Freemoveboards 90 bis 96 2007 Freemoveboards 90 bis 96 2007 Freemoveboards 90 bis 96 2007

Für Starkwind braucht jeder Surfer ein kleineres Board. Echte Alleskönner zum Heizen, Halsen und lustigen Herumspringen findet man unter den vielseitigen Freemoveboards. Der nächste Karrieresprung wird darauf mehr als nur ein kleiner Hüpfer sein.

Stephan Gölnitz

Früher war alles Freemove. Ein unsortiertes Einerlei. Unter 110 Liter Volumen gab es radikale Waveboards und eben „Freemoveboards“. 2007 haben wir für euch vorsortiert. „Freestyle-Waveboards“ (Test in surf 4/2007) locken radikale Manöversurfer, die viel an Nord- und Ostsee unterwegs sind. Die zweite große Gruppe der Freemoveboards ist kaum noch waveorientiert, passt hervorragend als Mittel- oder Starkwindbrett auf alle Binnenreviere und natürlich auch auf sämtliche Salzwasserspots ohne richtige Brandungswellen. Mit deutlich reduziertem Pflichtenheft präsentiert sich die Gruppe so – Ausnahmen bestätigen die Regel – recht einheitlich.

Die meisten Boards sind richtig gute Starkwind-Freerider und Bump and Jump-Boards zum Rumbolzen und Springen an den besten Surftagen. Speed, Kontrolle, Powerhalse und Springen – das sind die vier Wünsche, die bei beinahe jedem Windsurfer bei Starkwind weit oben auf der Liste stehen, und genau dafür wurden diese Boards entwickelt. Nicht nur für Spezialisten und ihre Spocks und Flakas, sondern für schnelle Halsen, Chop Hops, 360er – die Manöver, die bei vielen als nächste auf dem Plan stehen. Und weil die meisten Boards obendrein weit mehr Manöverpotenzial bieten als viele Surfer je nutzen werden, hatten sogar die Freestyle-Experten im Testteam bei den Manöver sessions die helle Freude.

Diese Modelle findet Ihr im PDF-Download:

F2 XTC 91 Ltd. Fanatic Hawk 93 Hifly Madd Wave 90 Hifly Move 95 JP Australia Freestyle Wave 93 II Pro JP Australia Super Cross 96 Pro Lorch Glider S SL Mistral Screamer 94 Starboard S-Type 93 Wood Tabou Rocket 59 Ltd.

Themen: AustraliaCrossDownloadF2FanaticFreestyleGliderHawkHiflyLorchMaddMistralMoveRocketScreamerStarboardS-TypeSuperTabouWaveWoodXTC

  • 0,00 €
    Test: Freemoveboards 90 bis 96 Liter

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Tabou Freestyle 107 TE

    20.10.2008Der Tabou ist ein sehr gutes Allround-Freestyleboard ohne echte Schwächen und eignet sich somit sowohl für klassische Fahrer als auch für radikales New School Freestyle. Aufgrund ...

  • Freeridesegel mit und ohne Camber 2007

    02.08.2007Spezialisten (Waver und Frestyler) sind gebunden an stärkeren Wind und Welle. Wer aber frei ohne Frust einfach sportlich über eine Bucht oder auf einem See heizen will, der hat ...

  • England: Wales

    15.12.2011Llanfairpwllgwyngyllgogeryc... – das ist kein Schreibfehler, sondern ein Ortsname in Wales. Ehrlich! Ein Landstrich, dessen Bewohner ihren Orten solche Namen geben, macht ...

  • RRD Freestyle Wave 96 LTD

    15.04.2011surf-Empfehlung: Der RRD ist ein überragendes Easy-Halsenboard für kabbelige Reviere, mit großem Einsatzbereich auch bei viel Wind. Als Freestyleboard erfordert es etwas mehr ...

  • JP-Australia Freestyle Wave 102 Pro

    22.07.2010Hier ist Freestyle-Eignung mit einem guten Schuss sportlich knackigen Fahrgefühl gemischt. Für alle, die alles wollen. In Summe zählt der Freestyle Wave zu den vielseitigsten ...

  • Marius Gugg

    20.12.2009Stell dir vor, du rennst einen Marathon mit Badeschlappen, fährst die Tour de France auf dem Hollandrad oder schwimmst Bahnen im Kartoffelsack. Du könntest natürlich auch an einem ...

  • Marokko: Dakhla

    14.06.2004Marokkos neues Gesicht kombiniert Ägypten und Hawaii. Rachid Roussafi entdeckt ein neues Paradies für Windsurfer. An seinem Camp in der Flachwasser-Lagune von Dakhla lockt einer ...

  • Vandal Riot 5,2

    22.10.2010Das Riot ist ein radikales New-School-Segel mit kompakter Outline und flachem Profil.Leicht gedämpft und super neutral in Manövern. Im Vergleich zu Gaastra (gleicher Designer) ...

  • Vandal Sails Riot 4,8

    20.03.2011Den Testern gefiel am Segel das jederzeit neutrale Verhalten, die agile Rotation und die flinke Reaktion beim Ablegen und Aufrichten vor der Welle. Dabei wirkt es immer straff, ...