Tabou Rocket 135 LTD 2013

 • Publiziert vor 8 Jahren

surf-Empfehlung: Der Tabou Rocket ist und bleibt ein perfekter Volksracer, weil er Top-Gleitleistungen mit endloser Kontrolle und besten Halsenqualitäten vereint. Für viele Freerider sicher genau das richtige Brett. Wer vorrangig Cambersegel fährt und auf maximalen Speed und fliegendes Fahrgefühl steht, holt aus einem race-orientierteren Board wohl noch etwas mehr heraus.

[Board l.] Tabou Rocket 135 LTD : [Tester] Gerald : [Board r.] Starboard Carve 131 Carbon : [Tester] Nicholas : [Spot] Gardasee

An Land: Der Shape wurde im Vergleich zum Vorjahr leicht modifiziert, nach wie vor werden zwei Bauweisen angeboten. Auf dem großen Pad und dem leicht verrundeten Deck steht man sehr komfortabel. Der Plugabstand der Schlaufen wirkt etwas schmaler als gewohnt, wer große Füße hat und mit Schuhen surft, sollte deshalb die Schrauben in nicht zusammengehörende Löcher drehen.

Auf dem Wasser: Die kleinen Shape-Änderungen machen sich insofern bemerkbar, als dass der Rocket auf der Geraden etwas freier und agiler wirkt als in den vergangenen Jahren, trotzdem überwiegt beim Tabou nach wie vor das Gefühl, alles unter Kontrolle zu haben. Auch die hervorragende Gleitleistung und harmonische Beschleunigung wurde – glücklicherweise – beibehalten. Im Vergleich zu den Rennsemmeln der Gruppe kann der Rocket beim Top-Speed nicht ganz mithalten, was aber Fahrer, die nicht mit Race- oder Freeracesegeln das letzte Quäntchen Speed aus ihrem Board herausquetschen wollen, in keinster Weise stören dürfte. Dafür bleibt der Tabou auch bei viel Wind und im Kabbelwasser hervorragend zu kontrollieren, läuft durch mittlere und weite Halsenradien wie auf Schienen und nimmt den Speed gut mit durch die Kurve – gleichermaßen ein Genuss für Powerhalsenschüler wie auch ambitionierte Freerider.

Web: www.tabou-boards.de

surf-Messung: Volumen: 138 L Gewicht: 7,60 kg Länge: 247,5 cm Breite: 72,0 cm

Preise: 1799*/1399** Euro

Finne: Tabou FR 46,0 cm/Powerbox/G10

Info: New Sports GmbH, Tel.: 02234/933400

Gehört zur Artikelstrecke:

Freeride-, Freerace- und Slalomboards 135 2012


  • Freeride-, Freerace- und Slalomboards 135 2012

    25.06.2012

  • Bic Techno 133

    25.06.2012

  • F2 Vegas 136 LTD

    25.06.2012

  • Starboard Carve 131 Carbon

    25.06.2012

  • Starboard Futura 131 Carbon

    25.06.2012

  • Fanatic Ray 130 LTD

    25.06.2012

  • Fanatic Shark 135 LTD 2012

    25.06.2012

  • JP-Australia C-Cite Ride 134 Pro

    25.06.2012

  • JP-Australia Super Sport 74 Pro 2012

    25.06.2012

  • Lorch Breeze S 130

    25.06.2012

  • Naish Nitrix 135

    25.06.2012

  • RRD Fire Storm 138 W-Tech

    25.06.2012

  • Starboard iSonic 127 Carbon

    25.06.2012

  • Tabou Rocket 135 LTD 2013

    25.06.2012

  • Tabou Manta FR 79

    25.06.2012

Themen: 135LTDRocketTabou

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Freeride-, Freerac- und Slalomboards 135 Liter

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • WindSUP 2015: Kaufberatung und Test

    04.08.2015

  • Tabou Rocket 135 Ltd

    20.05.2010

  • Slalomboards 2005

    06.09.2005

  • Test 2016: Freestyleboards 100

    01.07.2016

  • Tabou 3S 116 LTD

    18.02.2014

  • Tabou Rocket 135 LTD

    27.05.2013

  • RRD Firemove 110 LTD

    25.05.2012

  • Leichtwindmaterial 2010

    06.10.2010

  • Tabou Rocket 105 LTD

    20.03.2013