Freemoveboards 85 2010 Freemoveboards 85 2010 Freemoveboards 85 2010

Freemoveboards 85 2010

 • Publiziert vor 12 Jahren

„Ein größerer Gen-Pool mit vielen unterschiedlichen Varianten einzelner Gene führt dazu, dass die Nachfahren einer Population besser an eine veränderte Umwelt angepasst sind.“ Solche wissenschaftliche Trockenkost heißt für uns: Die Designer der Boards 2010 haben neue Kreuzungen gezüchtet und bekannte Shapes genetisch angepasst. In diesen Boards stecken sämtliche Gene von Slalom bis Wave. Für mehr Spaß bei unterschiedlichen Bedingungen – in der Welle, zum Gas geben oder als Manöverspielzeug.

Stephan Gölnitz [Board] FANATIC FreeWave 85 TE : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Langebaan

Zwei Boards – eins über und eins unter hundert Liter – ist für die meisten Surfer bereits nahe an der perfekten Ausstattung. Beim “kleinen” Board greifen einige zum reinrassigen Waveboard. Für die meisten bietet unter hundert Liter aber ein Freemoveboard den besseren Kompromiss und breiteren Einsatzbereich. “Freemove” steht dabei je nach Shaperlaune für Freestyle-Wave, Freestyle-Freeride oder sogar Freeride-Wave. Unter den neun getesteten Boards ist praktisch jede denkbare Kreuzung vertreten.

Wir haben für euch den Gen-Test gemacht. Boards mit richtig Wavepotenzial sind der Fanatic FreeWave, Goya One, JP-Australia Freestyle Wave, mit denen man auch mal einen schnellen Backsidehaken schlagen oder zwei enge Frontsideturns aneinanderreihen kann. Besonders gut kontrollierbare Boards sind der Exocet Cross, RRD Free-StyleWave, jede Menge Freestyle-Gene konnten wir zum Beispiel beim Tabou 3S und Starboard Kode nachweisen.

Die Ergebnisse zu diesen Boards findet Ihr unten als PDF-Download. 

Gehört zur Artikelstrecke:

Freemoveboards 85 2010


  • Quatro Freestyle Wave 85 PVC

    20.04.2010Der Quatro überrascht mit sehr gutmütigem Fahrverhalten und bester Dämpfung im Kabbelwasser. Ein Brett für Starkwind-Freeride und Freestyle. Auf der Welle war das Brett mit der ...

  • RRD FreestyleWave 85 Ltd

    20.04.2010Der RRD überzeugt nicht nur mit makellos glänzendem, laufstegfähigem Design, sondern ebenfalls mit überragender Kontrollierbarkeit bei viel Wind und Chop. Das Board wirkt weniger ...

  • Freemoveboards 85 2010

    20.04.2010„Ein größerer Gen-Pool mit vielen unterschiedlichen Varianten einzelner Gene führt dazu, dass die Nachfahren einer Population besser an eine veränderte Umwelt angepasst sind.“ ...

  • Exocet Cross III 84

    20.04.2010Der Cross bleibt weiterhin ein erstklassiges Freeride-/Freemoveboard für Starkwind und Kabbelwasser: Sehr schnell, laufruhig, komfortabel und einfach zu surfen. Perfekt für ...

  • F2 Vibe 84

    20.04.2010Der Vibe ist ein gutmütiges Starkwindboard, das ähnlich wie der Exocet vor allem Freerider mit klassischen Manöverambitionen anspricht. Perfekt auch als kleines Board für Surfer ...

  • Fanatic FreeWave 85 TE

    20.04.2010Der FreeWave zählt zu den agilsten, sportlichsten Boards und macht auch beim Abreiten gemäßigter Wellen richtig Spaß. Mit sportlicher Gleitlage und vielen Schlaufenoptionen sowohl ...

  • Goya One Series 85 Ltd

    20.04.2010Der Goya One sieht nicht nur ziemlich wie ein Waveboard aus, sondern lässt sich auch ähnlich einsetzen. Sehr gute Waveeigenschaften (für ein Freemoveboard) sind mit ordentlichen ...

  • JP-Australia Freestyle Wave 85 Pro

    20.04.2010Der Freestyle Wave von JP hat sich mit seinem Zweitnamen endlich angefreundet und wirkt spürbar „waviger“. Den Testern gefiel die neue Charakteristik besser, das Board wurde ...

  • Starboard Kode 86 WoodCarbon

    20.04.2010Leicht, steif, direkt und sportlich präsentiert sich der Kode in WoodCarbon. Das sehr schnelle Board vermittelt viel Speedspaß und lässt sich auch schlaufenmäßig gut für den ...

  • Tabou 3 Style 86 Ltd

    20.04.2010Der 3S ist ein kleiner wirkendes, lebhaftes Brett, sehr gut geeignet für New-School-Freestyle und gut einsetzbar in gemäßigten Wellen. Sehr gute Dämpfung und beste ...

Themen: DownloadFreemoveboards

  • 2,00 €
    Freemoveboards 85 2010

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Griechenland: Cityspot Athen

    22.05.2009Wer auf dem Weg auf die bekannten Ägäis-Inseln ist, der ist meist froh, den Moloch Athen hinter sich zu lassen. Dabei lohnt es sich in vieler Hinsicht, ein paar Tage für die ...

  • NeilPryde Firefly 5,3

    15.10.2011surf-Empfehlung: Das NeilPryde Firefly gehört aufgrund des leichten und neutralen Handlings sicher zu den absoluten Favoriten anspruchsvoller Freestyler. Wer mit Freestylemanövern ...

  • Test 2015 Freemoveboards 115: Lorch Starlet 115

    30.07.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Lorch Starlet 115.

  • NeilPryde RS:Racing Evo II

    31.03.2009Mancher fragt sicher ungläubig, ob Racesegel überhaupt noch verbessert werden können. Wir kennen die Antwort, denn wir hatten sehr früh die exklusive Gelegenheit, ein 2009er ...

  • Gaastra GTX Race 8,0

    20.06.2010Ein extrem sportliches, rennorientiertes Segel mit super Top-Speed und Kontrolle bei viel Wind. Die Handlingseigenschaften sind akzeptabel, für sehr engagierte Heizer ist das GTX ...

  • SURF Masttest 2008 und 2009

    25.09.2008Unser Masttest in surf 9/2008 ist auf extrem viel Interesse gestoßen, hat aber auch Fragen aufgeworfen. Deshalb werden die beiden wichtigsten Grundlagen der Mastvermessung hier ...

  • Tabou Pocket Wave 75 TE

    16.01.2009Der Tabou Pocket überzeugte im Test mit hervorragenden Gleit- und Beschleunigungseigenschaften. Auch wenn der Pocket kleine Schwächen bei schnellen Sideoffshore-Wellen hat, ist er ...

  • Freeridesegel 2-Cam 8,2 - 2011

    15.07.2011Bei Freeracesegeln ab acht Quadratmetern greifen viele Surfer zum Cambersegel, weil die Spangen am Mast den Druckpunkt im Zangengriff halten, die Segel meist weniger trimmsensibel ...

  • Freeride- und Freeracesegel 2010

    20.06.2010Die Facetten dessen, was man mit einem Achter-Segel anstellt, sind vielfältig. Ob du dich an der Gabel festbeißt und bei 20 Knoten deinen Speedrekord anpeilst oder dich mit ...