Mastverlängerung: Tampen richtig einfädeln

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 12 Jahren

30 Prozent weniger Trimmkräfte sind locker drin, wenn man alle Tipps beherzigt. Denn leider passen die Rollen am Segel und an der Verlängerung nicht immer so perfekt. Aber auch dann kann man sich helfen.

Häufigstes Problem -  Rolle verdreht: Häufig ist der Rollenblock am Segel um 90 Grad gedreht. Man kann entweder eine NeilPryde- oder Streamlined-Verlängerung kaufen, bei denen die Rollen an der Verlängerung ebenfalls gedreht sind (teuer) – oder man fädelt mit System und ohne Reibungsverluste.  Wichtig: Die Klemme ist beim Aufbau immer oben, durch die mittlere Rolle am Segel geht man zuletzt.

Wie Ihr richtig fädelt seht Ihr im PDF-Download.

Themen: AufsteigerDownloadEinsteigerfädelnMastverlängerungMaterialTampenVorliekstrecker

  • 0,00 €
    Tampen der Mastverlängerung richtig ins Vorliek fädeln

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • The Plum

    22.08.2008Er schmeckt süß wie eine Pflaume, aber nur wer ihn steht. Erfinder Phil Horrocks aus England ist wahrlich keine Pflaume. Er ist einer der wenigen, der diese Kreation gestanden ...

  • Aufsteigerspot des Monats: Lemkenhafen

    02.08.2019Wulfener Hals zu voll? Aufsteiger finden auf Fehmarn mit Lemkenhafen eine mindestens ebenbürtige Alternative!

  • DWC Dranske/Rügen 2009

    07.07.2009Der Deutsche Windsurf Cup (DWC) in Dranske auf Rügen endete am Sonntag mit einem Überraschungssieger. Während der drei Veranstaltungstage konnten Wettfahrten in den Disziplinen ...

  • Goya Eclipse 5,3

    13.01.2012surf-Empfehlung: Mit dem Eclipse liefert Goya ein überzeugendes Gesamtpaket ab: Sehr gutes Handling und überzeugende Fahrleistungen machen das Tuch für sämtliche Bedingungen und ...

  • Waveboards Twinser 2009

    16.01.2009Windsurfen in der Welle ist eine Sache des Stils. Stil ist vielfältig, Twinser-Stil ist anders: Nah an der Welle, wie ein Wellenreiter surfend, mit engen Turns, um oben die ...

  • Estland und Lettland

    13.06.2005Im Zuge der europäischen Ost- und ihrer eigenen Bewusstseinserweiterung machen sich vier verrückte Franzosen mit ihrem unauffälligen Sponsormobil in Richtung Baltikum auf. Der ...

  • Freestyleboards- und -sails 2005

    22.04.2005Ein Bild mit Symbolkraft: Auf nahezu jedem Baggersee können mittlerweile Freestyle-Worldcupper heranreifen. Ihnen reicht eine Gleitböe, um sich in den nächsten Flaka oder Chachoo ...

  • Portugal: Cityspot Lissabon

    21.03.2009Lissabon ist nicht nur eine der farbenprächtigsten Großstädte Europas, geprägt von der historischen Schifffahrts-Großmacht Portugal und der Moderne des 21. Jahrhunderts. Lissa ...

  • No-Cam-Freeridesegel 7,2 2011

    15.06.2011Mit einem siebener-Segel sind die meisten Surfer auch bei Leichtwind schon gut bedient. Die camberlosen Freeridesegel lassen sich kraftsparend anpumpen, beschleunigen dann gut und ...