Freestyleboards- und -sails 2005 Freestyleboards- und -sails 2005 Freestyleboards- und -sails 2005

Ein Bild mit Symbolkraft: Auf nahezu jedem Baggersee können mittlerweile Freestyle-Worldcupper heranreifen. Ihnen reicht eine Gleitböe, um sich in den nächsten Flaka oder Chachoo zu schrauben – wer länger als 100 Meter geradeaus fährt, ist in ihren Augen schon ein Langstrecken-Cruiser. surf hat zehn Untersätze und acht Triebwerke für die zukünftigen Worldcupper auf alles getestet außer auf Geradeauslauf – dafür aber auf die Tauglichkeit für den Hobby-Styler.

Stephan Gölnitz

Was soll „Das“ denn sein? Da gleitet einer mit den Füßen falsch herum in den Schlaufen, springt ansatzlos ab, kickt das Heck nach vorn und schmiert seitwärts – scheinbar Brett und Segel gegeneinander verknotend – in die neue Fahrtrichtung. „Das“ macht nicht Freestyle-Weltmeister Ricardo Campello auf einer der großen Bühnen der Surfwelt. „Das“ zelebriert einfach nur irgendein No-Name-Trickser mit Fahrradanhänger irgendwo auf deutschem Süßwasserparkett. Soeben hat er selbst jene verwirrt, die dachten, dass sie sich damit auskennen.

Freestyle scheint kompliziert und nur einer kleinen Gruppe vorbehalten zu sein. Doch mittlerweile werden Spocks, die vor vier Jahren noch als Eintrittskarte zum Worldcup galten, an jedem böigen Baggerloch vorgeführt. Windsurfen kommt an die Seen zurück und immer mehr junge Leute haben Spaß bei Bedingungen, die eigentlich als frustrierend gelten: Wenig Platz, große Windlöcher und kurze Böen. Da helfen auch die neuen Freestyleboards tüchtig mit, mit denen im Worldcup auf kürzester Strecke ein Maximum an Moves gezeigt werden muss.

Diese Produkte findet ihr im Test:

BOARDS:

F2 Chilli 99

Fanatic Skate 100

JP Australia Freestyle 100 Pro Edition

Lorch Spark 247

Mistral Joker 103

Naish Playmate 100

RRD Twin Tip 105

Starboard Freesex 100 Wood

Tabou Freestyle 100

Tiga X Style Wave 109

SEGEL:

Arrows 8 Ball 6,0

Gaastra Echo 6,0

Gun Sails Jam 6,2

Naish Boxer 6,2

Neil Pryde Expression 6,1

North Disco 6,4

Severne Freek 6,4

The Loft Lip Freewave 6,2

Themen: ArrowsAustraliaBallChilliDownloadEchoEditionF2FanaticFreesexFreestyleGaastraJokerLorchMistralNaishPlaymateRRDRRDSkateSparkStarboardStyleTabouTigaTwinWaveWood

  • 0,00 €
    Test Freestyle: Boards und Segel

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Starboard Kode 86 WoodCarbon

    25.04.2012surf-Empfehlung: Ein sehr sportliches Freemoveboard mit besten Carving-Qualitäten und gut geeignet auch für ambitionierte Freestyler. In der Welle nicht in der Liga wie ein ...

  • Freeridesegel 2-Cam 8,2 - 2011

    15.07.2011Bei Freeracesegeln ab acht Quadratmetern greifen viele Surfer zum Cambersegel, weil die Spangen am Mast den Druckpunkt im Zangengriff halten, die Segel meist weniger trimmsensibel ...

  • Freemoveboards 105 2010

    22.07.2010Freemoveboards versprechen teils schon im Namen vollmundig, die Alleskönner zu sein. Dieser Test trennt Allrounder von Spezialisten und zeigt, welche die vielseitigen Boards für ...

  • Tabou Rocket

    18.01.2013Das ist doch mal eine klare Ansage: "Wir haben bei unserer bewährten Rocket-Linie nichts verändert", so die Jungs von New Sports in Frechen, die hinter der Marke Tabou stehen. ...

  • Kai Lenny

    25.10.2010Auf die Bonus-Meilen, die der knapp 18-jährige Hawaiianer Kai Lenny allein in den ersten neun Monaten dieses Jahres zusammengeflogen hat, wären viele Top-Manager neidisch. Vor ...

  • Test 2015: Freemoveboards 115

    31.07.2015Geht nicht gibt’s nicht – diese Gruppe steht für Powerhalsen ohne Ausreden. Für entspannten Fahrspaß mit reichlich Leistung, für Komfort und großen Einsatzbereich. Gleiten lernen, ...

  • Venezuela: El Yaque

    25.09.2010Mythos El Yaque – Zu zweit neu entdeckt: Surfer denken nur an das Eine – ja richtig, ans Surfen. Da werden handzahme Frauenversteher bei der Urlaubsplanung schnell zu egoistischen ...

  • Nachwuchsteam Keikisurfer

    21.03.2009Das Zauberwort in fast jedem Sport heißt Nachwuchsförderung. Ob Fußball, Motor- oder Skisport, überall baut man auf die Jugend, um die Zukunft der Sportarten zu sichern. Im ...

  • Naish Nitrix 135 Wood

    15.05.2011surf-Empfehlung: Wer damit leben kann, im Gleitduell nicht Erster zu sein, bekommt mit dem Nitrix ein sehr spaßiges, quirliges 130-Liter-Board mit allerfeinsten ...