Ocean Cleanup testet Prototypen

02.01.2018 Manuel Vogel - Boyan Slat entwickelt mit einem Team aus Wissenschaftlern ein System, welches eines der größten Umweltprobleme unser Zeit bekämpfen soll: Die Verschmutzung der Ozeane mit Plastik. Jetzt hat sein Ocean Cleanup Project eine weitere Hürde genommen.

© TOC
Zu langen Ketten verbunden sollen schwimmende Barrieren bald das umhertreibende Plastik konzentrieren und ein Abschöpfen ermöglichen.
Zu langen Ketten verbunden sollen schwimmende Barrieren bald das umhertreibende Plastik konzentrieren und ein Abschöpfen ermöglichen.

Delft – Das große Aufräumen im Meer geht in die nächste Phase, Ende August wurde der Prototyp eines zwölf Meter langen schwimmenden Segments vor der holländischen Küste verankert. Zu Ketten von einem Kilometer Länge verbunden sollen diese Segmente bald an Treibankern im Pazifik schwimmen und die Masse der im Ozean befindlichen Plastikteilchen konzentrieren, um ein Abschöpfen zu ermöglichen. Um ein Zusammenklappen der schwimmenden Kette zu verhindern, musste das Barrierensystem gegenüber den ursprünglichen Versionen nochmals massiv überarbeitet werden – statt aufblasbarer Segmente sollen nun feste Körper diese beispiellose Aufgabe übernehmen.

An deren Unterseite soll eine Art Schürze dafür sorgen, dass kleine Plastikteilchen nicht einfach unter der Barriere hindurch schlüpfen können. „Genau diese Verbindung zwischen Röhre und Schürze soll nun getestet werden, hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten“, erklärt der Initiator des Ocean Cleanup, Boyan Slat. Die Bedingungen in der Nordsee gelten als deutlich extremer als sie es im Pazifik sein werden, wo eine erste Schwimmbarriere ab Sommer 2018 Plastik aus dem Meer fischen soll. Alle Updates und Infos zu diesem beeindruckenden Projekt finden sich unter www.theoceancleanup.com

© TOC
Selten ruhig – die Nordsee gilt mit ihren Winterstürmen als extremes Testgebiet
Selten ruhig – die Nordsee gilt mit ihren Winterstürmen als extremes Testgebiet
Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Weiterführende Artikel

Ocean Cleanup: Am Meeresboden verankert und von den Meeresströmungen durchflossen, soll solch eine schwimmende Plattform den Müll einsammeln. Fotostrecke & Video
The Ocean Cleanup Project - Aufräumen im Ozean 04.08.2015 —

Einen 17-Jährigen störte der Plastikmüll beim Tauchurlaub in Griechenland. Zwei Jahre später arbeiten 100 Wissenschaftler und Ingenieure mit ihm an seinem Projekt - einem Projekt, mit dem innerhalb von zehn Jahren fast die Hälfte des Plastikmülls aus dem Nordpazifik entfernt werden könnte.

mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

PWA World Cup Terminkalender
PWA Termine 2018 23.01.2018 —

Der PWA World Tour Kalender für 2018 steht fest. Alle Termine und aktuellen Änderungen findet Ihr hier....

mehr »

Interview mit Toni Wilhelm: Olympia Depression?
Windsurfen nicht mehr olympisch? 10.01.2018 —

Wenn es nach dem Willen einiger Funtionäre von World Sailing (früher ISAF) geht, soll Windsurfen 2024 nicht mehr als olympische Disziplin stattfinden.

mehr »

IMG_6292
Carbon ums Kreuz 25.12.2017 —

In der Kite-Szene super hip, im Windsurfen noch völlig unbekannt: Die laminierten Trapeze von Ride Engine sind bocksteif – und teuer. Wir haben ausprobiert, ob sich das auch für Windsurfer lohnt.

mehr »

naish_lift
Quick-Test: Foilsegel Naish Lift 22.12.2017 —

Naish bringt mit dem Lift ein spezielles Foilsegel für Leichtwind. Das bringt am unteren Limit den Extra-Boost – aber auch Nachteile.

mehr »

VINC_final_170919-53
Neo von Vinc Wetsuits zu gewinnen! 20.12.2017 —

Vincent Langer steigt mit Vinc Wetsuits ins Windsurf-Business ein – und verlost gleich eines seiner Premiummodelle unter allen SURF-Lesern.

mehr »

Schlagwörter

ocean cleanupSlatUmweltPlastik

Diese Ausgabe SURF 11/2017 bestellen


Bestelle jetzt SURF für 10 Ausgaben!

Deine Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 4,65* statt € 5,00
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Kostenlose Downloads auf surf-magazin.de
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!



Galerie

Neueste Downloads