Die Spielzeugmesse 2007 ist eröffnet – so frisch gibt es die neuen Freestyleboards und -segel sonst in keinem Vergleichstest. Und genau hinschauen lohnt sich auch bei den bunten Spielmobilen: Vom reinrassigen New-School- Freestyler bis zum vielseitigen Freestyle-Allrounder sprechen die Boards ganz unterschiedliche Fahrer an. Die Segelrange reicht von großen Wave- über Freemovesegel bis zu spezialisierten Freestyletüchern. Streiten lohnt nicht – hier findet jeder Trickser sein Lieblingspielzeug.

Für Freestyler zählt zuerst die Show – da könnte man glauben, dass ein harter Produkttest überflüssig sei. Doch nach einer Woche auf den neuesten 2007er-Boards ist unsere Freestyle-Testcombo sicher: Auch die Individualisten in den Boardranges haben einen echten Vergleichstest verdient. Denn die Unterschiede sind groß und auf dem falschen Hobel fällt auch die Show ins Wasser. „Es bringt mir nichts, wenn ein Brett gut springt, aber schlecht gleitet“, urteilt Manuel, unser Schwergewicht im Team, pragmatisch. Denn er braucht so ein Brett für böigen Leichtwind. Tester Steve, mit rund zehn Kilo weniger auf den Rippen, pfeift dagegen auf passives Angleiten. Außerdem surft er überwiegend bei Nordwind am Gardasee oder wenn ein Sturmtief über Norditalien pfeift. „Da hab’ ich fünf Windstärken und das Board muss leichtfüßig sein und gut springen.“ Weil die Anforderungen so unterschiedlich sind, haben wir die Noten überarbeitet, dein Traumbrett findest du jetzt noch sicherer.

Diese Boards findet Ihr im ersten PDF-Download:

Exocet iStyle 104 Fanatic Skate 99 Hifly Twinstyle 100 JP Australia Freestyle 100 Lorch Spark 98 Mistral Joker 102 Naish Playmate 99 RRD TT 105 Starboard Flare 99 Tabou Freestyle 100

Diese Segel findet Ihr im zweiten PDF-Download:

Challenger Bash 6,1 Gaastra Echo 6,0 Naish Boxer 6,2 North Duke 5,9 Neil Pryde Expression 6,1 Sailloft Curve 5,9 Severne Freek 5,8 The Loft Free 5,8

Themen: AustraliaBashBoxerChallengerDownloadDukeEchoExocetFanaticFlareFreestyleGaastraHiflyiStyleJokerJPLorchMistralNaishNeilNorthPlaymateRRDRRDSkateSparkStarboardTabouTTTwinstyle

  • 0,00 €
    Freestyle: Boards und Segel 2006
  • 0,00 €
    Freestylesegel 2006

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Tabou Manta 79 + 85 Team

    15.06.2011surf-Empfehlung: Auch der Manta 79 eignet sich, aufgrund hervorragender Beschleunigung und tollem Speedpotenzial vor allem für den mittleren und unteren Windbereich. Bei richtig ...

  • Gun Sails Steel 4,7

    20.03.2012Fazit: Wie schon im letzten Jahr entpuppt sich das Steel als kraftvoller Allrounder, der vor allem schwereren Fahrern gefallen dürfte.

  • Wavesegel 2007

    20.06.2007In dieser Gruppe geht es nicht um Easy Surfing – Sideshore-Wavesegel sind das Radikalste, das man im Surfshop kaufen kann. Wendig genug, um in der Welle dem Schleudergang zu ...

  • NeilPryde Combat 4,7

    20.03.2010Das Combat ist ein Powerpaket unter den überwiegend etwas flacheren Segeln. Ein Tuch für kraftvollen Style, mit viel Gleitleistung ausgestattet. Es ist weniger spielerisch auf ...

  • Fanatic Eagle 100 Ltd

    30.04.2009Der Eagle ist ein sportlichdirektes Freemoveboard mit Stärken in Fahrleistungen und Powerhalsen.

  • Tabou 3S 96 LTD

    15.01.2012surf-Empfehlung: Wir empfehlen den 3S für Starkwindreviere mit Kabbelwasser, als sehr komfortables Freemoveboard und für Surfer, die sich auch an radikale Slidemanöver heranwagen ...

  • Test 2014: Naish Starship 90

    28.04.2014surf-Empfehlung: Wer für Starkwind ein Board mit großer Windrange und viel Fahrkomfort sowie besten Halseneigenschaften sucht, liegt hier richtig. Lediglich engagierte Wave- und ...

  • Waveboards 85 2003

    04.04.2005Sie sind die Günstlinge der Surfer-über-85-Kilo-Lobby und mit reichlich Gleitreserven die Top-Kandidaten für europäische Wave-Reviere. In Koalition mit Segeln zwischen 4,2 und 5,5 ...

  • Hybridboards 2006

    04.07.2006Verdrängen bei Flaute, schnell gleiten bei Wind – Hybridboard heißt die Zauberformel, die den Regattasport revolutionieren soll. Vier schwergewichtige Konkurrenten trafen am ...