Workshop - Finnen flicken

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor 8 Jahren

Um dein lädiertes Fahrwerk wieder aufzumöbeln, musst du nicht MacGyver sein oder viel Geld und Zeit investieren.

Manuel Vogel

Egal ob Slalom, Freeride, Freestyle oder Wave – eine gute Finne ist teuer. Deshalb lohnt es sich manchmal, den oft so vernachlässigten Spurhaltern ein wenig mehr Liebe und Aufmerksamkeit zu schenken, um zumindest die Spuren des letzten Schleudersturzes über der Buhne oder die Folgen einer übermotivierten Spock-Landung im knöcheltiefen Wasser zu tilgen. Zum Auftakt unserer neuen Serie "Reparatur-Workshop" zeigt uns Oliver Schott, gelernter Bootstechniker und jahrelanger Teilnehmer im Deutschen Windsurf-Cup (DWC), wie man Löcher und Macken im Finnen-Profil schnell und einfach wieder flickt.

Manuel Vogel Bodenkontakt hinterlässt Spuren

Manuel Vogel Reparaturkönig Oli Schott

Das Problem: Risse und andere Macken im Finnenprofil lassen sich mit herkömmlichen UV-härtenden Materialien oder Epoxy-Spachteln beheben. Allerdings benötigen diese Methoden häufig direktes Sonnenlicht, hohe Lufttemperaturen oder viel Zeit, um durchzuhärten. Zwei-Komponenten-Spachtel ist  zu weich und bröselt bei Bodenkontakt wieder ab. Mit Oli’s Methode geht's unabhängig von UV-Licht und den Außentemperaturen und du kannst innerhalb von Minuten wieder aufs Wasser.

Das Material: » Schleifpapier in verschiedenen Körnungen » Sekundenkleber: So dünnflüssig wie möglich, damit dieser auch in kleinste Ritzen einsickert. Beispielsweise Toolcraft Sekundenkleber Ropid 100 (4,90 Euro). » Füllpulver für Sekundenkleber, wie etwa Durax Kombi Filler Reparaturpulver (2,90 Euro).

Manuel Vogel Den Kleber und das Füllpulver gibt es als Set im Modellbauladen oder bei verschiedenen Anbietern online zu bestellen. Unter den genannten Markennamen werdet ihr in jedem Fall fündig.

Die Reparatur: » Reparaturstelle kurz anschleifen und lose Bruchstücke entfernen.

Manuel Vogel Bild 1

» Sekundenkleber aufträufeln (Bild 1).

Manuel Vogel Bild 2

» Pulver darüber rieseln lassen (Bild 2). Überschüssiges Pulver wird nicht gebunden, sodass man keine Mischungsverhältnisse beachten muss. Trocknungsdauer: unter einer Minute.

» Bei Bedarf weitere Schichten aus Kleber und Pulver auftragen.

Manuel Vogel Bild 3

» Kurz abschleifen (Bild 3).

» Ab aufs Wasser!

Oli’s Tipp: "Es gibt auch Surfer, die mit dieser Methode kleine, oberflächliche Löcher im Board flicken. Allerdings darf die Beschädigung nicht so tief sein, dass der Kleber auf den Schaumkern gelangt, da er diesen auflöst und alles nur noch schlimmer macht. Wenn du dir also nicht sicher bist, wie tief die Beschädigung am Brett wirklich ist, nimm lieber ein anderes Reparaturmaterial", so Oli. Kleine Reparaturen an Boards sowie die besten Reparatur-Materialien werden wir euch im Laufe unserer Reparaturserie noch genauer vorstellen.

Themen: AufsteigerEinsteigerFinnenflickenMaterialWorkshopWorkshop - Finnen flicken


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Workshop: Tubelatten reparieren

    22.08.2013Tubelatten kommen vor allem in Cambersegeln zum Einsatz und helfen, den Druckpunkt besser stabil zu halten als herkömmliche Segellatten. Diesmal zeigen wir euch, wie ihr die ...

  • Workshop: Brettreparatur

    15.10.2018Wenn nach dem Schleudersturz die Brettnase an dir vorbeischwimmt oder das Deck so weich geworden ist wie eine Kinderhüpfburg, lässt man – keine Frage – besser Profis ran. Doch ...

  • Workshop: Standlack erneuern

    05.08.2014Ob Vogelsand mit Autolack, Rohrzucker mit Epoxy-Harz oder Skateboarddeck – der Erfindungsreichtum für die Erneuerung des Standlackes ist mindestens so groß wie die Not mit ...

  • Workshop: Segelreparatur

    21.11.2018Segel hin, Surttrip auch – schnelle Hilfe braucht man sich vom Segelmacher vor Ort während der Haupturlaubszeit meist nicht zu erwarten. Mit ein paar Tricks und günstigen ...

  • Workshop: Noseprotektoren auf Windsurfboards aufkleben

    21.10.2014Böe übersehen? Kabbelwelle getroffen? Plastiktüte mitgenommen? Egal, das Ergebnis ist oft das gleiche, ein saftiger Schleudersturz kann reichen, um eine schöne, neue Boardnase in ...

  • Workshop: Blasen am Board

    27.12.2014Leser schildern immer wieder Probleme mit unerklärlichen Bläschen, denn viele Hersteller lehnen Garantieansprüche ab, wenn ein Board plötzlich aufblüht als hätte es die Pocken. ...

  • Workshop: Nosepad aufkleben

    14.11.2018Böe übersehen? Kabbelwelle getroffen? Plastiktüte mitgenommen? Egal, das Ergebnis ist oft das gleiche, ein saftiger Schleudersturz kann reichen, um eine schöne, neue Boardnase in ...

  • Aufsteigerspot des Monats: Pepelow

    17.08.2021Großer Stehbereich, geschützte Lage und optimale Infrastruktur: Pepelow am Salzhaff lässt kaum einen Wunsch offen und ist deswegen unser Aufsteigerspot des Monats!

  • Deutschland: Surfen auf dem Rhein

    31.08.2012Windsurfen auf dem Rhein – nicht immer ganz ungefährlich, nicht immer ganz legal und nicht immer ganz einfach. Aber für Profi Peter Garzke mittlerweile eine Alternative zum ...

  • Test: Salt ATW Verdrehschutz für Fußschlaufen

    03.11.2020Verdrehte Schlaufen, abgerissene Schrauben, ausgenudelte Plugs – der S4lt ATW 277 soll diese Probleme lösen. Ob er das kann, haben wir ausprobiert.

  • Dänemark: Kegnaes

    18.04.2014Wo würde man einen Schatz verstecken? Am besten dort, wo ihn niemand vermutet! Genau das hatte Mutter Natur wohl im Sinn, als sie auf einer unscheinbaren Halbinsel in der ...

  • Workshop: So reparierst du deinen Mastfuß!

    24.02.2020Ein gebrochener Mastfuß auf dem Wasser endet nicht selten mit einer schwierigen Rettungsaktion. Wie du deinen Mastfuß für kleines Geld fit hältst und dich im Fall der Fälle ...

  • Gabelbaum-Pins austauschen – so wird's gemacht!

    14.05.2020Kaputte Pinverschlüsse bei Gabelbäumen lassen sich leicht selbst reparieren. Was es dabei zu beachten gibt, seht ihr in unserem Video-Workshop.

  • Meinung geigen und Surfausrüstung gewinnen!

    25.04.2019Gewinne eine komplette Surfausrüstung. Beantworte uns dazu einfach einige kurze Fragen rund ums Windsurfen und schon landest du im Lostopf!

  • Das neue Aufsteiger-Special – jetzt kostenlos downloaden!

    23.05.2018Die Basics für alle, die Windsurfen lernen wollen, haben wir im neuen Aufsteiger-Special zusammengefasst. Mit dabei: Manöver-Tipps zu Beachstart, Gleiten & Trapezsurfen, Hilfe ...

  • Video: Windsurf-Manöver – Angleiten

    01.06.2013Die entscheidenden Knackpunkte für schnelles Angleiten. Die ausführlichen Manöversequenzen, Fehleranalysen und Tipps & Tricks zum Materialtuning findest du im Video-Tutorial und ...