Freemoveboards

Weitere Artikel

« 4 5 6 7 8 9

Freemoveboards 105 2004 PDF
Freemoveboards 105 2004 04.04.2005 —

Diese Bretter sind die perfekten Trainingspartner für den Supercross: Sprintstark, ausdauernd und wendig. Einige Boards nehmen wirklich jede Hürde, springen über Stock und Stein, andere dominieren auf der Flachstrecke.

mehr »

Freemoveboards 115 2004 PDF
Freemoveboards 115 2004 04.04.2005 —

Die 115-Liter-Freemoveboards sind die sportlichsten Leichtwindrenner. Sie vertragen locker Segel von 5,5 bis 7,5 Quadratmeter und versprechen Speed und Manöverspaß schon bei schlappen vier Beaufort.

mehr »

Freemoveboards 85 2003 PDF
Freemoveboards 85 2003 01.04.2005 —

Glatt oder wellig – egal! Diese neuen Allrounder loopen lockig-flockig bei Föhn am Ammersee und rasieren die Dauerwelle in Fuerte Süd. Haarsträubend dabei: In kleinen Wellen stehlen die frisierten Freemoveboards den echten Waveboards die Show und auf Flachwasser liegen sie deutlich mehr als Haaresbreite vorn.

mehr »

Freemoveboards 105 2003 PDF
Freemoveboards 105 2003 01.04.2005 —

Kaum eine andere Brettgruppe hat eine so breite Zielgruppe: Bei den Boards zwischen 100 und 110 Litern greift genauso der Crack wie der Freeride-Aufsteiger zu. Doch beide haben unterschiedlichste Ansprüche an ihre Bretter. Der eine will einen quirligen Untersatz für seinen „Schwachwind-Einsatz“ mit Siebener-Segel, der andere einen gutmütigen Starkwind-Hobel. surf entlarvt die wilden und die braven Charakter der Boards.

mehr »

Freemoveboards 115 2003 PDF
Freemoveboards 115 2003 01.04.2005 —

Die Auferstehung des legendären F2 Sunset, das Revival des gloreichen Mistral Screamer und die Perfektionierung der alten Doppel-Finnen-Philosophie (Twinser) – bringt diese Gruppe die guten alten Zeiten zurück? Ohne Zweifel treffen völlig unterschiedliche Brettkonzepte für unterschiedliche Zielgruppen aufeinander. surf zeigt, auf welchem Freemover ihr euch am wohlsten fühlt.

mehr »

Freemoveboards 95 2002 PDF
Freemoveboards 95 2002 31.03.2005 —

Fast alle Shaper haben ihre kleinen Freemoveboards für 2002 nochmal um zwei bis drei Zentimeter verbreitert. Damit liegen die sportlichen Spaßbretter stabil in der Kurve und kommen sehr früh ins Gleiten. Trotzdem sind sie schnell und quirlig wie eh und je.

mehr »

Freemoveboards 105 2002 PDF
Freemoveboards 105 2002 31.03.2005 —

Wie unterschiedlich die Entwickler das Freemove-Thema interpretieren, ist erstaunlich: Vom reinrassigen Freestyleshape bis zur Speedmaschine findet sich in dieser Gruppe wirklich alles. Wir haben die Spezialisten zwischen den Allroundern herausgefiltert und die Boards fein säuberlich nach Freestlye-, Freeride- und Wave-Eignung sortiert.

mehr »

Freemoveboards 95 2003 PDF
Freemoveboards 95 2003 01.04.2003 —

Alle guten Dinge sind drei. Freemove spaltet sich in drei Disziplinen: Freeride, Freestyle und Wave. Freemove heißt auch drei in einem. Was die Freemoveboards 95 dieses Jahr wirklich alles können, prüften die surf-Tester intensiv in allen drei Disziplinen: In Langebaan auf Leistung und Freestyle und vorm Club Mykonos in kleiner Welle.

mehr »

« 4 5 6 7 8 9


Bestelle jetzt SURF für 10 Ausgaben!

Deine Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 4,65* statt € 5,00
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Kostenlose Downloads auf surf-magazin.de
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!



Galerie

Neueste Downloads