Test 2014: RRD X-Fire Lightwind 150 Ltd. Test 2014: RRD X-Fire Lightwind 150 Ltd. Test 2014: RRD X-Fire Lightwind 150 Ltd.

Test 2014: RRD X-Fire Lightwind 150 Ltd.

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 7 Jahren

Wenn bei zehn Knoten Wind die Mikro-Wellen unter den Rumpf klopfen, klingt der Ricci-Shape wie ein Mini-Formulaboard, fährt auch ähnlich und erfordert ein entsprechend gutes Fahrkönnen.

Stephan Gölnitz Test 2014: RRD X-Fire Lightwind 150 Ltd.

Schnell und leicht ist das Board angepumpt; wer dann in die Schlaufen kommt, wäre aber fahrtechnisch auch reif für ein "richtiges" Formulaboard. Auf Raumwindkurs balancierst du vorsichtig, aber angespannt, den Druck über die Zehenspitzen, vor der Halse bleibt der hintere Fuß auch schon mal in der Schlaufe hängen – ein Board, an das man sich gewöhnen muss. Als Finne ist alles ab 56 Zentimetern zu empfehlen, bei kleineren Flossen neigt das Board zum Anluven. Das Fahrgefühl wirkt dafür sehr sportlich frei und direkt, mit kernigem Kontakt zur Wasseroberfläche, was schon bei wenig Wind viel Speedfeeling vermittelt und dem erfahrenen Formulafahrer viel Spaß bereiten dürfte. Empfehlung: Für Surfer, denen ein Formulaboard minimal zu technisch ist.

Stephan Gölnitz

PLUS An- und Durchleiten MINUS Halsen; sehr anspruchsvoll; Raumwindsurfen

Preis: 2499 Euro

surf-Messung: Gewicht: 7,98 kg Länge: 234,5 cm Breite: 91,5 cm Finne: wird ohne Finne ausgeliefert/ Tuttlebox

Info: Pryde Group GmbH, Tel.: 089/6650490, www.robertoriccidesigns.com

Alle Testergebnisse und ausführlichen Beschreibungen dieser Boards gibt's unten im PDF-Download.

Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2014: Frühgleitboards


  • Test 2014: Fanatic Falcon Slalom 152

    22.07.2014Obwohl der Fanatic slalom-typisch kurz ausfällt, gleitest du darauf auch passiv nahezu so schnell an wie mit einem Ultra­Sonic, mit zwei – kräftigen – Pumpzügen nimmt das Board ...

  • Test 2014: JP-Australia Super Lightwind 92 V 165 Pro

    22.07.2014Der JP ist das zahmste und wohl am einfachsten zu fahrende Frühgleitboard.

  • Test 2014: Lorch Bird 179

    22.07.2014Der Lorch wirkt mit knapp 180 Litern einerseits sehr groß, wackelt aber dennoch etwas mehr um die Längsachse als die breiten Boliden.

  • Test 2014: RRD X-Fire Lightwind 150 Ltd.

    22.07.2014Wenn bei zehn Knoten Wind die Mikro-Wellen unter den Rumpf klopfen, klingt der Ricci-Shape wie ein Mini-Formulaboard, fährt auch ähnlich und erfordert ein entsprechend gutes ...

  • Test 2014: Starboard UltraSonic 147

    22.07.2014Der UltraSonic bietet eine gelungene Mischung aus einfachem Freeridehandling und sportlicher Fahrleistung.

  • Test 2014: Frühgleitboards

    23.07.2014Gleiten bei zehn Knoten ist wie Autofahren ohne Motorenlärm, wie Segelfliegen statt im lärmenden Jet. Der Wind säuselt leise, es stören keine Wellen und mit etwas Glück bist du ...

  • Test 2014: Exocet RS 6.5

    22.07.2014Der Exocet ist das "sportlichste" Board der Gruppe, das aber auch vom Fahrer einiges abverlangt.

  • Test 2014: Tabou Speedster 89 Ltd.

    22.07.2014Der Tabou "Speedster" macht genau das, was der Name verspricht, nämlich richtig gut Druck bei guter Kontrollierbarkeit – vor allem bei bereits mittlerem Wind.

Themen: FreeraceboardsFrühgleitboardsRRDRRDTestX-Fire

  • 1,99 €
    Frühgleitboards

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Freestyleboards 2004

    04.04.2005Verspielt, verrückt, imageträchtig – die coolen Freestyleboards sind die Spielwiese für neue Shapetrends. Die Hersteller interpretieren die Gruppe in unterschiedlichster Weise – ...

  • Test 2017: Gun Sails Blow 4,5

    15.07.2017Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gun Sails Blow 4,5.

  • Test 2014: Neilpryde Atlas 5,4

    20.03.2014surf-Empfehlung: Das Atlas ist unser Tipp für Manöversurfer, die nicht auf extremen Freestyle stehen, eher Duck Jibes und hohe Sprünge anpeilen, aber auch immer mal wieder in ...

  • Segeltest 2016 – Freemove vs. Wave: Gaastra Poison 5,4

    30.10.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gaastra Poison 5,4.

  • Test 2014: Freerideboards Large

    16.05.2014Eine neue Brettklasse macht sich breit: Freerideboards mit bis zu 10 Zentimetern mehr Breite als vor wenigen Jahren wollen die Klassiker verdrängen. Dieser Test zeigt, was die ...

  • Test 2016 Freestyleboards 100: JP-Australia Freestyle 101 Pro

    30.06.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des JP-Australia Freestyle 101 Pro.

  • Test Waveboards 2017: Novenove Chameleon 5X 85

    27.02.2017Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Novenove Chameleon 5X 85.

  • RRD X-Fire LTD V3

    27.04.2011Auch Roberto Ricci rüstet auf, um bei der Schlacht im Slalom-Worldcup nicht nur seinem Teamrider Nummer eins, Finian Maynard, die richtigen Waffen unter die Füße zu geben.

  • Test 2018 – Wavesegel: Severne S-1 Pro 4,4

    27.06.2018Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Severne S-1 Pro 4,5.