Leser-Tipp: Segel schonend abriggen

 • Publiziert vor 6 Jahren

Wer kennt nicht das Problem, dass jedes Mal beim Abriggen beim Herausziehen des Mastes der Monofilm scharfe Knicke bekommt. Gerade bei großen Segeln mit engen Masttaschen lässt sich das Knicken des Segels kaum verhindern, wenn man nicht gerade jemanden zur Hand hat, der einem das Topp festhält, um den Mast herauszuziehen. Hier mein Tipp:

Jeder Knick im Monofilm ist leider auch eine Schwachstelle im Segel, an der früher oder später Risse entstehen können. Im ungünstigsten Fall trifft man beim Sturz einen solchen Knick und das Segel reißt. Deshalb macht es Sinn, an den Segeln einen Tampen durch das Topp zu ziehen und zu einer kleinen Schlaufe zu binden, an der man das Segel einhängen kann (z.B. an der Anhängerkupplung des Autos). Dann braucht ihr nur noch unten an den Mast zu greifen und ihn ganz einfach herausziehen. So kann man auch ohne fremde Hilfe Segel knickfrei abriggen. Das schont den Monofilm und erhöht somit die Lebensdauer der Segel.

Viele Grüße, Michael Backes

Themen: abbauenabriggenAufsteigerEinsteigerKnickeMastMaterialMonofilmriggenSegelSegel


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Aufsteiger-Spot des Monats - Piantarella im Süden Korsikas

    19.10.2017Du kannst mit uns auf Reisen gehen und jeden Monat einen neuen Windsurfspot entdecken. Wir suchen dir weltweit aufsteigerfreundliche Spots heraus wo du Wind, Stehrevier und die ...

  • Alles über Windsurf-Kindersegel

    10.01.2020Damit Kinder das Windsurfen lernen können, ist das Material der Schlüssel. Warum Segel für Erwachsene in der Regel ungeeignet sind, was Riggs für Kids so stark unterscheidet und ...

  • 3 Top-Boards für Wiedereinsteiger

    19.05.2021Mit den ersten warmen Tagen sind auch viele Auf- und Wiedereinsteiger auf der Suche nach einem passenden Brett. Worauf man dabei achten sollte, damit einfaches Starten, müheloses ...

  • NeilPryde mit neuer Produktionsstätte für Masten

    08.01.2017Nach Jahren mit eigener Masten-Produktion in China wechselt NeilPryde zur neuen Saison zum etablierten Hersteller Italica.

  • Windsurfen lernen - mit dem richtigen Segel

    20.10.2016Damit du das Windsurfen so schnell und spaßig wie möglich lernen kannst, ist das richtige Material entscheidend. Was ein Segel für Anfänger und Kinder geeignet macht und worauf du ...

  • Was bedeuten die Mastangaben beim Windsurfen?

    18.06.2019IMCS? Was soll das sein? Sdm? Keine Ahnung? Und was bitteschön ist diese Constant Curve? Wer einen passenden Mast für sein Segel sucht, wird mit allerlei Kauderwelsch ...

  • Schon gefahren: Naish Chopper Segel

    25.09.2012“Na, wie groß fährst du?” “M.” “Wie bitte?” “Keine Ahnung, wie groß ich fahre.” Mit dem Chopper macht Naish den Surfer-üblichen Smalltalk – und die Kaufentscheidung im Shop – ...

  • Deutschland: Surfen auf dem Rhein

    31.08.2012Windsurfen auf dem Rhein – nicht immer ganz ungefährlich, nicht immer ganz legal und nicht immer ganz einfach. Aber für Profi Peter Garzke mittlerweile eine Alternative zum ...

  • Fahrbericht: Segel Severne Blade Pro 5,3

    14.08.2015Das leichteste Rigg der Welt: Die Krone der Schöpfung, ein 5.3er- Rigg, knapp über sechs Kilo. Wir haben es ausprobiert.