Fanatic Shark

 • Publiziert vor 10 Jahren

“Mühelose Kontrolle” verspricht Shaper Seb Wenzel für seine fünf Freeride-Shapes.

Der Shark mit seiner kurzen, kompakten Outline geht gut um die Kurve, verzeiht auch mal einen Fehler, will dabei aber auch noch mit reichlich Speed glänzen. Kostet 1159 Euro, die leichte LTD-Version 1899 Euro.

Web: www.fanatic.com

Themen: FanaticShark


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Fanatic Quad 87 TE

    24.12.2012surf-Empfehlung: Beide Boards wirken, im positiven Sinn, etwas kleiner und agiler als man es von Brettern dieser Volumenklasse erwarten würde und sind universell, von Hawaii bis ...

  • Fanatic Shark 130 LTD

    20.05.2009Ein altbekannter Shape, der immer noch sehr gut mithält. Der Fanatic wirkt sehr sportlich direkt und begeistert damit auch sehr gute Surfer noch. Die Halseneigenschaften wirken ...

  • Freemoveboards 85 2004

    04.04.2005Acht Freemoveboards im Test – für acht unterschiedliche Geschmäcker. Den Freemove-Burger aus Wave, Freeride und Freestyle bereiten Shaper verschiedener Marken ganz unterschiedlich ...

  • Test 2017: Fanatic Blast Ltd und Tabou 3S

    20.12.2016Stubbies für Freeride, Freerace und Freemove – kurz und gut? Neben reinen Waveboards werden jetzt auch die ersten „großen” Boards im kompakten Shape gesichtet. Wir konnten bereits ...

  • Freemoveboards 90 bis 96 2007

    14.08.2007Für Starkwind braucht jeder Surfer ein kleineres Board. Echte Alleskönner zum Heizen, Halsen und lustigen Herumspringen findet man unter den vielseitigen Freemoveboards. Der ...

  • Freerideboards 130 bis 142 2006

    06.07.2006In dieser Liga spielen eine ganze Menge Aufstiegskandidaten. Die Freerider um die 130Liter Volumen sind die beliebteste Spielklasse deutscher Surfer. Doch Vorsicht – bevor ihr in ...

  • Fanatic Board Center eröffnet neue Station auf Tobago

    22.09.2011Ein Traumurlaub für alle Windsurfer, Kiter und SUP-Fahrer.

  • Vergleichstest Freerace vs. Slalom vs. Freeride 2008

    30.01.2009Wer richtig schnell surfen will braucht neben einem Rennsegel und einer guten Finne natürlich ein schnelles Brett. Zur Wahl stehen Freerider in Leichtbauweise, ...

  • Boom-Protektor

    28.05.2009Als einer der günstigeren Ausrüstungsgegenstände fliegt er wohl in fast jedem Quiverbag um die Welt, um empfindliche Brettnasen zu schützen. Aber erfüllt das kleine Polster am ...