Lorch Breeze

  • Christl Borst-Friebe
 • Publiziert vor 8 Jahren

Shaper Günter Lorch ist kein Fan von permanent neuen Designs in einer Linie. Deshalb bekommen Modelle, die „gut laufen“, auch nur mit Zeitabstand einen Relaunch.

„Die großen Freerider Breeze S und M waren jetzt fällig“, meinte nun Günter, der dem Duo mit 130 und 140 Liter Volumen mehr Speed eingeimpft, aber die hervorragenden Halseneigenschaft erhalten hat, „das Testteam war begeistert, sprach sogar von Suchtgefahr“. Bei steifer Full-Carbon-Bauweise (1849 Euro) und nur 7,3 bzw. 7,9 Kilo kein Wunder für die 2,48 Meter langen Teile.

Info: www.lorch-boards.de


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag