JP-Australia Freestyle Wave 85 Pro

 • Publiziert vor 11 Jahren

Der Freestyle Wave von JP hat sich mit seinem Zweitnamen endlich angefreundet und wirkt spürbar „waviger“. Den Testern gefiel die neue Charakteristik besser, das Board wurde kontrollierbarer und dreht auf der Welle richtig gut. Der JP zählt zu den Boards mit dem breitesten Einsatzbereich von Freeride bis Welle.

[Board] JP-AUSTRALIA Freestyle Wave 85 PRO : [Tester] Bart de Zwart : [Spot] Langebaan

An Land: Für die neuen, dicker gepolsterten Schlaufen findet man viele Plugs an Deck. Die Pads sind dick gedoppelt. Längs-Channels im Unterwasserschiff verbinden eine flachere Gleitfläche entlang der Centerlinie mit mehr Kurve im Railbereich.

Auf dem Wasser: Das JP-Team war mit den 2010er-Shapes anscheinend häufiger auch bei gemäßigten Wavebedingungen unterwegs. Das Board hängt jedenfalls schon auf der Geraden sehr lebendig und drehfreudig locker am Fuß. Guter Speed und die freie Gleitlage animieren mehr zum Springen als auf jedem anderen Board, kein Brett lässt sich leichter zum Loop aus dem Wasser hebeln.

Die Standposition ist sehr bequem, das Board wirkt kompakt und lässt sich sehr direkt auch auf kleinen Wellen in den Turn legen. Dort zählt es zu den besseren Waveboards der Gruppe und auch auf Flachwasser schneidet es sehr schön durch mittlere Radien – wenn nicht zu viel Kabbelwasser im Weg ist. Denn dann schaukelt es sich auf dem Rail gerne auf und erfordert mehr Konzentration, um flott und sicher durch den Turn zu kommen. Im Flachwasser lassen sich dafür gecarvte Moves mit vollem Speed einleiten, guter Grip und der stabile Radius – der JP zieht nicht unwillkürlich eng – sind Garanten für radikale Carving Jibes oder 360er.

surf-Empfehlung: Ein sehr sportlich wirkendes Board, das für Freestyle, Freeride und gemäßigte Welle gleichermaßen geeignet erscheint.

Web: www.jp-australia.com

Gehört zur Artikelstrecke:

Freemoveboards 85 2010


  • Quatro Freestyle Wave 85 PVC

    20.04.2010

  • RRD FreestyleWave 85 Ltd

    20.04.2010

  • Freemoveboards 85 2010

    20.04.2010

  • Exocet Cross III 84

    20.04.2010

  • F2 Vibe 84

    20.04.2010

  • Fanatic FreeWave 85 TE

    20.04.2010

  • Goya One Series 85 Ltd

    20.04.2010

  • JP-Australia Freestyle Wave 85 Pro

    20.04.2010

  • Starboard Kode 86 WoodCarbon

    20.04.2010

  • Tabou 3 Style 86 Ltd

    20.04.2010

Themen: DownloadFreestyleJP-AUSTRALIAWave

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 2,00 €
    Freemoveboards 85 2010

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2016 Waveboards: JP-Australia Thruster Quad 84 Pro

    29.12.2015

  • Tschechien: Moldaustausee

    10.08.2006

  • Goya One Pro Wave Freewave 86

    25.04.2012

  • JP-Australia: Softshell-Jacke und Mu?tze

    10.03.2011

  • Rollei Bullet HD Freestyle DM 2011

    07.10.2011

  • Deutschland: Oortkatensee

    29.10.2005

  • Severne NCX 7,5 (Vergleichssegel)

    15.06.2009

  • Tabou Rocket 135 Ltd

    20.05.2010

  • Caesar Throw

    26.10.2010