JP-Australia Super Sport 74 Pro 2012

 • Publiziert vor 8 Jahren

surf-Empfehlung: Ein sehr sportliches Geschoss mit guten Halseneigenschaften. Besonders bequeme Standposition auch bei Vollgasfahrten.

[Board] JP-Australia Super Sport 74 PRO : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Gardasee

An Land: JP-Australia setzt beim Super Sport auf eine Outline mit recht run- den Kurven, besonders angenehm ist der Stand auf dem Konturdeck, dasdafür sorgt, dass die Fußgelenke auch bei langen Speedruns in entspannter Haltung bleiben können.

Auf dem Wasser: Der JP-Australia Super Sport ist seit Jahren Vorreiter für einfach zu fahrende Freeraceboards und kann sich auch erneut in unverändertem Shape gut halten. Das Board gleitet sehr harmonisch, ohne viel zu tricksen, an und nimmt dann unaufhaltsam Fahrt auf. Wegen der stabilen Gleitlage und bequem zu erreichenden Fußschlaufen, bringen auch weniger erfahrene Surfer das Board leicht auf Top-Speed. Das Brett sucht sich die optimale Gleitlage beinahe von selbst. Sportlich frei, aber nicht zu hart unter den Sohlen, fliegt das Board über die Welllen hinweg. Die Druckverteilung ist noch recht ausgewogen und nicht zu sehr auf den hinteren Fuß konzentriert. Schnelle Powerhalsen gelingen mit bestem Gleitpotenzial und stabiler Kurvenlage, der Super Sport ist trotz bester Leistung ein Board, auf dem man die Powerhalse auch gut lernen kann.

Web: www.jp-australia.com 

surf-Messung: Volumen: 132 L Gewicht: 7,60 kg Länge: 248,5 cm Breite: 74,0 cm

Preise: 2399*/1899**/1549*** Euro

Finne: JP Super Sport 46,0 cm/Power-Box/G10

Info: Pryde Group GmbH, Tel.: 089/6650490

Gehört zur Artikelstrecke:

Freeride-, Freerace- und Slalomboards 135 2012


  • Freeride-, Freerace- und Slalomboards 135 2012

    25.06.2012

  • Bic Techno 133

    25.06.2012

  • F2 Vegas 136 LTD

    25.06.2012

  • Starboard Carve 131 Carbon

    25.06.2012

  • Starboard Futura 131 Carbon

    25.06.2012

  • Fanatic Ray 130 LTD

    25.06.2012

  • Fanatic Shark 135 LTD 2012

    25.06.2012

  • JP-Australia C-Cite Ride 134 Pro

    25.06.2012

  • JP-Australia Super Sport 74 Pro 2012

    25.06.2012

  • Lorch Breeze S 130

    25.06.2012

  • Naish Nitrix 135

    25.06.2012

  • RRD Fire Storm 138 W-Tech

    25.06.2012

  • Starboard iSonic 127 Carbon

    25.06.2012

  • Tabou Rocket 135 LTD 2013

    25.06.2012

  • Tabou Manta FR 79

    25.06.2012

Themen: 74JP-AUSTRALIAProSportSuper

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Freeride-, Freerac- und Slalomboards 135 Liter

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2017 – Freeride-/Freeraceboards: JP-Australia Magic Ride 111 PRO

    19.05.2017

  • Test 2015 Freemoveboards 115: JP-Australia Magic Ride 111 FWS

    30.07.2015

  • Test 2017: Foils und Foilboards

    28.12.2017

  • Goya Banzai Pro

    25.09.2012

  • Test 2015: Freemoveboards 85

    30.04.2015

  • JP-Australia Twinser Quad

    25.10.2012

  • JP-Australia Super Sport 74 Pro 2012

    25.06.2012

  • Foils: Boards von JP, Foils von Neilpryde

    31.05.2017

  • Test 2016 – Freerideboards 130-146 L: JP-Australia Magic Ride 142 FWS

    30.01.2017