JP-Australia Freestyle Wave

 • Publiziert vor 10 Jahren

Es kommt ja selten vor, dass Martin Brandner, umtriebiger Marketing-Mann bei JP-Australia, eine Boardpalette von Jahr zu Jahr nicht verbessern will. Bei seinen fünf Freestyle Wave-Boards war er aber, auch nach den Bestätigungen der Testberichte, überzeugt, seinen Shaper nicht zum “Verschlimmbessern” antreiben zu müssen.

Im Gegenteil, er schwärmt: “Dies sind die wavigsten Freestyle Waves aller Zeiten, sie sind schnell und haben den größten Einsatzbereich, deshalb lassen wir sie für 2011 unverändert.” Das ist ein Wort. Nach wie vor werden zwei Produktversionen angeboten, die preisgünstigere, blau-orange Full Wood Sandwich (FWS) sowie die um etwa 400 bis 600 Gramm leichtere, aber 250 Euro teurere Pro Edition.

JP-Australia Freestyle Wave 78/85/93/102/ 112 FWS/Pro Längen/Breiten: 232/56, 233/58, 234/60,5, 236/62, 237/64,5 cm

Volumina: 78/85/93/102/112 Liter

Gewichte: 5,5/5,8/6,0/6,2/6,4 kg FWS, 5,9/6,2/6,5/6,8/7,0 kg PRO

Finnen: Freestyle Wave 23/25/27/29/31 cm für Powerbox

Preise: 1599 Euro FWS, 1849 Euro PRO

Infos: Pryde Group GmbH, Tel. 089/6650490 und

www.jp-australia.com

Themen: FreestyleJP-AUSTRALIAWave


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • JP-Australia Slalom V 68 Pro

    31.03.2009In Puncto flacher, stabiler Gleitlage hat der Slalom V 68 Pro von JP-Australia zum ehemaligen Paradepferd Starboard bald aufgeschlossen. Der JP überzeugt mit sehr guter ...

  • JP-Australia Freestyle Wave

    10.03.2011Es kommt ja selten vor, dass Martin Brandner, umtriebiger Marketing-Mann bei JP-Australia, eine Boardpalette von Jahr zu Jahr nicht verbessern will. Bei seinen fünf Freestyle ...

  • Test 2017 – Freeride-/Freeraceboards: JP-Australia Super Sport 113 PRO

    19.05.2017Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des JP-Australia Super Sport 113 Pro.

  • Super-Leichtwind-Konzept: JP-Australia Super Lightwind 168 L

    27.05.2015„Die Gleitschwelle wandert nach unten” – JP-Shaper Werner Gnigler verrät im surf-Interview, wer mit dem neuen Super Lightwind seine Gleitgrenze nach unten verschiebt – und wer ...

  • Freemoveboards 85 2003

    01.04.2005Glatt oder wellig – egal! Diese neuen Allrounder loopen lockig-flockig bei Föhn am Ammersee und rasieren die Dauerwelle in Fuerte Süd. Haarsträubend dabei: In kleinen Wellen ...

  • Tag 7 beim GP Joule Windsurf Worldcup Sylt

    04.10.2013Ein spannendes Rennen um den WM-Titel lieferten sich die Freestyler. Bei arktischen Temperaturen hatte am Ende ein Fahrer aus der Karibik-Gang ganz knapp die Nase vorn.

  • Freemoveboards 90 2005

    26.07.2005Für Freestyle, Freeride und Welle sollen sich die 90-Liter-Freemoveboards eignen – die Ziele sind hoch gesteckt. Doch kaum ein Board schneidet in allen Disziplinen gleich gut ab – ...

  • JP-Australia Seegras-Finne fu?r Twinser Quad

    10.03.2011Kraut an der Finne ist ziemlich lästig – Spaßbremse nennt man das.

  • Surf Fahrtechnik-Serie jetzt als APP

    12.11.2015Das ist das Schöne am Windsurfen – man lernt nie aus. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken, egal wie gut man bereits ist. Deshalb gibt's die große Surf-Fehrtechnikserie 2015 ...