Lorch Bird

 • Publiziert vor 10 Jahren

Die Konkurrenz setzt auf Breite, beim neuen Lorch Bird soll die Länge für extrem frühes Angleiten und gute Kontrolle sorgen.

Designer Günter Lorch baut schon immer auf dieses Konzept, wobei er diesen drei “Windsurf-Vögeln” schon eine gewisse Spannweite spendierte, damit sie bei Leichtwind schnell in Schwung kommen. Unterstützt wird dies von einem multikonkaven Unterwassershape, einer flachen Scoop-Rocker-Linie und für das reichliche Volumen durch eine superleichte Voll-Carbon-Bauweise. Da dürfte einem Abheben in neue Gleitsphären nichts mehr im Wege stehen.

Lorch Bird 148/164/179

Längen/Breiten: 259/74, 267/79,5, 268/ 88 cm

Volumina: 148/164/179 Liter

Gewichte: 8,2/8,9/9,8 kg

Finnen: 48/50/54 cm für Powerbox bzw. Tuttle-Box

Preis: 1699 Euro

Infos: Küchler Sport GmbH, Tel. 07531/9966680 und www.loch-boards.de


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag