Die Auferstehung des legendären F2 Sunset, das Revival des gloreichen Mistral Screamer und die Perfektionierung der alten Doppel-Finnen-Philosophie (Twinser) – bringt diese Gruppe die guten alten Zeiten zurück? Ohne Zweifel treffen völlig unterschiedliche Brettkonzepte für unterschiedliche Zielgruppen aufeinander. surf zeigt, auf welchem Freemover ihr euch am wohlsten fühlt.

Der Test auf Fuerte hat es wieder einmal gezeigt: das Volumen der Bretter spiegelt nicht unbedingt den Einsatzbereich wieder. Die gemessenen Volumina der Bretter reichen in dieser Gruppe vom Fanatic Cross (111 Liter), Naish Supercross (114 Liter), JP Carve 117 (114 Liter), AHD Inspiro 68 (115 Liter), F2 Wizzard (115 Liter) über Starboard Carve 121 (118 Liter) und Hifly Madd (120 Liter) bis zum Mistral Screamer 117 (125 Liter). Man müsste annehmen, dass die Boards mit weniger Volumen für Starkwind, die voluminösen für Leichtwind besser geeignet wären. Das stimmt so nicht. Der Hifly Madd, als einer der eher pummeligen Vertreter, liegt bei der Kontrolle an erster Stelle und ist neben Naish Supercross und Fanatic Cross eine Empfehlung für Starkwind und Freestyle-Moves. Der JP Freeride Carve 117, aber vor allem der AHD Inspiro 68 sind ausgesprochen gute Freerideboards bei Leichtwind.

Diese Produkte findet ihr im Test:

AHD Attitude Inspiro 68

F2 Wizzard 268

Fanatic Cross 110

Hifly Madd 115

JP Australia Freeride Carve 117 FWS

Mistral Screamer 117

Naish Supercross 264

Starboard Carve 121 D-Ram

Themen: AttitudeAustraliaCarveCrossDownloadD-RamF2FanaticFreerideHiflyInspiroMaddMistralNaishScreamerStarboardSupercrossWizzard

  • 0,00 €
    Test: Freemoveboards 115

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Flens Surf Cup 2011

    28.07.2011Vom 27. bis 31. Juli ist der Brandenburger Strand in Westerland auf Sylt wieder das Mekka der nationalen Windsurfszene. Dann findet der FLENS SURF CUP 2011 presented by VOLVO ...

  • Starboard Kode Wave 87 Carbon

    24.12.2012surf-Empfehlung: Die hervorragenden Gleitleistungen und radikalen Dreheigenschaften machen den Starboard Kode Wave zum perfekten Spielzeug auf Nord und Ostsee, egal ob man noch ...

  • RRD Freestyle Wave V284 LTD

    25.04.2012surf-Empfehlung: Ein super Brett für jeden, der auch bei Hack und Kabbelwasser ungetrübten Spaß haben will. Etwas weniger radikal, dafür besonders komfortabel und mit großem ...

  • JP-Australia Slalom 82 Pro

    15.06.2011surf-Empfehlung: Der JP überzeugt als gelungener Slalom-Allrounder, mit gutem Leistungspotenzial im mittleren und oberen Windbereich sowie sehr guter Kontrolle. Sobald man sich an ...

  • Test 2015 Waveboards: Naish Global

    25.11.2014Endlich wieder ein Naish-Brett, welches man für Nord- und Ostsee empfehlen kann, das war nicht immer so!

  • North Sails S_Type 8,4

    15.07.2011surf-Empfehlung: Ein leistungsstarkes, äußerst schnelles Segel mit sehr großem Windbereich in einem Trimm. Passt auch besonders gut zu schnellen Freeraceboards.

  • Point-7 AC-X (2G) 7,0

    29.05.2012surf-Empfehlung: Ein 7,0er-Segel, das kleiner wirkt und seine Stärken im mittleren Windbereich entfaltet – mit gutem Potenzial auch bei Starkwind.

  • Backloop Tail Grab

    22.04.2008Sie nannten ihn alle: Petit Tom, der kleine Tom. Thomas Traversa war der radikalste junge Nachwuchsfahrer aus Marseille. Heute ist er in Frankreich aber auch in der Wellen- und ...

  • Starboard Evo 75 Wood Carbon

    16.01.2009Der Starboard Evo ist ein sehr guter Allrounder mit besonderen Stärken in großen Wellen und Turns über den vorderen Fuß. Leichte Fahrer (