Tabou Speedster

  • Alois Mühlegger
 • Publiziert vor 8 Jahren

Ein Worldcup-Freerideboard! Was ist das denn? "Das Beste aus zwei Welten", deutet Tabou vielversprechend an, "da ist Speed drin, aber auch gleichzeitig Komfort eben wie bei einem Freerider."

Designer Fabien Vollenweider hat dazu den Manta FR als Basisshape genommen und entsprechend weiterentwickelt – mit neuer Outline und Rockerlinien. Sechs Größen mit 65/69/75/79/85/89 Zentimeter Breite liegen bereit. In der Basis-Technologie STD für 1499 Euro. Wer 500 Euro drauflegt, bekommt die leichtere und steifere LTD-Verson (Limited Edition). Wenn das kein Angebot für den schnellen Freeride-Piloten ist.

Web: www.tabou-boards.com

Themen: SpeedsterTabou


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Freemoveboards 85 2004

    04.04.2005

  • Test 2017 – Freestyle-Waveboards: Tabou Pocket Wave 97

    01.06.2017

  • Tabou Manta FR 79

    25.06.2012

  • Tabou Pocket Tri Fin 85

    22.03.2011

  • Wavetest 2005

    05.07.2005

  • Test 2015 Freeride- und Freeraceboards 125: Tabou Rocket Wide 118 Ltd

    28.05.2015

  • Tabou 3S 86 Ltd

    30.05.2009

  • Tabou Rocket 105 Ltd

    30.04.2009

  • Tabou Da Curve TE 79

    20.01.2010