Surfclubs - Windsurfen im Alltag

  • Jenny Eschenbach
 • Publiziert vor 4 Jahren

Wer im Urlaub seine ersten Erfahrungen auf dem Brett gemacht hat, dem stellt sich zurück im Alltag wohl bald die Frage: War das jetzt alles oder kann ich auch zu Hause surfen gehen? Surfclubs gibt es an fast jedem See und sie bieten eine gute Möglichkeit, weiterzumachen.

Clubhaus des Windsurfclub Emsland e.V.

Surfclub, Surfcenter - was ist der Unterschied?

Surfcenter verleihen ihr Material meist nur tage- oder wochenweise und sind eher auf Urlauber ausgerichtet. Kurse finden meist kompakt am Wochenende oder an drei bis fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter der Woche statt.

Surfclubs dagegen bieten häufig in der "Saison", d.h. im Sommerhalbjahr, Trainings an. Diese finden dann einem oder mehreren Tagen im Wochenrhythmus statt - ganz so wie in jedem anderen Sportverein auch. Hier zahlst du meist einen Jahresmitgliedsbeitrag und kannst dann immer surfen gehen, wann du willst. 

Surfclub Hachen-Sorpesee e.V.

Da Surfclubs meist eigetragene Vereine sind, dürfen sie kein Geld erwirtschaften. Alles was durch Mitglieds- oder Kursbeiträge verdient wird, wird auch wieder in den Surfclub investiert. Es ist also deutlich günstiger in einem Surfclub zu surfen, als an einem Surfcenter.

"Aber ich wohne doch mitten in Deutschland..."

An vielen der Seen gibt es kleinere oder größere Surfclubs - an der Zahl wohl fast mehr als an Nord- und Ostsee. Manchmal gibt es auch Kombinationen aus Surfcentern und Surfclubs. Dort finden dann sowohl Urlauber als auch Einheimische ihr Glück auf dem Brett.

Was kann ein Surfclub sonst noch so?

In vielen Surfclubs gibt es Lagerplätze für eigenes Surfmaterial. Gerade wer kein Auto hat und nachmittags oder am Wochenende noch mal eben surfen will, kann häufig von Surfclubs oder auch Surfcentern profitieren, indem er sein Material dort lagert.

Einer der Hauptaspekte eines Surffclubs ist neben dem Surfen das Vereinsleben. Gemeinsame Grillabende, organisierte Events, Surfflohmärkte oder gemeinsame Reisen ans Meer - Vieles ist möglich.

Und neue Bekannte und Freunde für den nächsten Surfurlaub findet ihr hier sicher schnell.

Einige der größeren Surfclubs sind:

Schau einfach mal hier in unsere Spotkarte, welcher Surfclub in deiner Nähe ist.

Themen: ClubSeeSurfcenterSurfclub


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Kurse und Training im Windsurfclub Emsland e.V.

    15.04.2017

  • Der Surfclub Hachen-Sorpesee e.V. organisiert ein Jugendcamp

    29.02.2012

  • Saisonstart am MB-Pro Center in Porto Pollo auf Sardinien

    24.02.2017

  • Windsurf Opening und Testevent Niedermooser See

    29.03.2012

  • Surfclubs - Windsurfen im Alltag

    17.06.2016

  • WSM. Funsport fördert den Windsurf-Nachwuchs

    01.06.2016

  • Das neue Harry Nass Surf & Action Center Hurghada-Magawish

    13.02.2015

  • Schnuppersurfen im Windsurfing-Club Immenstaad

    22.07.2015