Tabou Rocket 140

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 16 Jahren

Der große Rocket überzeugte am Gardasee mit sehr guten Gleitleistungen, fast stoischer Laufruhe und einem unvergleichlichen Geradeauslauf. (SURF 11-12/2005)

Besonders angenehm: Der 75er wirkte dennoch deutlich agiler und lebendiger als der fünf Zentimeter breitere Bruder aus der Saison 2005und macht deshalb auch guten Surfern Spaß, die ein Mindestmaß an sportlichem Fahrgefühl fordern. Weite Halsen gelingen auf dem breiten Board mühelos, auch wenn leichtere Surfer dafür recht beherzt auf die Kante steigen müssen. Nur die – für diese Boardklasse – sehr klein ausgefallenen Pads lassen sich bemängeln, denn Aufsteiger, die häufig aufs Board krabbeln, dürfen heutzutage einen weichen Teppich erwarten.

TABOU ROCKET 140 Länge/Breite: 245/74 cm Volumen: 147 Liter Gewicht: 8,2 kg Finne: 48 cm für Powerbox Preis: 1199 Euro

Infos: New Sports GmbH, Tel. 0221/54695-0 und www.tabou-boards.com

Themen: Tabou


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Freemoveboards 105 2007

    20.06.2007Ein Hundert-Liter-Brett mit 5,8er-Segel – das ist eine beliebte Kombi, mit der viele Surfer die meisten Seemeilen sammeln. Da möchte natürlich jeder Hersteller mindestens ein ...

  • Test 2018 - Freerideboards: Tabou 3S 106 Ltd

    19.09.2018Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Tabou 3S 106 Ltd.

  • Slalomboards 2005

    06.09.2005Schneller geht‘s nicht, unter diesen Brettern brennt der See. Neun neue Slalomrenner heizenden Freeridern ein. So sehr, dass man sich sogar die Finger daran verbrennen kann.

  • Tabou Guru 155 ohne Schwert

    25.08.2012FAZIT: Ein komfortables, großes Freerideboard mit Teppich und zum Einsteigerpreis.

  • Breite Waveboards 2006

    31.03.2006Hallo! Aufwachen! Der Traum ist vorbei – eben noch türmten sich vor deinen Augen meterhohe Klopfer auf, der Wind pfiff konstant leicht ablandig mit satten sechs Beaufort und ...

  • Tabou Da Curve 73 TE

    17.01.2009Der Tabou gehört zu den radikalsten und drehfreudigsten Brettern der Gruppe. Aufgrund der geringen Breite empfiehlt es sich eher für leichte Fahrer und/oder Reviere mit viel Wind. ...

  • Tabou 3S 116 LTD

    18.02.2014surf-Empfehlung: Wer etwas höheres Fahrkönnen mitbringt und auf das letzte Quäntchen Leistung verzichtet und camberlose Segel fährt, wird beim 3S mit tollen Dreheigenschaften ...

  • Tabou Speedster

    26.11.2012Ein Worldcup-Freerideboard! Was ist das denn? "Das Beste aus zwei Welten", deutet Tabou vielversprechend an, "da ist Speed drin, aber auch gleichzeitig Komfort eben wie bei einem ...

  • Radical Waveboards 2007

    21.05.2007Ausgereift aber frisch geschliffen – so verbinden die klassisch angehauchten Radical Waveboards die Erfahrung vieler Shaper-Generationen mit den neuesten Trends etwas breiterer ...