Freemoveboards 105 2006 Freemoveboards 105 2006 Freemoveboards 105 2006

Ein Porsche 911 wird in der Rennfahrer-Szene gemeinhin als Heckschleuder bezeichnet – reichlich Power auf der Hinterachse sorgt für kerniges Fahrverhalten, im Grenzbereich nur vom Profi unter Kontrolle zu halten. Unter den Freemovebords 105 findet ihr auch einige 911er, aber auch stoisch ruhige Luxuslimousinen und quirlige Kurvenstars. Ganz wie es euch gefällt. (SURF 4/2006)

Stephan Gölnitz

Die gute Nachricht: Wer ein Freemoveboard aus der letzten Saison besitzt, kann damit beruhigt weitersurfen und muss keine Angst haben, in diesem Jahr plötzlich von seinem Kumpel überholt zu werden. Einige unveränderte Shapes (JP Australia X-Cite Ride, Tabou Rocket) zeigen im erneuten Test, dass sie weiterhin gut mithalten können. Doch nicht nur Speed und Höhelaufen zählen in dieser Volumensklasse. In der 100-Liter-Liga tummeln sich neben Freeridern zum Heizen und Halsen bereits radikale Manöverboards, neue Supercrosser wollen sogar besten Speed mit echten Freestyle-Qualitäten verbinden. Einige neue Kandidaten machen den Vergleich obendrein spannend, denn Außenseiter wie Angulo zeigen auf eigene Weise, wie sie sich ein Freemoveboard vorstellen.

Diese Boards findet ihr im PDF-Download:

ANGULO SuperGu 102

F2 Eliminator 103

F2 Stoke 106

FANATIC Eagle 101

HIFLY Move 105

JP AUSTRLIA Super-X 106 II Pro

JP AUSTRALIA X-Cite Ride 105 FWS

LORCH Glider M Silverline

MISTRAL Screamer 105

RRD Z-Ride 105

STARBOARD Carve 101 Wood

STARBOARD Kombat 106 Wood

TABOU Rocket 105

Themen: AnguloAustraliaAUSTRLIACarveDownloadEagleEliminatorF2FanaticFWSGliderHiflyJPLorchMistralMoveRideRRDRRDScreamerSilverlineStarboardStokeSuperGuSuper-XWoodX-CiteZ-Ride

  • 0,00 €
    Freemoveboards 105 2006

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Severne Blade 5,3

    01.03.2012surf-Empfehlung: Top-Segel für technisch versiertere Wavesurfer; mit bestem Handling und guter Kontrolle. Agil mit guter Mischung aus Agilität und ausreichend Power. Kein reines ...

  • Alaska

    11.11.2008Angesicht in Angesicht mit dem weißen Riesen. Doch Florian Jung stand in Alaska nicht dem Weißen Hai gegenüber, sondern dem Abbruch des Chenega Gletschers – was nicht weniger ...

  • Vandal Sails Stitch 7,0

    15.06.2011surf-Empfehlung: Für Surfer, die das Segel auch gerne mal eine Nummer größer fahren und für alle, die camberlos auf dem Speedstrip auftrumpfen wollen. Bestens für schnelle ...

  • Italien: Sizilien

    07.06.2006Wenn der heiße Wind aus Afrika die größte Insel im Mittelmeer erreicht, dann freuen sich die Surfer. Sizilien hat im Westen sein eigenes Pozo und im Osten eine Thermik, die einen ...

  • Test 2016 Wavesegel 4,5: RRD Vogue Pro MK7 4,5

    30.03.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des RRD Vogue Pro MK7 4,5.

  • Fanatic Skate 98 TE

    20.10.2008Mit dem neuen Skate ist Fanatic ein großer Wurf gelungen, es dürfte kaum einen Freestyler geben, dem dieses Brett keinen Spaß macht: Von der durchgeglittenen Duck Jibe bis hin zum ...

  • Exocet I-Style II 101 Pro

    20.10.2008Der Exocet I-Style entfaltet seine Stärken vor allem bei viel Wind und in kabbeligen Bedingungen: Hier glänzt er mit bester Kontrolle und viel Fahrkomfort, und ermöglicht ...

  • F2 RX 132

    20.05.2010Der RX wirkt wie ein extrem komfortabel abgestimmtes Slalomboard. Bei viel Wind ist bester Topspeed drin, im unteren Windbereich wirkt der bullige Sportler etwas träge.

  • Test 2018 – Freerideboards: Starboard Carve IQ 151 3DX

    20.05.2019Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Starboard Carve IQ 151 3DX.