Naish Starship 115 Naish Starship 115 Naish Starship 115

Naish Starship 115

 • Publiziert vor 7 Jahren

surf-Empfehlung: Der Naish ist vielleicht das beste Board zum Lernen der Powerhalse für Frauen, schwere oder leichte Surfer und darüber hinaus ein sehr komfortables Freemoveboard – so lange du es nicht auf Speedduelle abgesehen hast.

Board: Naish Starship 115; Tester: Tobias Holzner; Spot: Langebaan 

An Land: Das Naish-Board ist nur in "normaler" Bauweise erhältlich und wiegt daher etwa ein Kilo mehr als die übrigen Boards aus den – auch deutlich teureren– High-End-Linien. Der Shape ist dick und domig verrundet, das Volumen steckt überwiegend in Boardmitte zwischen Schlaufen und Mastspur. Die gerade Gleitfläche fällt sehr lang aus mit einem kleinen Tailkick auf den letzten Zentimetern.

Auf dem Wasser: Bei Naish surft sich mal wieder alles anders – was nicht schlechter sein muss. Das Starship kommt auf der langen Gleitfläche so harmonisch ins Rutschen, wie man es von den zeitlupenartigen Aufnahmen von Raketenstarts kennt. Auch auf dem weiteren Weg zum Topspeed lässt es sich nicht aus der Bahn werfen, überzeugt mit toller Kontrollierbarkeit und Fahrkomfort. Die kleine Finne, das weiche, gedämpfte Fahrverhalten – alles Accessoires eines komfortablen Cruisers. Nur wenn du dich damit ins Rennduell stürzt, wenn du versuchst, das Letzte rauszuholen, wird die flachere Wasserlage weniger taugen, dann nimmt das Board die Wellen stärker mit und vom Speed ist im Grenzbereich auch nicht viel zu holen. Da ist es viel schöner abzufallen, lässig durch die Halse zu gleiten – und schon gleich darauf den nächsten Turn dranzuhängen. Denn das Board geht in der Kurve durchs Kabbelwasser wie durch frisch gefallenen Tiefschnee, kennt keine Belastungsfehler, kantet auch ohne viel Krafteinsatz leicht auf und du kommst mit bestem Speed aus der Kurve wie mit dem Freerideski im Steilhang.

Info: www.naishsails.com 

surf-Messung: Gewicht: 8,17 kg Länge: 245,4 cm Breite: 65,4 cm Preis: 1699 Euro 

Finne: Naish Starship 32 cm/Powerbox/G10 

Gehört zur Artikelstrecke:

Freemoveboards Large 2014


  • Freemoveboards Large 2014

    19.02.2014

  • JP-Australia Freestyle Wave 111 PRO

    18.02.2014

  • JP-Australia Magic Ride 104 PRO

    18.02.2014

  • Lorch Offroad 111

    18.02.2014

  • Naish Starship 115

    18.02.2014

  • Fanatic Gecko 105 LTD

    18.02.2014

  • Fanatic Hawk 111 LTD

    18.02.2014

  • JP-Australia All Ride 116 PRO

    18.02.2014

  • RRD Firemove V2 102 LTD

    18.02.2014

  • Tabou 3S 116 LTD

    18.02.2014

  • Tabou Rocket 115 LTD

    18.02.2014

  • Starboard AtomIQ 110

    18.02.2014

Themen: NaishNaish Starship 115Starship

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Freemoveboards Large 2014

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Naish Rally 7,1

    15.06.2011

  • Test 2015: Freeride- und Freeraceboards 125

    29.05.2015

  • Naish Force

    10.01.2011

  • Naish Wave 3D 80

    15.01.2012

  • Breite Waveboards 2006

    31.03.2006

  • Test 2017: Freestyle-Waveboards 95

    02.06.2017

  • Test 2018 – Freestyle-Waveboards: Naish Global 85

    09.08.2018

  • Test 2015: Freemoveboards 85

    30.04.2015

  • Naish Indy 8,2

    15.04.2011