F2 Vantage 145

 • Publiziert vor 12 Jahren

Der F2 dürfte neben Aufsteigern auch ambitionierten Freeridern gefallen.

Ähnlich wie den Nano könnte man auch den F2 als Komfort- Raceboard bezeichnen. Das Brett gleitet sehr frei, ist sehr einfach zu fahren, die Standposition ist auch in den äußeren Schlaufenpositionen sehr bequem, die Schlaufen sind kuschelig weich. Vielleicht auch, weil es von den Abmessungen genau im Gruppenmittel liegt, dürfte es vom Fahrgefühl vielen Surfern gefallen – es wirkt weder auffällig kompakt wie ein Starboard, noch altmodisch lang.

Trotz freier Gleitlage schlägt das Board nicht hart und lässt sich auch auf Amwindkurs gut unter Kontrolle halten. In der Halse muss man das insgesamt sehr groß wirkende Board schon ordentlich drücken und mit etwas Gefühl durch die Kurven steuern. Insgesamt dürfte der F2 neben Aufsteigern auch ambitionierten Freeridern gefallen, dann vor allem in der erhältlichen, leichteren Bauweise.

Stärken: Sehr komfortabel, gute Leistung, Stand und Schlaufen sehr bequem.

Schwächen: keine

Preis: 1099 Euro

Material/Herstellung: Gelcoat-GFK

Finne: Chocofins Freeride 48 cm/ Powerbox/GFK

Web: www.f2.com

 

 

 

 

Gehört zur Artikelstrecke:

Freerideboards 145 2009


  • Freerideboards 145 2009

    25.07.2009Mit 599 Euro markiert der Bic Core im Direktversand die unterste Preisgrenze im Boardmarkt. Dafür bekommt man ein gutes, großes Freerideboard zum Lernen und selbst für engagierte ...

  • RRD 360° Evolution 155

    25.07.2009Der RRD ist für uns das gelungenste Aufsteigerbrett und dabei für Fortgeschrittene nicht langweilig.

  • Starboard Go Sport 144

    25.07.2009Das Board vermittelt ein modernes Gleitgefühl, wie man es von breiten Frühgleitern kennt.

  • Tabou Rocket 145 GT

    25.07.2009Der “Teppich” unter den Schlaufen ist groß, die Schlaufen bequem, hier fühlen sich auch Aufsteiger wohl.

  • AHD Fast Forward 145

    25.07.2009Wir empfehlen das Board schweren Gleitanfängern, die ein leichtes, voluminöses Board suchen.

  • Bic Core 148

    25.07.2009Der Bic Core hat das Zeug, auch fortgeschrittene Freerider zu überzeugen.

  • Exocet Nano II 155

    25.07.2009Preiswertes Board mit sportlichem Fahrgefühl und bei Topspeed ziemlich schnell unterwegs.

  • F2 Vantage 145

    25.07.2009Der F2 dürfte neben Aufsteigern auch ambitionierten Freeridern gefallen.

  • Fanatic Shark 145 HRS

    25.07.2009Der Fanatic Shark ist eines der sportlichsten Freeridebretter in dieser Gruppe.

  • JP-Australia Fun Ride 140 ES

    25.07.2009Wegen der geringeren Breite ist der JP nicht der erste Tipp für die Jumbo-Fraktion, dafür ein sehr gutes Aufsteigerboard für mittelschwere und auch für leichte Fahrer.

  • Mistral Energy 140

    25.07.2009In der schweren Bauweise kann der Mistral den Leistungsfreak nicht begeistern, für Aufsteiger gibt es alternativ in der Gruppe einfacher zu fahrende, komfortablere Boards.

Themen: DownloadF2Vantage

  • 2,00 €
    145-Liter-Freerideboards ab 599 Euro

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • ION SUP-Challenge beim surf-Festival 2012

    07.02.2012Nach dem großen Erfolg 2011 setzt die ION SUP-Challenge in diesem Jahr beim Festival-Jubiläum in Pelzerhaken noch eins drauf. Beim finalen Team-Stafetten-Race am letzten ...

  • Tabou Manta 75 FR

    15.05.2011surf-Empfehlung: Ein superschnelles Board schon bei Mittelwind – für sehr gute Race-Surfer. Innerhalb der Manta-Range unterscheiden sich die Boards teils deutlich, der neue 85er ...

  • Kapverden

    06.04.2005Boa Vista hat traumhafte Surfspots – das wissen wir schon länger. Allerdings: Bis zum letzten Winter gab es keine vernünftige Surfstation, und die Anreise mit eigenem Surfstuff ...

  • Multifin-Waveboards 75

    15.01.2012Mit einem Singlefin-Board lockt man kaum einen waschechten Wavesurfer aus seinem Bulli. Quads sind definitiv die angesagten Ripper. Wir haben uns deshalb im großen ...

  • Freemoveboards 105 2009

    30.04.2009Der einfachste Test des Jahres erweist sich dennoch als besonders spannend. Die Boards dieser Gruppe fahren so unterschiedlich wie ein Sportwagen und ein Allrad-Pick-up. Das ...

  • Waveboards 75 2002

    01.04.2005Alles Pro im Wavebereich – behaupten die Hersteller jedenfalls. Der Trend bei Waveboards, so genannte Pro Models (Replicas von original Worldcupboards) auch fürs gemeine Volk zu ...

  • Griechenland: Lesbos

    20.05.2011Die griechische Insel in der Ägäis avancierte zum Kult bei gleichgeschlechtlichen Paaren. Wer etwas auf sich hält, der gibt seinem Partner hier das Ja-Wort. Chris Pressler und ...

  • Goya Custom Quad 78 PRO

    21.01.2011Der Goya ist ein recht groß wirkendes, weich und kontrolliert gleitendes und ebenso drehendes Brett für fast alle Wavebedingungen. Das Board ist in keiner Disziplin Top, leistet ...

  • Exocet Warp SL 71 Pro

    20.03.2010Der Exocet ist ein besonders einfach und beinahe gutmütig zu fahrendes Slalomboard mit sehr runden Manövereigenschaften. Der Speedkitzel fällt nicht ganz so nervenaufreibend aus ...