RRD Fire Race W-Tech V2

 • Publiziert vor 11 Jahren

Als reinrassige Worldcup-Boards verkauft Roberto Ricci in Holz-/Glas-Technologie seine Fire Race. Aber was ist nun der Unterschied zum Fire Ride im Slalomboard-Test (siehe Seite 46)?

RRD nähert sich allmählich immer mehr Starboard-Dimensionen an, was die Wahl nach dem richtigen Board nicht einfacher macht. Der ambitionierte Racer erhält jedenfalls mit den fünf Größen eine Linie, die alle Einsatzzwecke, Körpergewichte und Windstärken abdeckt. Jedes Brett bekam eine eigene Outline mit einer speziellen Scoop-Rocker-Linie.

RRD Fire Race 90/102/112/120/135

Längen/Breiten: 240/59, 235/65, 235/69,5, 230/77, 230/85 cm; Volumina: 90/102/112/120/135 Liter;

Gewichte: k. A;

Finnen: MFC 34/40/44/48/50 cm RC für Tuttle-Box;

Preis: 1549 Euro;

Infos: Pryde Group GmbH, Tel. 089/6650490 und www. robertoriccidesigns.com

RRD Fire Race W-Tech V2

Themen: FireRaceRRDRRDV2W-tech


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Freemoveboards 105 2007

    20.06.2007Ein Hundert-Liter-Brett mit 5,8er-Segel – das ist eine beliebte Kombi, mit der viele Surfer die meisten Seemeilen sammeln. Da möchte natürlich jeder Hersteller mindestens ein ...

  • RRD Firemove 110 LTD

    25.05.2012surf-Empfehlung: Der Firemove erscheint uns als sehr gelungenes, neues Konzept; vor allem für etwas schwerere Surfer, die sich für die Gleithalse jetzt wirklich einen Vorteil mit ...

  • RRD X-Fire LTD 112

    31.03.2009Den RRD sollte man 2009 beobachten, hier hat Finian Maynard offenbar ordentlich an der Charakteristik gefeilt. Fast so kontrollierbar wie das Starboard, etwas agiler und super an ...

  • Test 2018 – Wavesegel: RRD Gamma MK4 4,5

    27.06.2018Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des RRD Gamma MK4 4,5.

  • RRD Fire Storm V2 LTD und W-Tech

    06.03.2013Die Fire Storm-Linie wurde, so RRD, technologisch weiterentwickelt und durch zwei neue Shapes (101 und 129 Liter) ergänzt. Die Bretter basieren auf dem Scoop-Rocker-Design des ...

  • Test 2018: Carbon-Gabelbaum RRD Dynamic Pro RDM

    30.06.2018Spargeltarzan: Dünn, dünner, Dynamic Pro! Die RDM-Carbongabel von RRD spielt bezüglich Holmdurchmesser in einer Liga mit der Aeron Slim Carbon oder der Severne Enigma.

  • Test 2018 – Freerideboards: RRD Evolution Softskin V4 155

    20.05.2019Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des RRD Evolution Softskin V4 155.

  • RRD The Four

    15.03.2012Leichter, weicher und die Fehler verzeihend – aufbauend auf diesem Konzept taucht das neue RRD-Wavesegel “The Four” mit nur vier Latten in der Range auf.

  • Freestyleboards 110 2002

    01.04.2005Trotz rund 115 Litern kein bisschen träge – die fetten Freestyler präsentieren sich als Leichtwind-Spielzeuge für schwere Jungs.