Lorch Stylerider

 • Publiziert vor 11 Jahren

Glider und Breeze, die bewährten Freerider von Lorch, setzen ihre Zukunft in den vier populären Volumengrößen 115, 125, 135 und 145 Liter unter neuem Namen fort: Stylerider nennen sich jetzt die Spaßbretter, die sich vor allem durch problemlose Handhabung auszeichnen – und durch eine robuste Bauweise, die sich in einem günstigeren Preis auszeichnet.

“Du steigst auf den Stylerider, hängst dich ins Trapez und ab geht’s”, verspricht Lorch-Boss Burckhard Küchler. Die Tests der Vergangenheit bestätigten den Shapes flottes Angleiten. Da reicht schon eine leichte Böe ohne krampfhaftes Anpumpen, um in Schwung zu kommen. Und sollte mal ein Richtungswechsel anstehen, zieht der Stylerider willig durch die Halse.

Lorch Stylerider 115/125/135/145

Längen/Breiten: 245/64, 248/65, 254/69, 256/73 cm;

Volumina: 115/125/135/145Liter;

Gewichte: 7,9/8,3/8,9/9,7 kg;

Finnen: Lorch Pre-Preg 32/34/42/46 cm für Powerbox;

Preis: 1190 Euro;

Infos: Küchler Sport GmbH, Tel. 07531/9966680 und www.lorch-boards.de

Themen: LorchStylerider


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Freeride 150 gegen Freerace 150 2003

    01.04.2005Auf 150-Liter-Boards werden Slalomrennen gewonnen und erste Erfahrungen im Trapezsurfen gesammelt. Darauf wird die Halse gelernt und in Perfektion um die Boje gecarvt. Mit diesen ...

  • Test 2018 - Freerideboards: Lorch Offroad 102

    19.09.2018Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Lorch Offroad 102.

  • Test 2017 – Freestyle-Waveboards: Lorch Offroad 95

    01.06.2017Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Lorch Offroad 95...

  • Lorch Glider gegen Lorch Offroad

    03.07.2011Die Geschwister aus dem Hobel von Shaper Günter Lorch unterscheiden sich deutlich an Land und auf dem Wasser. Wir haben einen Glider 115 gegen den brandneuen Offroad 114 im ...

  • Test 2015: Freemoveboards 115

    31.07.2015Geht nicht gibt’s nicht – diese Gruppe steht für Powerhalsen ohne Ausreden. Für entspannten Fahrspaß mit reichlich Leistung, für Komfort und großen Einsatzbereich. Gleiten lernen, ...

  • Test 2017 – Freeride-/Freeraceboards: Lorch Glider 115 Black Line

    19.05.2017Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Lorch Glider 115 Black Line.

  • Freerideboards 130 2004

    04.04.2005Die 130-Liter-Freerider vertragen Segel zwischen 6,5 und 8,0 Quadratmeter. Und mit breitem Fahrwerk, geringem Gewicht und leistungsstarken Finnen gleiten die neuen Boards früher ...

  • Lorch Offroad 111

    18.02.2014surf-Empfehlung: Ein sehr gutes Board zum Gleiten, Heizen und Halsen (lernen), vor allem im unteren bis mittleren Gleitwindbereich. Es wirkt vergleichsweise größer und lädt daher ...

  • Lorch Glider 115 White Line

    25.05.2012surf-Empfehlung: Ein sportlich schneller Supergleiter, der sich mit Segeln von 5,8 bis 7,2 wohler fühlt als mit dem 5,3er. Eines der Boards, die auch mit Schlaufen außen und ...