Freemoveboards 105 2005 Freemoveboards 105 2005 Freemoveboards 105 2005

Bei den 105ern findet man einige runderneuerte alte Bekannte aus der vergangenen Saison wieder und komplett neue Shapes, die beinahe alle dem Trend zur kompakten Outline – kürzer und erneut etwas breiter – folgen.

Stephan Gölnitz

Langebaan, Südafrika im November 2004: Das surf-Testteam jagt die neuesten 2005er Freemoveboards der 105-Liter-Klasse durchs Kabbelwasser und über die glatt gebügelte Speedpiste. Für viele Surfer sind das die Allrounder, die Nachfahren des legendären F2 Sunset Slalom und des Ur-Screamers von Mistral. Mit passenden Segelgrößen von 7,0 bis 5,5 Quadratmetern decken diese Boards den am häufigsten vorkommenden Windbereich an Seen und Küsten ab. In direkten Vergleichsfahrten „head to head“ ermitteln wir die Leistungsdaten der einzelnen Boards. Manövereigenschaften werden bei identischen Bedingungen vom sechsköpfigen Testteam ausgefahren. Besonders wichtig ist dabei die Alltagstauglichkeit: Wie lässt sich das Board auch bei kabbeligen Bedingungen kontrollieren? Wie radikal, aber auch wie einfach geht es durch die Halse?

Freemove – darin steckt die Freiheit, mit einem Board zu tun, was man gerade will – heizen, halsen, freestylen oder Wellen schlitzen. Bei Boards über 100 Liter legen wir den Schwerpunkt dabei auf klassische Freeridemanöver und Basic-Freestyle. Denn für radikale New Schooler kommt wohl nur ein „richtiges“, reinrassiges Freestylebrett in Frage. In dieser Gruppe findest du aber trotzdem auch Boards, die dich von den ersten Powerhalsen- Versuchen bis zur Air Jibe bringen.

Diese Boards findet ihr im Test:

F2 Eliminator 105

F2 Stoke 107

Fanatic Triple X 105

Hifly Move 105

JP Australia Super-X 106 FWS

JP Australia X-Cite Ride-II 105 FWS

Mistral Screamer 105

Naish Vector 104

RRD SX 105

Starboard Kombat 105 Wood

Tabou X Rocket 61

Tiga Boarder X 103

Themen: AustraliaBoarderDownloadEliminatorF2FanaticFWSHiflyKombatMistralMoveNaishRide-IIRocketRRDRRDScreamerStarboardStokeSuper-XTabouTigaTripleVectorWoodX-Cite

  • 0,00 €
    Test: Freemoveboards 105

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2015 Freeride- und Freeraceboards 125: Naish Bullet 130

    09.05.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Naish Bullet 130.

  • Quatro Twin Fin Wave 76

    12.04.2010Der Quatro Twin Fin Wave 76 ist ein sehr gelungenes Waveboard, das mit hervorragender Kontrolle und durchweg guten und radikalen Dreheigenschaften einen recht großen ...

  • Wavesegel 4,7 2010

    20.03.2010Mit den Lieblingsspielzeugen macht Surfen bei Starkregen natürlich mehr Spaß. Und den hatten wir dieses Jahr – bei einer eher seltenen Nordwest-Wetterlage während der ersten ...

  • Custom Made in Germany

    26.11.2008Soul Session nennt sich eine der letzten, aber angesagten Custom-Schmieden in Deutschland. Dabei ist Boardbau in erster Linie alles andere als Soul, sondern harte, akribische ...

  • Holland: Makkum

    17.11.2009Costa del Sol am Ijsselmeer? Der Strand von Makkum lässt diese Vermutung aufkeimen. Besonders an einem sonnigen Sommertag, wenn das Wasser sich über 20 Grad erwärmt und die ...

  • Winterneopren 2003

    04.04.2005Die nächste kalte Dusche kommt bestimmt – wir haben was dagegen: 20 warme Winterpackungen. Hier findest du den Wärmsten, den Bequemsten, oder den Stabilsten. Im Labor und im ...

  • Deutschlandt: Epplesee (Leserspot)

    21.10.2004Um seiner größten Leidenschaft noch mehr Zeit widmen zu können, entschied sich Tobias Friederichs nach seinem Studium zum Diplom-Ingenieur für den Job im Surfshop, denn somit ...

  • Fanatic Skate 99 TE

    15.10.2011Fazit: Dank der ausgewogenen Charakteristik aus überzeugenden Gleitleistungen, einfachem Fahrverhalten und sehr guten Sprung- und Slidingeigenschaften kann man den Fanatic Skate ...

  • Point-7 AC-K 3Cam 8,5

    15.04.2011surf-Empfehlung: Ein sehr (fahr-)stabiles Segel mit beachtlicher Leistung und höchstem Racefeeling im gesamten Windbereich. Für kräftige Surfer auch als Ersatz zum Racesegel ...