RRD Fire Storm V2 LTD und W-Tech

  • Alois Mühlegger
 • Publiziert vor 8 Jahren

Die Fire Storm-Linie wurde, so RRD, technologisch weiterentwickelt und durch zwei neue Shapes (101 und 129 Liter) ergänzt. Die Bretter basieren auf dem Scoop-Rocker-Design des Slalomboards X-Fire, verfu?gen aber u?ber weniger Volumen und ein schmaleres Heck.

Dadurch sollen die Boards nach Halsen sowohl extrem schnell beschleunigen, trotzdem aber mit dem Komfort eines Freeriders laufen. Alle Größen (101/111/120/129/138) sind als leichtere LTD (1849 bis 1999 Euro) oder gu?nstigere W-Tech-Version (1599 Euro) erhältlich.

Infos unter www.robertoriccidesigns.com

Themen: Fire Storm V2 LTDRRDRRDRRD W-Tech


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • RRD Fire Storm V2 LTD und W-Tech

    06.03.2013

  • RRD Vogue 4,7

    20.03.2010

  • Test 2018: Wavesegel 4,5 qm

    28.06.2018

  • RRD Fire Storm

    10.03.2011

  • RRD Wave Cult VS LTD

    25.08.2012

  • RRD Fire Ride 135 W-Tech

    15.05.2011

  • Freemoveboards 95 2006

    12.06.2006

  • Test 2017 – Freestyleboards: RRD Twintip V6 101 Ltd.

    30.10.2017

  • WindSUP 2015: Kaufberatung und Test

    04.08.2015