-Auftritte in 2018 noch farbenfroher wird, hat sich auch in der Besetzung der Band einiges getan.

mehr »

Einfach Windsurfen lernen
Buchtipp: Einfach Windsurfen lernen 05.02.2018 —

Windsurfen zu lernen, ist nicht immer einfach – aber mit dem neuen Ratgeber „Einfach Windsurfen lernen“ von SURF-Redakteur Manuel Vogel soll es etwas einfacher werden. Im Mittelpunkt stehen dabei sowohl die nachvollziehbaren Schritt-für-Schritt-Fahrtechniken und das Erkennen und Beheben typischer Fehler, als auch die Wahl und Abstimmung des Materials.

mehr »

Österreich: Windsurf Guide Zicksee & Neusiedler See
Instruktoren-Ausbildung des VÖWS am Neusiedler See 05.02.2018 —

Arbeiten, wo andere Urlaub machen – mit der Ausbildung zum Wassersport-Instruktor kommst du diesem Ziel vielleicht schon bald ein ganzes Stück näher. Mit einer international anerkannten Ausbildung durch den VÖWS stehen dir alle Türen offen.

mehr »

Schlagwörter

German Fresstyle BattlesGFBSuhrendorf


Bestelle jetzt SURF für 10 Ausgaben!

Deine Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 4,65* statt € 5,00
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Kostenlose Downloads auf surf-magazin.de
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!



Galerie