Mastverlängerung: Tampen richtig einfädeln

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 12 Jahren

30 Prozent weniger Trimmkräfte sind locker drin, wenn man alle Tipps beherzigt. Denn leider passen die Rollen am Segel und an der Verlängerung nicht immer so perfekt. Aber auch dann kann man sich helfen.

Häufigstes Problem -  Rolle verdreht: Häufig ist der Rollenblock am Segel um 90 Grad gedreht. Man kann entweder eine NeilPryde- oder Streamlined-Verlängerung kaufen, bei denen die Rollen an der Verlängerung ebenfalls gedreht sind (teuer) – oder man fädelt mit System und ohne Reibungsverluste.  Wichtig: Die Klemme ist beim Aufbau immer oben, durch die mittlere Rolle am Segel geht man zuletzt.

Wie Ihr richtig fädelt seht Ihr im PDF-Download.

Themen: AufsteigerDownloadEinsteigerfädelnMastverlängerungMaterialTampenVorliekstrecker

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Tampen der Mastverlängerung richtig ins Vorliek fädeln

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Dr. Core Training mit Klaas Voget Teil 1

    08.04.2010

  • Aufsteiger-Spot des Monats - Porto Pollo

    30.03.2016

  • Gun Sails Transwave 5,3

    31.03.2009

  • Fanatic Skate 98 TE

    20.10.2008

  • Fanatic Falcon SL 110

    31.03.2009

  • Fanatic Hawk 100 LTD

    15.01.2012

  • North Sails S_Type 8,4

    20.06.2010

  • Waveboards wide 2009

    16.01.2009

  • Quatro Quad KT 76

    15.01.2012