Redaktion

Tabou Rocket 135 LTD 2013

25.06.2012

surf-Empfehlung: Der Tabou Rocket ist und bleibt ein perfekter Volksracer, weil er Top-Gleitleistungen mit endloser Kontrolle und besten Halsenqualitäten vereint. Für viele Freerider sicher genau das richtige Brett. Wer vorrangig Cambersegel fährt und auf maximalen Speed und fliegendes Fahrgefühl steht, holt aus einem race-orientierteren Board wohl noch etwas mehr heraus.

[Board l.] Tabou Rocket 135 LTD : [Tester] Gerald : [Board r.] Starboard Carve 131 Carbon : [Tester] Nicholas : [Spot] Gardasee

An Land: Der Shape wurde im Vergleich zum Vorjahr leicht modifiziert, nach wie vor werden zwei Bauweisen angeboten. Auf dem großen Pad und dem leicht verrundeten Deck steht man sehr komfortabel. Der Plugabstand der Schlaufen wirkt etwas schmaler als gewohnt, wer große Füße hat und mit Schuhen surft, sollte deshalb die Schrauben in nicht zusammengehörende Löcher drehen.

Auf dem Wasser: Die kleinen Shape-Änderungen machen sich insofern bemerkbar, als dass der Rocket auf der Geraden etwas freier und agiler wirkt als in den vergangenen Jahren, trotzdem überwiegt beim Tabou nach wie vor das Gefühl, alles unter Kontrolle zu haben. Auch die hervorragende Gleitleistung und harmonische Beschleunigung wurde – glücklicherweise – beibehalten. Im Vergleich zu den Rennsemmeln der Gruppe kann der Rocket beim Top-Speed nicht ganz mithalten, was aber Fahrer, die nicht mit Race- oder Freeracesegeln das letzte Quäntchen Speed aus ihrem Board herausquetschen wollen, in keinster Weise stören dürfte. Dafür bleibt der Tabou auch bei viel Wind und im Kabbelwasser hervorragend zu kontrollieren, läuft durch mittlere und weite Halsenradien wie auf Schienen und nimmt den Speed gut mit durch die Kurve – gleichermaßen ein Genuss für Powerhalsenschüler wie auch ambitionierte Freerider.

Web: www.tabou-boards.de

surf-Messung: Volumen: 138 L Gewicht: 7,60 kg Länge: 247,5 cm Breite: 72,0 cm

Preise: 1799*/1399** Euro

Finne: Tabou FR 46,0 cm/Powerbox/G10

Info: New Sports GmbH, Tel.: 02234/933400

PDF-Downloads

  • 1,99 €
    Freeride-, Freerac- und Slalomboards 135 Liter

    Mode: article_pdf_download
    Mode-Category: shop
    Preis: 1,99 €
Weitere Stories

  • Test Freeraceboards 2019 – alle Features & Details

    vor 8 Tagen

    In der Ausgabe 5-2019 findet ihr den Test von 13 Freeraceboards. Eine Überblick über alle Shapedetails gibt's in der ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Captain Jag

    13.06.2018

    Fanatic bringt mit dem Jag einen brandneuen Freeracer auf den Markt. Der Plan: Slalom-Feeling für die Masse. Brand- ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2017 – Freeride-/Freeraceboards: Tabou Speedster 75 LTD

    19.05.2017

    Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Tabou Speedster 75 LTD.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2017 – Freeride-/Freeraceboards: JP-Australia Super Sport 113 PRO

    19.05.2017

    Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des JP-Australia Super Sport 113 Pro.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2017 – Freeride-/Freeraceboards: Patrik F-Race 120

    19.05.2017

    Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Patrik F-Race 120.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2017 – Freeride-/Freeraceboards: Starboard Futura 107 UC Reflex Carbon

    19.05.2017

    Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Starboard Futura 107 UC Reflex ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2014: Frühgleitboards

    23.07.2014

    Gleiten bei zehn Knoten ist wie Autofahren ohne Motorenlärm, wie Segelfliegen statt im lärmenden Jet. Der Wind ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2014: Fanatic Falcon Slalom 152

    22.07.2014

    Obwohl der Fanatic slalom-typisch kurz ausfällt, gleitest du darauf auch passiv nahezu so schnell an wie mit einem ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2014: JP-Australia Super Lightwind 92 V 165 Pro

    22.07.2014

    Der JP ist das zahmste und wohl am einfachsten zu fahrende Frühgleitboard.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2014: Lorch Bird 179

    22.07.2014

    Der Lorch wirkt mit knapp 180 Litern einerseits sehr groß, wackelt aber dennoch etwas mehr um die Längsachse als die ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2014: RRD X-Fire Lightwind 150 Ltd.

    22.07.2014

    Wenn bei zehn Knoten Wind die Mikro-Wellen unter den Rumpf klopfen, klingt der Ricci-Shape wie ein Mini-Formulaboard ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2014: Starboard UltraSonic 147

    22.07.2014

    Der UltraSonic bietet eine gelungene Mischung aus einfachem Freeridehandling und sportlicher Fahrleistung.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined