Tabou Rocket 125 LTD

 • Publiziert vor 12 Jahren

Bedenkt man, dass der Speedunterschied zu den schnellsten Boards nur sehr gering ist, so avanciert der Tabou in Summe zum wohl ausgewogensten Freerider. Der Rocket bietet „Easy Surfing“ in Perfektion.

An Land: Viel Platz an Deck und dicke, große Pads setzen die Zeichen für Fahrkomfort. Im Unterwasserschiff arbeiten die tiefsten Doppel-Konkaven der Gruppe. Die Nase ist üppig voluminös, bietet viel Auftrieb zum Angleiten und Wenden.

Auf dem Wasser: Draufstellen, angleiten, in die Schlaufen schlüpfen, Gas geben, Halse zirkeln – wenn doch alles so einfach wäre wie Windsurfen auf dem 125er Rocket! Dabei wirkt das Board keineswegs wie ein reines Aufsteigerboard, sondern vermittelt auch gutes Speedgefühl, und es gleitet Dank Leichtbauweise in Windlöchern ungebremst weiter. Die überragende Laufruhe und Kontrolle bleiben aber weiterhin die dominierenden Eigenschaften. Das extrem tief konkave Unterwasserschiff gibt Kabbelwasser keine Chance und in der Kurve nicht durchzugleiten geht eigentlich nur mutwillig. Das Board liegt besonders ruhig in der Kurve und auf dem breiten Deck muss man die Füße im Turn nicht sonderlich genau platzieren – der Tabou 125 LTD mausert sich damit zum komfortabelsten und dennoch frisch wirkenden Freerider dieser Größe.

Preis: 1599 Euro

Material/Herstellung: Sandwich

Finne: Tabou Freeride 44 cm/ Powerbox/GFK

Web: www.tabou-boards.com

 

 

 

 

Gehört zur Artikelstrecke:

Freerideboards 120 2009


  • Fanatic Hawk 123 LTD

    20.06.2009

  • JP-Australia Super Sport 69 PRO

    20.06.2009

  • JP-Australia X-Cite Ride-II 120 Pro Edition

    20.06.2009

  • Starboard Futura 122 Wood

    20.06.2009

  • Bic Techno 118

    20.06.2009

  • Exocet SCross 115 Pro

    20.06.2009

  • F2 Vantage Air 125

    20.06.2009

  • Lorch Glider 120 Whiteline

    20.06.2009

  • Mistral Screamer 116 RD

    20.06.2009

  • Tabou Rocket 125 LTD

    20.06.2009

  • Freerideboards 120 2009

    15.06.2009

Themen: DownloadRocketTabou

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 2,00 €
    Test: Freerideboards 120

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • JP-Australia All Ride 96 Pro

    15.04.2011

  • Fanatic FreeWave 85 TE

    20.04.2010

  • F2 Rebel 75

    20.01.2010

  • Sailloft Hamburg Quad 4,6

    21.03.2012

  • F2 XTC 105

    30.04.2009

  • The Suicide

    22.05.2008

  • Freestyleboards 110 2002

    01.04.2005

  • Deutschland: Breitlingsee (Leserspot)

    14.08.2004

  • Freemoveboards 95 2006

    12.06.2006