Freemoveboards Large 2014 Freemoveboards Large 2014 Freemoveboards Large 2014

Freemoveboards Large 2014

 • Publiziert vor 7 Jahren

Dieser Test ist doppelt spannend. Drei verschiedene Boardklassen treten an – leistungsstarke Freerider, manöverorientierte Freemoveboards und sogar Freestyle-Waveboards. Neue breite und dünne Shapes wollen ebenfalls ordentlich mitmischen. Die Maßstäbe für Klassen und Größen werden 2014 neu aufgelegt.

In diesem Test ist fast alles neu. Neue Shapes, neue Größen, nur der Hawk 111 war bereits in einem surf-Test dabei – 2013 noch bei den Freemoveboards 105. In Zukunft werden wir die Boardgrößen anders rechnen müssen, zu unterschiedlich sind die Konzepte. Da wirkt ein 116er plötzlich kleiner als ein Board mit 104 Litern. Da tauchen Freemoveboards mit 110 Litern auf, die so breit sind wie vor wenigen Jahren nur die größten Leichtwind Slalomboards. Die Boards dieser Gruppe sind aber allesamt ein Garant für maximalen Spaß bei den am häufigsten vorkommenden Windbedingungen und für Segel zwischen "Fünf-Fünf" und "Sieben-Fünf". Mit extrem unterschiedlichen Konzepten, Charakteren und somit für jeden Surfer seine "erste Wahl"!

Die Testergebnisse dieser 11 Freemoveboards Large gibt es unten als PDF-Download:

Schlagwörter: Freemove Freemoveboards Large

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Freemoveboards Large 2014

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Freemovesegel – die Alleskönner

    Invalid date

  • Fahrtechnik-Serie Freeride, Freemove und Wave

    Invalid date

  • Die Freestyle-Waveboards 2019 – alle Features & Details

    Invalid date

  • Freemoveboards Large 2014

    Invalid date

  • Video: surf-Test, Teil 1

    Invalid date

  • Surf Fahrtechnik-Serie jetzt als APP

    Invalid date