Brasilien

Surf_2015_05_Spotguide2: Spielwiese Nordsee/Blavand – Frithjof Blaasch haut einen Backloop raus, surf-Redakteur Manuel Vogel schlitzt einen Cutback. PDF
Deutschland: Zehn Spots an Nord- und Ostsee für besondere Tage 11.05.2016 —

Es gibt Spots vor unserer Haustür, die selten und nur bei besonderen Wetterlagen funktionieren. Wenn mal alles passt, dann sollte man da sein. SURF verrät euch die zehn außergewöhnlichen Spots an Nord- und Ostsee, die das Potenzial für die goldenen Momente des Jahres haben.

mehr »

Brasilien: Brasilien ist ein Land der Gegensätze: Die Sonnenseite ist klischeehaft schön und unberührt. Doch die Schattenseite zeigt sich arm und dreckig. PDF
Brasilien – Paradise lost? 07.04.2014 —

Brasilien-Berichte drehen sich meist nur um Sonne, Wind und Heldentaten. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten – eine etwas andere Reisereportage...

mehr »

Kauli rippt die Wellen vor der Lagoa do Sal.: Kauli rippt die Wellen vor der Lagoa do Sal. PDF
Brasilien: Sao Miguel do Gostoso 25.01.2011 —

Die meisten Spots an der brasilianischen Nordostküste sind längst kein Geheimtipp mehr. In den letzten Jahren schossen dort neue Surfstationen wie Pilze aus dem Boden. Erst kam Jeri, inzwischen sind auch Orte wie Flecheiras oder Icaraizinho unter Windsurfern gut bekannt. Jetzt kommt São Miguel do Gostoso und da ist der Name schon Programm – „gostoso“ heißt „lecker“.

mehr »

Brasilien: Jericoacoara PDF
Brasilien: Jericoacoara 09.09.2009 —

Kein anderer Spot hat in den letzten Jahren so viel Aufmerksamkeit bekommen wie Jericoacoara in der nordbrasilianischen Provinz Ceara. Zwischen Oktober und Dezember ist es rappelvoll auf dem Wasser und das, obwohl die Anreise ins Paradies nicht gerade paradiesisch ist. Dafür bläst es zur Entschädigung täglich. surf war vor sechs Jahren als eines der ersten Magazine in Jeri – jetzt haben wie den Postkarten-Ort wieder besucht und nachgeschaut, was vom Flair früher Tage noch übrig ist.

mehr »

Brasilien: Jericoacoara PDF
Brasilien: Jericoacoara 21.06.2009 —

Kein anderer Spot hat in den letzten Jahren so viel Aufmerksamkeit bekommen wie Jericoacoara in der nordbrasilianischen Provinz Ceara. Zwischen Oktober und Dezember ist es rappelvoll auf dem Wasser und das, obwohl die Anreise ins Paradies nicht gerade paradiesisch ist. Dafür bläst es zur Entschädigung täglich. surf war vor sechs Jahren als eines der ersten Magazine in Jeri – jetzt haben wie den Postkarten-Ort wieder besucht und nachgeschaut, was vom Flair früher Tage noch übrig ist.

mehr »

Brasilien: Nordküste mit Flecheiras, Icaraízinho, Preá PDF
Brasilien: Nordküste mit Flecheiras, Icaraízinho, Preá 21.08.2008 —

Bacardi-Feeling pur. Samba, Caipirinha, 30°C Luft, 28°C Wasser. Etwa neun Flugstunden und zweistellige Temperaturunterschiede trennen den deutschen Herbst vom brasilianischen Frühling. Jericoacoara ist zu dieser Jahreszeit längst kein Geheimtipp mehr und ziemlich übervölkert. Doch Brasiliens Nordküste hat noch viel Platz, um Windsurferträume zu erfüllen.

mehr »

Rushhour auf der Jeri-Welle: Abends surfen selbst die Fischerboote. Worldcupper Yann Sorlut nimmt’s gelassen, dass die Wellenreit-Beautys seine Welle klauen. Im Gute-Laune Spot Jeri teilt man sogar die Wellen gerne.: Rushhour auf der Jeri-Welle: Abends surfen selbst die Fischerboote. Worldcupper Yann Sorlut nimmt’s gelassen, dass die Wellenreit-Beautys seine Welle klauen. Im Gute-Laune Spot Jeri teilt man sogar die Wellen gerne. PDF
Brasilien: Jericoacoara 06.11.2007 —

Jericoacoara ist kein Geheimtipp mehr. Dennoch wissen die wenigsten, dass das brasilianische Dörfchen am Äquator zu den besten Windsurfspots der Welt gehört. Nicht nur aufgrund der tadellosen Windstatistik, sondern wegen der endlosen Welle nach Manque Seco und den steilen Rampen von Maihada Beach. „Beleza“, sagen die Brasilianer dann und das heißt so was wie: endsgeil!

mehr »

Brasilien: Fortaleza PDF
Brasilien: Fortaleza 23.01.2007 —

Was machen windsurfende Ärzte im Norden Brasiliens, wenn sie mal keine Schnittwunden zu versorgen haben? Sie schlitzen Wellen. Immer entlang der Straße der untergehenden Sonne.

mehr »

Brasilien: Jericoacoara PDF
Brasilien: Jericoacoara 13.01.2004 —

Seit geraumer Zeit geistert ein neuer Name durch die Surfszene – Jericoacoara. Ein verwunschenes Tropen-Paradies im Norden Brasiliens mit einer schier unglaublichen Windstatistik. surf ist den Gerüchten natürlich sofort nachgegangen – und ihr habt Glück, dass der Bericht überhaupt erscheint, denn die Reporter wären am liebsten gleich dort geblieben.

mehr »

Brasilien PDF
Brasilien 08.04.2002 —

Auf die kleine Fischer- und Ferieninsel Farhol, etwa 250 Kilometer südlich von Florianopolis, kommt man nur mit einer kleinen, an einem Drahtseil gezogenen Fähre. Die Überfahrt kostet umgerechnet gerade mal zehn Cent – der Spaß, den Andy, Kauli und Dioni dort hatten, ist unbezahlbar.

mehr »


Bestelle jetzt SURF für 10 Ausgaben!

Deine Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 4,65* statt € 5,00
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Kostenlose Downloads auf surf-magazin.de
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!



Galerie

Neueste Downloads