Starboard Flare

 • Publiziert vor 8 Jahren

91, 101 und 111 haben einen neuen Shape bekommen, nur der 116er läuft unverändert weiter. Kompaktere Outline, ein dickeres Heck und scharfe Rails, dazu noch wenig “Bemalung” auf dem Deck.

Das komplette Quartett geht mit den ultraleichten Slot-Boxen (nur 70 Gramm) an den Start, drin stecken die Choco Starfish-Finnen. Erstaunlich, Starboard gibt auch wieder das Gewicht der Carbon- Boards im Product Guide bekannt, alle vier wiegen zwischen sechs und sieben Kilo. Mit dem Flare dürfte für Freestyle-Weltmeisterin Sarah-Quita Offringa eine weitere Titelverteidigung 2013 damit kein Problem sein.

Weitere Infos unter www.star-board.com

Schlagwörter: Flare Starboard


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Freerideboards 120 2007

    21.05.2007

  • Starboard Flare 101 WoodCarbon

    15.10.2011

  • Freestyleboards 100 2003

    01.04.2005

  • Test 2017: Foils und Foilboards

    28.12.2017

  • Test 2018 – Waveboards: Starboard Ultrakode 86 Carbon Reflex

    01.02.2018

  • Test 2018 – Freerideboards: Starboard Atom IQ Duo 130

    20.05.2019

  • Wavetest 2005

    05.07.2005

  • Starboard Kode 94 WoodCarbon

    15.03.2012

  • Test 2018 – Foils/Foilboards: Starboard Foil 147 Carbon Reflex

    01.07.2018