Mistral Screamer 116 RD

 • Publiziert vor 11 Jahren

Der Screamer liegt vom Fahrgefühl zwischen den klassischen Shapes und breiten Fahrmaschinen und erscheint uns als einer der besten Kompromisse für Surfer, bei denen die Powerhalse sicher sitzt.

An Land: Mistral setzt auf einen gestreckten (2,57 Meter), schnörkellosen V-Shape (vorne minimal verrundet). Auffällig ist vor allem das im Vergleich sehr schlanke Heck.

Auf dem Wasser: Leicht am Fuß, lebendig und etwas kippeliger als die Konkurrenten folgt der Mistral ein wenig der Lorch-Spur. Dabei wirkt das Board noch einen Tick freier und nervöser als der Lorch. Mit Gefühl auf die Finne gestellt, scheint das Board übers Wasser zu fliegen und bei vorsichtiger Finnenbelastung lässt der Mistral sich im gesamten Windbereich zum herausragenden Topspeed anstacheln. Er wirkt sehr leicht, direkt und straff. Die Halsencharakteristik entspricht dem allgemeinen Fahrgefühl: Agil und superschnell geht das Board durch die Kurve, erfordert etwas sorgfältige Kantenbelastung und belohnt das dafür mit den flottesten Turns und mit bester Gleitleistung am Kurvenausgang.

Preis: 1599 Euro

Material/Herstellung: Technora-Sandwich

Finne: Mistral Carve RD 39 cm/ Powerbox/G10

Web: www.mistral.com

 

 

Schlagwörter: Download Mistral Screamer

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 2,00 €
    Test: Freerideboards 120

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Naish Freestyle 90

    Invalid date

  • Victor Fernandez

    Invalid date

  • Tushingham Storm 6,0

    Invalid date

  • Freestyleboards 100 2002

    Invalid date

  • RRD Wavecult Single 83 LTD vs. RRD Wavecult Quad Contest 83

    Invalid date

  • JP-Australia Super Sport 74 Pro

    Invalid date

  • Tushingham The Rock 4,7

    Invalid date

  • Österreich: Tauernmoossee

    Invalid date

  • Freemoveboards 115 2003

    Invalid date