Gaastra

1 2

Test 2014: Freeracesegel 2-Cam 7,5: Die Freeracesegel wurden am Pigeon Point auf der Karibik-Insel Tobago getestet. Angenehme Arbeitsbedingungen für die Tester im warmen Wasser. PDF
Test 2014: Freeracesegel 2-Cam 7,5 19.06.2014 —

Moderne Cambersegel lassen sich leicht aufbauen und decken einen breiten Windbereich in einem Trimm ab. Die Segel sind meist besonders fahrstabil und daher in den Größen ab 7,5 Quadratmeter besonders beliebt. Der Handlingnachteil gegenüber camberlosen Segeln hält sich in Grenzen, weil für ein 7,5er in der Regel die Manöverskala bei der Powerhalse endet. Lass dich von den Cams nicht abschrecken – come on!

mehr »

Test 2014: Gaastra Cosmic 7,5: [Segel] Gaastra Cosmic 7,5 : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Pigeon Point  PDF
Test 2014: Gaastra Cosmic 7,5 18.06.2014 —

Das Gaastra Comic ist ein sehr fahrstabiles und gut kontrollierbares Segel.

mehr »

Freemovesegel 6,0 2014: <p>
	[Segel links] Severne Gator 6,0 :&nbsp;[Tester] Christian Winderlich &nbsp;| &nbsp;[Segel rechts] Gaastra Cross 6,0 :<br />
	[Tester] Tobias : [Spot] Langebaan</p> PDF
Test 2014: Freemovesegel 5,9 23.05.2014 —

Diese Segelklasse stellt die Mathematik auf den Kopf, denn du bekommst mehr als nur ein halbes Manöversegel plus ein halbes Freeridesegel und noch einen Schuss Waveeignung obendrein. Die perfekte Segelgruppe für alle, die weder ernsthaft am Kabikuchi arbeiten, oder im Speedkanal surfen oder Fünf-Meter-Wellen abreiten – aber trotzdem viel Spaß beim Surfen haben wollen.

mehr »

Test 2014: Gaastra Cross 6,0: <p>
	[Segel] Gaastra Cross 6,0 : [Tester] Tobias Holzner : [Spot] Langebaan</p> PDF
Test 2014: Gaastra Cross 6,0 22.05.2014 —

Das Gaastra Cross bietet nicht nur guten Druck beim Angleiten ...

mehr »

Freeridesegel ohne Camber 7,0: Vandal Stitch 7,0,&nbsp;Tester Frank; North Sails E_Type 7,3,&nbsp;Tester Manuel;&nbsp;Severne NCX 7,0,&nbsp;Tester Tobias;&nbsp;Neilpryde Hellcat 7,2,&nbsp;Tester Christian &ndash; Spot: Langebaan, S&uuml;dafrika PDF
Test 2014: Freeridesegel ohne Camber 7,0 23.04.2014 —

Camberlos und Sieben-Null, das könnte einer der „glory days“ werden. Ein unbeschwerter Freeridetag mit genügend Wind, aber ohne Überdosis. Welches Segel dich früh über die Gleitschwelle liftet und welches auch noch funktioniert, wenn die gemütliche Brise doch noch auf Druckluft umschaltet, haben wir mit acht 2014er Modellen ausgiebig getestet.

mehr »

Test 2014: Gaastra Matrix 7,0: [Segel] Gaastra Matrix 7,0 :&nbsp;[Tester] Manuel : [Spot] Langebaan &nbsp; PDF
Test 2014: Gaastra Matrix 7,0 22.04.2014 —

surf-Empfehlung: Das Matrix wirkt soft, komfortabel und bietet viel Leistung im gesamten nutzbaren Windbereich – eine uneingeschränkte Freerideempfehlung ohne Ausschlusskriterien.

mehr »

Gaastra Logo 2014: Das alte Gaastra-Logo hat ausgedient und wird nun vom modernen grafischen Logo (rechts) ersetzt.
Neues Logo bei Gaastra 02.04.2014 —

Als eine der ältesten Marken im Windsurf-Business hat sich Gaastra jetzt ein neues Logo verpasst. Links im Foto das vertraute Logo, rechts das "Neue".

mehr »

Test 2014: Gaastra  Manic 5,3: [Segel] GAASTRA Poison 5,4 + Manic 4,7:&nbsp;[Tester] Frank + Tobias : [Spot] Swartriet PDF
Test 2014: Gaastra Poison 5,3 20.03.2014 —

surf-Empfehlung: Das Bessere ist der Feind des Guten – die alte Binsenweisheit bekommt das Manic 2014 mit voller Wucht zu spüren. Die Konkurrenz kommt dabei aus dem eigenen Lager. Das neue Poison geht aus dem Test als Segel hervor, das jeder unserer Tester bedenkenlos in jedem Revier nehmen würde - meist vor dem Manic. Das Manic bleibt für Wave- und Freestylespezialisten und sehr leichte Surfer. Zum Heizen und Halsen im Flachwasser, würden wir ebenfalls das Poison empfehlen.

mehr »

Test 2014: Gaastra  Manic 5,3: [Segel] GAASTRA Poison 5,4 + Manic 4,7:&nbsp;[Tester] Frank + Tobias : [Spot] Swartriet PDF
Test 2014: Gaastra Manic 5,3 20.03.2014 —

surf-Empfehlung: Das Bessere ist der Feind des Guten – die alte Binsenweisheit bekommt das Manic 2014 mit voller Wucht zu spüren. Die Konkurrenz kommt dabei aus dem eigenen Lager. Das neue Poison geht aus dem Test als Segel hervor, das jeder unserer Tester bedenkenlos in jedem Revier nehmen würde - meist vor dem Manic. Das Manic bleibt für Wave- und Freestylespezialisten und sehr leichte Surfer. Zum Heizen und Halsen im Flachwasser, würden wir ebenfalls das Poison empfehlen.

mehr »

Racesegel Gaastra Vapor 2014: Racesegel Gaastra Vapor 2014
Racesegel Gaastra Vapor 2014 24.02.2014 —

Neue Größen: Beim kompromisslosen Racesegel von Gaastra wurden einige Größen überarbeitet.

mehr »

2014-gaastra-iq-aufsicht: <p>
	Gaastra IQ 4,7 2014</p> PDF
Test 2014: Gaastra IQ 4,7 18.02.2014 —

surf-Empfehlung: Das IQ wirkt gegenüber letztem Jahr verbessert, die allround-tauglichere Charakteristik macht das Segel auch für schwerere Fahrer (über 75 Kilo), in sämtlichen Bedingungen von Side-offshore-Waveriding, Ostseewelle bis hin zum Starkwind-Einsatz auf Flachwasser, absolut empfehlenswert. Wer eher selten in der Welle surft und über 80 Kilo wiegt sollte auch das Gaastra Poison in Betracht ziehen.

mehr »

Gaastra Vapor 2013
Gaastra Vapor 2013 15.03.2013 —

"Wir haben das 2012er Konzept noch mal komplett überarbeitet, um das Zusammenspiel von Speed und einfachem Handling noch weiter zu verbessern", betont Gaastra.

mehr »

Gaastra Poisson - Neue Produkte - 1-2/13
Gaastra Poison 20.01.2013 —

Knut Budig, "Chef von det janze", nennt nicht nur Tabou, Gaastra und Vandal sein, Eigen, mittlerweile produziert der clevere Kölner auch das Material für seine Segel selber.

mehr »

SURF 10/2012: Cover SURF 10/2012 Fotostrecke
SURF 10/2012 28.11.2012 —

Top-Thema dieser Ausgabe: TEST: Boards - Freestyle vs. Freestyle Wave 100, Segel - Freestyle vs. Wave 5,2

mehr »

2012-11-gaastra-phantom
Gaastra Phantom 27.11.2012 —

"Einfach aufzubauen und sehr schnell, um andere zu verheizen", verspricht Gaastra für sein Freeracesegel Phantom, das als kleiner Bruder des Racesegels Vapor mit ähnlicher Ausstattung an den Start geht.

mehr »

Gaastra IQ
Gaastra IQ 25.10.2012 —

Wenn Thomas Traversa, einer der radikalsten Franzosen im Wave-Worldcup, vom neuen IQ begeistert ist, heißt das was: "So stelle ich mir ein Wavesegel vor, super leicht, radikal, kompakt."

mehr »

Gaastra Pure 5,2: (Segel) Gaastra Pure 5,2 : (Tester) Manuel Vogel : (Spot) Prasonisi/Rhodos PDF
Gaastra Pure 5,2 25.10.2012 —

surf-Empfehlung: Das Gaastra Pure punktet als komplettes Freestylesegel mit besonderen Stärken im mittleren und oberen Windbereich. Wer auf höherem Niveau trickst und an geduckten Manövern übt, wird die Neutralität und Leichtigkeit lieben. In größere Wellen sollte man mit dem Pure, aufgrund der etwas mäßigeren Verarbeitung, besser nicht gehen.

mehr »

Gaastra Manic
Gaastra Manic 25.09.2012 —

Racing-Teamrider Arnon Dagen, eigentlich nur hobbymäßig in der Welle unterwegs, ist beeindruckt vom 2013er Manic: “Viel Drive in den Turns, außerdem fühlt es sich unwahrscheinlich leicht an.”

mehr »

Gaastra Pure
Gaastra Pure 25.08.2012 —

Nur noch vier Latten, dafür mehr Farbe im Freestylesegel – Designer Peter Munzlinger hat dazu noch die Größen neu abgestimmt und ein 5,7er dazwischen gesetzt.

mehr »

Gaastra Foxx
Gaastra Foxx 25.06.2012 —

Segeldesigner Peter Munzlinger packte in das Youngster-Segel Foxx den Spaß rein – leichtes Handling inklusive.

mehr »

[Segel] GAASTRA Matrix 7,0 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Dahab/Ägypten: [Segel] GAASTRA Matrix 7,0 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Dahab/Ägypten PDF
Gaastra Matrix 7,0 25.05.2012 —

surf-Empfehlung: Ein besonders straff und sportlich wirkendes Segel, das vor allem Surfern gefallen dürfte, die gerne angepowert Gas geben und dabei auf das bessere Handling eines camberlosen Segels nicht verzichten möchten.

mehr »

Gaastra Pilot
Gaastra Pilot 25.05.2012 —

Die Ansage von Freestyle- und Slalom-Weltmeisterin Sarah-Quita Ofringa ist klar: “Das Pilot ist genau das richtige Segel, um damit das Windsurfen zu erlernen.”

mehr »

Freeridesegel 7,0 2012: [Segel] NEILPRYDE Hellcat 7,2, GUN SAILS Rapid 7,2 :[Tester] Frank Lewisch, Manuel Vogel : [Spot] Dahab/Ägypten
  PDF
Freeridesegel 7,0 2012 22.05.2012 —

Freeridesegel ohne Camber sind die wilden Mustangs ohne Sattel und ohne Zaumzeug. Wer mit Freeride wirklich Freeride meint, braucht keine Camber und keinen Stress beim Aufbau. Mast rein schieben, Gabel dran, ein fettes Grinsen in der Halse und trotzdem 95 Prozent der Leistung eines Cambersegels? Moderne Freeridesegel bieten das.

mehr »

[Segel] Gaastra Cross 6,0 : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Langebaan/Südafrika: [Segel] Gaastra Cross 6,0 : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Langebaan/Südafrika PDF
Gaastra Cross 6,0 26.04.2012 —

surf-Empfehlung: Das Gaastra Cross ist super positioniert: Für reine Freestyler gibt’s genug Alternativen, doch wer auf die optimale Mischung aus soften, kontrollierten Halseneigenschaften und viel Speed steht, sowie Kontrolle auch dann noch, wenn der See bereits weiß wird, liegt mit dem Sechs-Latter von Gaastra genau richtig.

mehr »

Peter Munzlinger PDF
Peter Munzlinger 29.03.2012 —

Der Kreis schließt sich: Peter Munzlinger, geboren in Köln, aufgewachsen an der italienischen Küste, Karriere gemacht am Gardasee und auf Sardinien, kehrt nun zu einer Kölner Firma zurück: Für Gaastra entwickelt und schneidert er seit Ende 2010 die Segel und kreierte gleich in der ersten Saison ein Weltmeister-Segel.

mehr »

[Segel] GAASTRA IQ 4,7 : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Milnerton/Südafrika: [Segel] GAASTRA IQ 4,7 : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Milnerton/Südafrika PDF
Gaastra IQ 4,7 20.03.2012 —

Fazit: Das IQ dürfte als sehr agiles, leichtes und neutrales Segel vor allem gute Waver und Freestyler überzeugen. Welleneinsteiger und Fahrer, die ein gleitstarkes, fahrstabiles Flachwassersegel suchen, sind – markenintern – mit dem Poison besser beraten.

mehr »

[Segel] GAASTRA Manic 4,7 : [Tester] Marius Gugg : [Spot] Paternoster/Südafrika: [Segel] GAASTRA Manic 4,7 : [Tester] Marius Gugg : [Spot] Paternoster/Südafrika PDF
Gaastra Manic 4,7 20.03.2012 —

Fazit: Wie das IQ spricht auch das Manic eher den erfahrenen Waver und ambitionierten Trickser an, der die Vorzüge des flachen Segels ausreizen kann. Wer beim Abreiten Probleme hat, vor der Welle nicht einzuparken, sollte sich zum Poison orientieren. Bei Starkwind ist das Kontrollwunder Manic eine Macht.

mehr »

Gaastra Vapor
Gaastra Vapor 15.03.2012 —

Neue Optik, neue Materialien, neuer Shape – Teamrider Ross Williams schwärmt vom 2012er Racesegel Vapor (799 bis 1179 Euro), das Designer Peter Munzlinger gründlich überarbeitet hat.

mehr »

Gaastra Poison 5,4 PDF
Gaastra Poison 5,4 23.01.2012 —

surf-Empfehlung: Mit dem Poison kann, aufgrund seiner ausgewogenen Mischung aus gutem Handling, Kontrolle und Fahrleistung, eigentlich jeder Windsurfer an jedem Spot – egal ob Klitmøller oder Ijsselmeer – glücklich werden. Schwere Surfer bekommen hier, im Vergleich zum Gaastra IQ und Manic, etwas mehr Dampf.

mehr »

Gaastra Poison
Gaastra Poison 15.12.2011 —

Das Grundkonzept haben wir belassen, aber in vielen Details dieses Wavesegel noch effektiver gestaltet”, deutet Designer Peter Munzlinger an.

mehr »

(Segel) Gasstra Pure 5,4 : (Tester) Frank Lewisch : (Spot) Prasonisi/Rhodos: (Segel) Gasstra Pure 5,4 : (Tester) Frank Lewisch : (Spot) Prasonisi/Rhodos PDF
Gaastra Pure 5,4 15.10.2011 —

surf-Empfehlung: Das Gaastra Pure ist ein überaus gelungenes Segel für anspruchsvolle Freestyler, die ein leichtes Tuch für extreme Manöver suchen. Auch Fahrleistungen und Kontrolle überzeugen. Haltbarkeit und Welleneignung erscheinen, aufgrund des dünnen Monofilms und der spärlichen Verstärkungen, allerdings eher begrenzt.

mehr »

[Segel] Sailloft Hamburg Cross Pro 8,0 + Gaastra Swift 8,3 : [Tester] Mikel Slijk + Stephan Gölnitz : [Spot] Torbole/Gardasee: [Segel] Sailloft Hamburg Cross Pro 8,0 + Gaastra Swift 8,3 : [Tester] Mikel Slijk + Stephan Gölnitz : [Spot] Torbole/Gardasee PDF
Gaastra Swift 8,3 15.07.2011 —

surf-Empfehlung: Das Swift wirkt weniger rennorientiert – dafür gibt’s bei Gaastra das GTX – aber das Easy-Surfing-Prädikat hat es sich in der Gruppe zweifelsfrei verdient. Gepaart mit durchweg guter Leistung passt es perfekt zu Freerideboards jeder Ausrichtung – von aufsteigerfreundlich bis sportlich.

mehr »

[Segel] Gaastra Savage 8,2: [Tester] Mikel Slijk : [Spot] Torbole/Gardasee: [Segel] Gaastra Savage 8,2: [Tester] Mikel Slijk : [Spot] Torbole/Gardasee PDF
Gaastra Savage 8,2 15.07.2011 —

surf-Empfehlung: Ein technisch anspruchsvolleres Segel, das gerne im oberen Windbereich eingesetzt wird. In der Acht-Quadratmeter-Klasse tut sich das Savage schwer, vor allem weil die Cambersegel abgespeckt haben und sich das Manöverhandling überwiegend auf Halsen beschränkt.

mehr »

[Segel] Gaastra Matrix 7,0 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Torbole/Gardasee: [Segel] Gaastra Matrix 7,0 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Torbole/Gardasee PDF
Gaastra Matrix 7,0 15.06.2011 —

surf-Empfehlung: Ein klassisches Freeridesegel mit besonders gutem Handling. Es passt sehr gut zu allen Freerideboards, lässt sich einfach trimmen und überzeugt als gutmütiger Allrounder.

mehr »

Gaastra Pure
Gaastra Pure 12.06.2011 —

Noch ist Freestyle-Europameister Steven von Broeckhoven vom aktuellen Echo LE begeistert: “Das beste Freestylesegel, das wir hatten und noch haben.”

mehr »

[Segel] Gaastra Cross 6,0 : [Tester] Tobias Holzner : [Spot] Langebaan: [Segel] Gaastra Cross 6,0 : [Tester] Tobias Holzner : [Spot] Langebaan PDF
Gaastra Cross 6,0 15.05.2011 —

surf-Empfehlung: Für alle, die sich zwischen Vollgasfahren und Manöversession oft nicht entscheiden können. Perfekt als Highwindsegel für schnelle Freemoveboards.

mehr »

Gaastra Savage
Gaastra Savage 27.04.2011 —

“Für bessere Kontrolle und noch mehr Leistung haben wir dem neuen No-Cam-Freeridesgel Savage am Schothorn auch das ‚Inset-Clew-System‘ verpasst”, so Marketing- Mann Alex Stübler.

mehr »

[Segel] Gaastra GTXrace 8,5 : [Tester] Stephan Gölnitz : [Spot] ‚Langebaan: [Segel] Gaastra GTXrace 8,5 : [Tester] Stephan Gölnitz : [Spot] ‚Langebaan PDF
Gaastra GTXrace 8,5 15.04.2011 —

surf-Empfehlung: Das GTXrace ist eine günstige und gute Alternative zum Racesegel Vapor, um damit angepowert über den See zu nageln oder auch, um bei der einen oder anderen Slalom-Regatta ordentlich mitzumischen. Lediglich im bauchigen Trimm muss man sich an das etwas wackelige Fahrgefühl gewöhnen.

mehr »

[Segel] Gaastra Poison 5,4 : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Swartriet: [Segel] Gaastra Poison 5,4 : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Swartriet PDF
Gaastra Poison 5,4 15.04.2011 —

surf-Empfehlung: Das Poison ist eine passende Ergänzung zum Gaastra Manic und dürfte vor allem schwereren Surfern gefallen, die viel Wert auf Gleitleistung und ausgewogene Manöver- und Waveeigenschaften legen. Federgewichte bekommen markenintern mit dem Manic oder innerhalb dieser Gruppe noch leichtere und neutralere Tücher.

mehr »

Wal-Fälschung beim surf-Test? Der erste surfende Wal? Auch wenn es ein bisschen aussieht wie eine dilettantische Photoshop-Montage – der dicke Brocken tourte tatsächlich ganz gemächlich durch unser Fotoshooting am Strand von Witsands nahe am Kap. November: Wal-Fälschung beim surf-Test? Der erste surfende Wal? Auch wenn es ein bisschen aussieht wie eine dilettantische Photoshop-Montage – der dicke Brocken tourte tatsächlich ganz gemächlich durch unser Fotoshooting am Strand von Witsands nahe am Kap. November ist Reisezeit auch für die großen Buckelwale und „wale watching“ beliebte Touristenbetätigung. So nah wie surf-Tester Frank Lewisch konnten sich aber wohl nur wenige Surfer bisher nähern. (Foto: Stephan Gölnitz, surf-Magazin) PDF
Gaastra IQ 4,7 20.03.2011 —

Nur vier Latten und ein kurzer, weicherer 370er-Mast – und dennoch liegt das IQ straff und direkt in der Hand. Es lässt sich gut mit wenig Schothornspannung aufbauen und gleitet dann ordentlich los und weil es so schön elastisch arbeitet, lässt es sich ebenfalls sehr effektiv anpumpen.

mehr »

[Segel] Gaastra Manic 4,7 : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Scarborough: [Segel] Gaastra Manic 4,7 : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Scarborough PDF
Gaastra Manic 4,7 20.03.2011 —

Das Manic zählt zu den Segeln, die man greift, wenn eigentlich alle Segel am Limit sind. Überpowert zählt es auch auf der Welle zu den besten Tüchern, Druckpunktwanderungen oder sonstige Zicken scheinen dem Manic völlig fremd.

mehr »

Gaastra Vapor
Gaastra Vapor 10.03.2011 —

Die Tabou-Teamrider (Foto links) setzen auf den Antrieb vom Gaastra Vapor. “Dieses Racesegel steht aber auch den Fahrern von anderen Slalom- und Formula-Brettern zur Verfügung”, so die New Sports-Leute in Frechen.

mehr »

Gaastra Cross
Gaastra Cross 10.01.2011 —

Der Freeride-Topseller Remedy bei Gaastra hat ausgedient, nun soll der Nachfolger Cross für Umsätze sorgen. Da wurde die Charakteristik leicht modifiziert, mit einem kürzeren Vorliek zeigt sich das Cross noch kompakter.

mehr »

[Segel] Gaastra IQ 5,3 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Prasonisi: [Segel] Gaastra IQ 5,3 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Prasonisi PDF
Gaastra IQ 5,3 22.10.2010 —

Das IQ ist ein flaches, sehr direktes Segel für schwierigste Manöver bei Mittel- und Starkwind. Absolute Neutralität in Manövern und höchste Agilität stehen bei diesem Schnitt im Vordergrund. Kein Segel reagiert schneller auf Steuerimpulse, damit kannst du in jeder Situation reagieren und agieren wie du möchtest. Ein Spezialist und nichts für Gelegenheits-Freestyler.

mehr »

[Board] LORCH Bird 149 : [Tester] Stephan Gölnitz : [Spot] Walchensee: [Board] LORCH Bird 149 : [Tester] Stephan Gölnitz : [Spot] Walchensee PDF
Leichtwindmaterial 2010 06.10.2010 —

Boards: Wir haben fünf völlig verschiedene und teils brandneue Boardkonzepte auf ihre Tauglichkeit als Grill-Alternative getestet.Segel: Mit einem dieser Powersegel liegst du entweder zu 100 Prozent richtig oder voll daneben. Die Spezialisten benötigen eine besondere Beratung. Im Test waren die Kraftpakete zumindest beim Angleiten allesamt dem größeren Freerace-Vergleichssegel überlegen.

mehr »

Antoine Albeau ist der Großmeister der Formula Windsurfing. Der Hüne aus Frankreich fährt mit 12,5 Quadratmeter immer die größten Segel – und gewinnt meistens. Jüngst die WM 2010.: Antoine Albeau ist der Großmeister der Formula Windsurfing. Der Hüne aus Frankreich fährt mit 12,5 Quadratmeter immer die größten Segel – und gewinnt meistens. Jüngst die WM 2010.
Formula Windsurfing 20.06.2010 —

Sie sind die Könige auf dem See. Einen Meter breit, nur knapp 230 Zentimeter lang, aber mit einer Finne ausgestattet, die länger als ein Schwert ist – 70 Zentimeter. Und auf dem Brett ein Riff, aus dem Hobbysurfer zwei machen könnten. Die Formulaboards benötigen Segel zwischen zehn und 12,5 Quadratmetern. Das erlaubt Frühgleiten ab Drei Beaufort – da liegt die Faszination dieser Klasse.

mehr »

Gaastra GTX Race 8,0 PDF
Gaastra GTX Race 8,0 20.06.2010 —

Ein extrem sportliches, rennorientiertes Segel mit super Top-Speed und Kontrolle bei viel Wind. Die Handlingseigenschaften sind akzeptabel, für sehr engagierte Heizer ist das GTX Race eine Alternative zu reinen – deutlich teureren – Racesegeln. Das ist das mit Abstand zackigste Tuch im Test, das man sich auf den Powerjoint schnallen kann.

mehr »

[Segel] GAASTRA Matrix 8,0 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Dahab: [Segel] GAASTRA Matrix 8,0 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Dahab PDF
Gaastra Matrix 8,0 20.06.2010 —

Das Matrix ist besonders einfach zu trimmen und funktioniert in einem Trimm in einem breiten Windbereich. Trotz der nur sechs Latten und auch ohne Camber bleibt es bis in den Starkwindbereich sehr gut kontrollierbar. Vor allem im mittleren Windbereich lädt sich das Segel gut auf und bietet konkurrenzfähigen Speed.

mehr »

Camber-Segel sind – Ausnahmen bestätigen einige Segel – fahrstabiler, wirken meist etwas straffer, gleiten einen Tick früher und einfacher an und bieten häufig einen größeren Einsatzbereich ohne umzutrimmen. PDF
Gaastra Swift 8,3 20.06.2010 —

Das Swift ist ein klassisches Camber-Freeridesegel: Sehr fahrstabil, gleitstark und mit breiter Windrange gesegnet. Die schmale Masttasche verhindert leider, dass man beim Aufbau die Camber nachträglich anklappt, so muss man etwas mühsam den Mast durchzwängen. Ansonsten hätte es sich das Easy-Surfing-Prädikat ehrlich verdient.

mehr »

[Segel] Gaastra Remedy 6,0 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Langebaan: [Segel] Gaastra Remedy 6,0 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Langebaan PDF
Gaastra Remedy 6,0 20.05.2010 —

Das Remedy bewährt sich wie bereits in den Jahren zuvor als sehr gut kontrollierbares und vor allem extrem schnelles Segel. Wer ein camberloses Segel zum Gasgeben sucht, das obendrein auch in Manövern sehr angenehm rotiert und sich beinahe flachzieht, ist mit dem Remedy gut beraten.

mehr »

1 2


Bestelle jetzt SURF für 10 Ausgaben!

Deine Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 4,65* statt € 5,00
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Persönliche ID-Card mit vielen Preisvorteilen
  • Kostenlose Downloads auf surf-magazin.de
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Galerie

 

Neueste Downloads

Faszination Wassersport

 

Entdecke weitere Wassersport-Magazine aus dem Delius Klasing Verlag