F2 Vantage Air 135

 • Publiziert vor 12 Jahren

Der F2 verbindet eine sehr freie Gleitlage mit komfortabler Dämpfung und vermittelt so viel Fahrspaß, ohne dafür dem Fahrer viel abzuverlangen.

An Land: Die Finne des F2 hat vergleichsweise viel Rake (Neigung nach hinten), das Board für diese Gruppe schon auffällig große Cut Outs im Heck. Im Unterwasserschiff findet man ein angesagtes, doppelkonkaves V mit Bevels, das zum Heck in ein planes V übergeht. Die Pads sind schön groß, die Rails im hinteren Bereich recht schlank.

Auf dem Wasser: Ex-F2-Shaper Diethelm ist Vollblut-Racer und ein paar Eigenschaften von den Rennsemmeln der SX-Serie schleifte und hobelte er auch in seine Freerideboards. So dürfte der Vantage vor allem Surfern gefallen, die eine sportlich freie Gleitlage bevorzugen, ein Brett, das im Vollgleiten deutlich “über die Finne” gefahren wird. Diese Gleitlage ermöglicht auch rasante Beschleunigung nach dem etwas trägeren Angleiten. Und wenn eine Böe einfällt, heißt es ebenfalls “Advantage Vantage”: Ohne zu bocken wird der zusätzliche Schub in Vortrieb umgesetzt. Dabei wackelt das Board kaum um die Längsachse und lässt sich auch angepowert prima kontrollieren, kleinere Wellen werden unter den Füßen vom Board weich absorbiert.

Die Finne mit weniger leistungsorientierter Outline erlaubt im Vergleich vielleicht nicht den besten Topspeed, mit etwas Finnen-Tuning kann man dem Board wahrscheinlich noch mehr entlocken. Für rasante Halsen gibt es dagegen kaum etwas zu optimieren. Sportliche schnelle Halsen gelingen sehr gut, mit viel Grip gleitet das Board sicher durch die Kurve. Wir empfehlen das Board besonders in Kombination mit leistungsstarken Segeln, aber auch Aufsteiger werden wegen der insgesamt guten Kontrollierbarkeit keine Probleme bekommen.

Preis: 1399 Euro

Material/Herstellung: Sandwich

Finne: Chocofins Freeride 45 cm/ Powerbox/GFK

Web: www.f2.com

 

 

 

 

 

 

Gehört zur Artikelstrecke:

Freerideboards 130 2009


  • Bic Core 133

    20.05.2009

  • Starboard Futura 133 Wood

    20.05.2009

  • F2 Vantage Air 135

    20.05.2009

  • Fanatic Shark 130 LTD

    20.05.2009

  • JP-Australia Super Sport 74 V 127 FWS

    20.05.2009

  • JP-Australia X-Cite Ride-II 130 FWS

    20.05.2009

  • Lorch Breeze 129 Silverline

    20.05.2009

  • RRD X-Ride 135 W-tech

    20.05.2009

  • Tabou Rocket 135

    20.05.2009

  • Freerideboards 130 2009

    20.05.2009

Themen: DownloadF2Vantage

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 2,00 €
    Test: Freerideboards 130 Liter unter 1500 Euro

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Mexiko: Baja California

    25.03.2007

  • Freestylesegel 2002

    01.04.2005

  • NeilPryde V8 8,5

    15.01.2009

  • Deutschland: Ostsee per Dreimaster

    16.08.2008

  • Exocet Cross 94

    15.04.2011

  • Griechenland: Naxos

    28.04.2005

  • Surf-Skatepark in Leucate

    21.05.2011

  • Exocet I-Style 101 PRO

    20.10.2009

  • Freestyleboards 2010

    20.10.2009