Redaktion

Test 2014: Fanatic Shark 135 Ltd.

15.05.2014

Das Board fährt sich altbekannt mit recht starker Betonung auf dem hinteren Fuß (lange Finne), was bei Leichtwind sehr gute Leistung ermöglicht – aber auch technisch etwas anspruchsvoller ist.

[Board] Fanatic Shark 135 LTD : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Pigeon Point/Tobago

Der Shark startet außer Konkurrenz und ohne Noten, weil in leichter LTD-Bauweise *). Das Board fährt sich altbekannt mit recht starker Betonung auf dem hinteren Fuß (lange Finne), was bei Leichtwind sehr gute Leistung ermöglicht – aber auch technisch etwas anspruchsvoller ist. Für überwiegend Leichtwindeinsatz mit großen Segeln über sieben Quadratmetern bleibt der Shark LTD ein Tipp. Mit guter Fahrtechnik lässt sich das Board außerdem sehr sportlich carven. Für schwere Surfer, die viel Volumen benötigen und ein direktes, agiles Board suchen.

PLUS Sportliches Fahrgefühl, Leichtwindleistung, Carving Jibes MINUS Finne (zu groß bei Starkwind)

*) Fanatic bietet den Shark nicht in "Bamboo" an – wir haben deshalb einen Gecko ebenfalls in LTD bestellt, um den direkten Vergleich zu bekommen: Im Gleitduell zwischen Gecko und Shark bleibt’s erstmal Unentschieden, der Gecko kann dann aber spürbar besser beschleunigen und bleibt trotz der kürzeren Finne auch in Windlöchern länger im Vollgleiten. Die Breite macht’s! Lediglich bei konstantem Leichtwind läuft der Shark etwas besser Höhe, ansonsten wird der Gecko vor allem bei richtig Druck schneller – bei obendrein besserer Kontrollierbarkeit. Der Gecko ist einfacher zu surfen, besser gedämpft, schlägt kaum gegen die Wellen und dreht mit weniger Druck eng. Außer in racemäßigen Carving Jibes bleibt dem Shark da nicht viel zu holen. Lohnen sich denn dann noch die 400 Euro Aufpreis auf den Gecko Bamboo für die LTD-Version? Der LTD gleitet minimal früher, beschleunigt deutlich rasanter, nimmt dem "Bamboo" gleich vom Start ein paar Meter ab. Speedunterschiede? Auch nach kilometerlangen Vergleichen nicht herauszufinden. Erst wenn der Wind runter geht, zieht der leichtere Gecko auf langen Strecken langsam davon. Fazit: Der Fahrspaß ist schon in Bamboo maximal, für 400 Euro bekommt man aber noch mal spürbar mehr Performance im Leichtwindbereich. Gecko LTD – in diesem Dreikampf für alle Tester der unangefochtene Favorit.

Die ausführlichen Beschreibungen und alle Testergebnisse gibt's unten im PDF-Download.

Test 2014: Fanatic Shark 135 Ltd.

Preise: 1999*/1249** Euro

Finne: Fanatic Shark 48 cm/Powerbox/G10 

surf-Messung: Gewicht: 7,76 kg Länge: 245,0 cm Breite: 73,0 cm Finne: Fanatic Shark 48 cm/Powerbox/G10 

Info www.fanatic.com

PDF-Downloads

  • 1,99 €
    Freerideboards Large

    Mode: article_pdf_download
    Mode-Category: shop
    Preis: 1,99 €
Weitere Stories

  • Retro: Mistral Windsurfer LT

    19.06.2020

    Die Retrowelle rollt weiter – auch von der Kultmarke Mistral wird es ab 2020 den Windsurfer LT geben.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test: Neues Aufblas-Funboard von STX

    28.05.2020

    Mit einem neuen 250 Zentimeter langen Inflatable-Windsurfboard ergänzt Hersteller STX seine Produktpalette. Wir ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Kurztest 2020: Aufsteigerboard Naish Galaxy 125

    14.04.2020

    Das brandneue 2020er Naish Galaxy 125 bietet trotz nominell 125 Litern die gefühlte Traglast eines 140-Liter-Boards ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test Freerideboards 125 Liter (2020) – alle Features & Details

    15.03.2020

    In der surf-Ausgabe 4-2020 findet ihr einen großen Vergleichstest des neuesten Freerideboards mit 125 Litern. In der ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Systemvergleich 2019: Leichtwind-Material für frühes Gleiten

    15.01.2020

    Klein gegen : Groß Welche Boardklasse gleitet wirklich als erste? Mit Pumpen? Ohne Pumpen? Und wie hoch ist der Fun- ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test: Naish Starship 105

    23.10.2019

    Zur Saison 2020 hat Naish seinen Freerider Starship komplett überarbeitet. Wir haben das neue Design bereits ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Neue Magie?

    27.08.2019

    Das Freeridebrett Magic Ride bekommt in der Saison 2020 ein komplettes Update. Wir haben JP-Shaper Werner Gnigler ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2019: Longboards mit großem Einsatzbereich

    19.07.2019

    Longboarden war früher das täglich Brot eines jeden Windsurfers, es ging immer und überall. Was einst Millionen ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Einzeltest 2019: Tabou Rocket 125 LTD

    21.05.2019

    Tabou verpasst dem Rocket ein Sport-Update: Ob er jetzt nur noch mit Sportfahrwerk unterwegs ist, oder noch als ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018: Große Freeride- und Aufsteigerboards

    20.05.2019

    Ein kleiner Schritt auf dem Brett, aber ein großer Schritt in jeder Surfkarriere! Der Wechsel in die Schlaufen soll ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018 – Freerideboards: Bic Techno 160 D

    20.05.2019

    Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Bic Techno 160 D.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018 – Freerideboards: Fanatic Gecko 156 HRS + Schwert

    20.05.2019

    Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Fanatic Gecko 156 HRS + Schwert.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined