Wie unterschiedlich die Entwickler das Freemove-Thema interpretieren, ist erstaunlich: Vom reinrassigen Freestyleshape bis zur Speedmaschine findet sich in dieser Gruppe wirklich alles. Wir haben die Spezialisten zwischen den Allroundern herausgefiltert und die Boards fein säuberlich nach Freestlye-, Freeride- und Wave-Eignung sortiert.

Freemove 105 – in dieser Gruppe hätten sich vor Jahren auch F2 Sunset Slalom, Mistral Screamer und Co. herumgetrieben. Klassische Allrounder eben, Bretter, mit denen fast jeder ambitionierte Windsurfer seine Boardpalette veredelte. Auch heute noch ist diese Brettklasse eine der wichtigsten und vielseitigsten: Über Jahre hinweg verbreitert, verfeinert und im Gewicht abgespeckt, decken diese Boards wohl den breitesten – und wichtigsten – Windbereich aller Brettklassen ab. Geht es nach den Herstellern, dann sollen diese Bretter in kleinen Wellen quirlig drehen, früh genug gleiten für den heimischen See und in Manövern den reinen Freestyleboards die Show stehlen. Eine echte Herausforderung für die Shaper, denn ein Waveshape unterscheidet sich normalerweise deutlich vom reinrassigen Freerider. So mischen alle Shaper die Zutaten zum Freemove-Cocktail unterschiedlich.

Diese Boards finden Sie im Test:

AHD G-Ride 63

Bic Techno E Medium

Fanatic Cross 100

Hifly Free 259

JP Australia Freeride Carve

Mistral Radar 105

Mistral Shift 8'4"

RRD Avantstyle L

Starboard Carve 111 Wood

Tiga Free Carve 61

Themen: AHDAustraliaAvantstyleCarveCrossDownloadFanaticFreeFreerideG-RideHiflyMediumMistralRadarShiftStarboardTechnoTigaWood

  • 0,00 €
    Test: Freemoveboards 105

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Freemovesegel 2004

    04.04.2005Freemove ist die geniale Komposition aus Freerideleistung, Freestylehandling und Welleneignung – oder nur ein unverdaulicher Mischmasch? Neun Designs im Vergleich bieten ...

  • Test 2018: Foils und Foilboards

    02.07.2018Als Foil-Windsurfer bist du fit für den Energiewandel. Wind statt Benzin, mit zwei Quadratmeter weniger Plastikfolie als alle anderen Surfer – im gleichen Windbereich. Wir haben ...

  • Aerotech Phantom 5,7

    20.05.2010Mit sehr flachem Schnitt wird das Aerotech nicht nur sehr schnell, sondern kann auch in Freestylemoves überzeugen. obwohl es sehr schnell wird, vermittelt es wenig Racefeeling und ...

  • Tow-in Burner 900°

    12.11.2011Die Freestyleszene ist jung, kreativ und permanent im Vorwärtsgang. Rückwärts gibt’s im Freestyle nicht, außer beim Sliden eines Moves. Die „Disziplin“ entwickelt sich permanent ...

  • Tabou 3 Style 86 Ltd

    20.04.2010Der 3S ist ein kleiner wirkendes, lebhaftes Brett, sehr gut geeignet für New-School-Freestyle und gut einsetzbar in gemäßigten Wellen. Sehr gute Dämpfung und beste ...

  • Quatro Twin Fin Wave 76

    12.04.2010Der Quatro Twin Fin Wave 76 ist ein sehr gelungenes Waveboard, das mit hervorragender Kontrolle und durchweg guten und radikalen Dreheigenschaften einen recht großen ...

  • Starboard Gemini Mark II

    12.06.2011Auf den ersten Blick mag man am Starboard-Tandem Gemini nicht viel Neues feststellen, doch Svein Rasmussen hat mit seinem R & D-Team dem Zweimaster eine Rundumkur verpasst.

  • Winterreisen: Surfer's World

    22.11.2009Surfprofi's führen ein beneidenswertes Leben – sie überwintern regelmäßig dort, wo viele Normalsurfer einmal im Leben ihren Traumurlaub verbringen. Jetzt geben sie ihr geballtes ...

  • Starboard Flare 101 WoodCarbon

    15.10.2011Fazit: Der Flare ist aufgrund toller Gleitleistung sowie grandioser Absprung- und Sliding-Eigenschaften eine Freestyle-Maschine. Laut Starboard wird eine andere, längere Finne ...