RRD Fire Ride W-Tech

 • Publiziert vor 11 Jahren

Mit der Devise “plug and play” gibt RRD-Boss Roberto Ricci das Motto für die vier neuen Freerider vor: “Draufstehen und wohlfühlen”.

Bestand beim Vorgänger X-Ride die Range noch aus sechs Boards, speckte RRD die Fire Rides auf vier ab: Sie haben vollere Rails über die gesamte Länge, sind kürzer und etwas breiter geworden. Ricci: “Das bringt bessere Beschleunigung, höheren Endspeed und erhöht die Drehfreudigkeit.” Zudem gab’s was auf die Nase, die dadurch flacher wurde. Die neue EPS/HD Glas/Holz-Sandwich-Technologie macht die Bretter auch noch steifer. Um Aufsteigern den Einstieg in die Fußschlaufen zu erleichtern, plazierte RRD die Inserts etwas weiter in die Brettmitte.

Längen/Breiten: 245/69, 248/72, 249/75, 251/78 cm

Volumina: 125/135/145/155 Liter

Gewichte: 7,5/8,0/8,4/8,6 kg

Finnen: MFC 40/44/46/48 cm Liquid Pro CNC G-10 für Powerbox

Preis: 1449 Euro

Infos: Pryde Group GmbH, Tel. 089/6650490 und www.robertoriccidesigns.com


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag