JP-Australia C-Cite Ride 134 Pro

 • Publiziert vor 9 Jahren

surf-Empfehlung: Kompakt und sportlich wirkender Freerider, der nicht nur mit dem 7,5er, sondern auch gut mit kleineren Segeln funktioniert.

[Board] JP-Australia X-Cite Ride 134 PRO : [Tester] Nicholas : [Spot] Gardasee

An Land: Shaper Werner Gnigler verzichtete bei seinem X-Cite Ride auf auffällige Shapebesonderheiten – dem Board schadet das nicht, der schon im Vorjahr gelobte Shape blieb unverändert auch 2012 im Programm.

Auf dem Wasser: Der X-Cite Ride 134 PRO wirkt unter den teils sehr breit und bullig wirkenden Shapes sehr lebendig, animiert zum Springen und gleitet sehr frei über den Chop. Dabei ist das Board nicht nur einfach zu fahren und einfach auf Top-Speed zu bringen, sondern auch in der Halse gegen sämtliche “Bedienungsfehler” immun und variabel. Man darf und muss etwas mehr drücken, doch dann geht das Board ohne zu zicken durch die Kabbelwellen, gleitet sauber weiter und liegt in der Kurve jederzeit sehr kippstabil im Wasser. Neben dem Starboard Carve ist dieser JPShape damit eines der ausgewogensten Freerideboards, das sich keine Schwäche leistet.

Web: www.jp-australia.com

surf-Messung: Volumen: 138 L Gewicht: 7,70 kg Länge: 252,0 cm Breite: 71,5 cm

Preise: 1899*/1549** Euro

Finne: JP Freeride 44,0 cm/Power-Box/G10

Info: Pryde Group GmbH, Tel.: 089/6650490

Gehört zur Artikelstrecke:

Freeride-, Freerace- und Slalomboards 135 2012


  • Freeride-, Freerace- und Slalomboards 135 2012

    25.06.2012

  • Bic Techno 133

    25.06.2012

  • F2 Vegas 136 LTD

    25.06.2012

  • Starboard Carve 131 Carbon

    25.06.2012

  • Starboard Futura 131 Carbon

    25.06.2012

  • Fanatic Ray 130 LTD

    25.06.2012

  • Fanatic Shark 135 LTD 2012

    25.06.2012

  • JP-Australia C-Cite Ride 134 Pro

    25.06.2012

  • JP-Australia Super Sport 74 Pro 2012

    25.06.2012

  • Lorch Breeze S 130

    25.06.2012

  • Naish Nitrix 135

    25.06.2012

  • RRD Fire Storm 138 W-Tech

    25.06.2012

  • Starboard iSonic 127 Carbon

    25.06.2012

  • Tabou Rocket 135 LTD 2013

    25.06.2012

  • Tabou Manta FR 79

    25.06.2012

Themen: 134C-CiteJP-AUSTRALIAProRide

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Freeride-, Freerac- und Slalomboards 135 Liter

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • JP-Australia X-Cite Ride 134 Pro

    15.05.2011

  • Test 2016: Freestyleboards 100

    01.07.2016

  • JP-Australia Twinser Quad 82 Pro

    25.01.2013

  • Kurztest 2020: JP-Australia Windsurf SUP

    05.02.2020

  • Test 2017: JP-Australia Magic Ride 112 Pro

    30.09.2017

  • Test 2015 Freeride- und Freeraceboards 125: JP-Australia X-Cite Ride Plus 135 FWS

    28.05.2015

  • Test 2018: Freestyle-Waveboards 85

    10.08.2018

  • JP-Australia Pro Wave II 73 Pro

    16.01.2009

  • Test 2018 - Freerideboards: JP-Australia Super Sport 101 Pro

    19.09.2018