Redaktion

Lorch Breeze S 130

25.06.2012

surf-Empfehlung: Der Lorch Breeze empfiehlt sich vor allem für Surfer, die etwas gehobeneres Fahrkönnen mitbringen, um Slalomboards bisher einen Bogen gemacht haben und trotzdem nicht auf schnelles, direktes und leicht wirkendes Fahrgefühl verzichten wollen. Wer noch an der Powerhalse bastelt, findetinnerhalb der Gruppe sicher gutmütigere Alternativen, die sowohl beim Halsen als auch auf der Geraden etwas mehr Sicherheit vermitteln.

[Board] Lorch Breeze S 130 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Gardasee

An Land: Lorch macht beim Design wie immer keine großen Experimente, das polierte Unterwasserschiff sieht aber in jedem Fall nobel aus. Die bequemen Schlaufen lassen sich in einer recht racigen- und einer entschärften Freerideposition befestigen. Die Finne fällt mit 42 Zentimetern etwas kürzer aus als bei den meisten anderen Boards dieser Größe.

Auf dem Wasser: Der Breeze macht gleich auf den ersten Metern klar, für wen er konzipiert wurde: sportliche Freerider, die ein leicht und agil wirkendes, spritziges Board zum Heizen suchen und sich am etwas direkteren Fahrgefühl nicht stören. Der Breeze gleitet, trotz der etwas kleineren Finne, sehr gut an und setzt Böen unmittelbar in Geschwindigkeit um, dabei hängt er sehr frei und leicht am Fuß. Diese Charakteristik setzt sich auch in der Halse fort, der Breeze lässt sich leichtfüßig, das heißt ohne besonders viel Kantendruck aufbringen zu müssen, in sämtliche Radien jagen und nimmt den Speed gut mit durch die Kurve. Dabei verlangt das sensibler zu fahrende Brett allerdings etwas mehr Fahrkönnen, um es in der Spur zu halten. Wer die Powerhalse erst lernt findet innerhalb der Gruppe sicher noch etwas einfacher zu fahrende und halsende Boards. Allen anderen dürfte gerade diese Agilität und der Biss gefallen, denn Langeweile kommt mit dem Lorch nie auf.

Web: www.lorch-boards.de

surf-Messung: Volumen: 133 L Gewicht: 7,50 kg Länge: 247,5 cm Breite: 71,0 cm

Preise: 1849 Euro

Finne: Lorch Freerace 42,0 cm/Power-Box/GFK

Lorch hat jetzt auch das glänzend polierte Unterwasserschiff für seine Boards entdeckt.

Info: Küchler Sports GmbH, Tel.: 07531/9966680

PDF-Downloads

  • 1,99 €
    Freeride-, Freerac- und Slalomboards 135 Liter

    Mode: article_pdf_download
    Mode-Category: shop
    Preis: 1,99 €
Weitere Stories

  • Retro: Mistral Windsurfer LT

    19.06.2020

    Die Retrowelle rollt weiter – auch von der Kultmarke Mistral wird es ab 2020 den Windsurfer LT geben.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test: Neues Aufblas-Funboard von STX

    28.05.2020

    Mit einem neuen 250 Zentimeter langen Inflatable-Windsurfboard ergänzt Hersteller STX seine Produktpalette. Wir ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Kurztest 2020: Aufsteigerboard Naish Galaxy 125

    14.04.2020

    Das brandneue 2020er Naish Galaxy 125 bietet trotz nominell 125 Litern die gefühlte Traglast eines 140-Liter-Boards ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test Freerideboards 125 Liter (2020) – alle Features & Details

    15.03.2020

    In der surf-Ausgabe 4-2020 findet ihr einen großen Vergleichstest des neuesten Freerideboards mit 125 Litern. In der ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Systemvergleich 2019: Leichtwind-Material für frühes Gleiten

    15.01.2020

    Klein gegen : Groß Welche Boardklasse gleitet wirklich als erste? Mit Pumpen? Ohne Pumpen? Und wie hoch ist der Fun- ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test: Naish Starship 105

    23.10.2019

    Zur Saison 2020 hat Naish seinen Freerider Starship komplett überarbeitet. Wir haben das neue Design bereits ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Neue Magie?

    27.08.2019

    Das Freeridebrett Magic Ride bekommt in der Saison 2020 ein komplettes Update. Wir haben JP-Shaper Werner Gnigler ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2019: Longboards mit großem Einsatzbereich

    19.07.2019

    Longboarden war früher das täglich Brot eines jeden Windsurfers, es ging immer und überall. Was einst Millionen ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Einzeltest 2019: Tabou Rocket 125 LTD

    21.05.2019

    Tabou verpasst dem Rocket ein Sport-Update: Ob er jetzt nur noch mit Sportfahrwerk unterwegs ist, oder noch als ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018: Große Freeride- und Aufsteigerboards

    20.05.2019

    Ein kleiner Schritt auf dem Brett, aber ein großer Schritt in jeder Surfkarriere! Der Wechsel in die Schlaufen soll ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018 – Freerideboards: Bic Techno 160 D

    20.05.2019

    Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Bic Techno 160 D.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018 – Freerideboards: Fanatic Gecko 156 HRS + Schwert

    20.05.2019

    Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Fanatic Gecko 156 HRS + Schwert.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined