Freestyle-Waveboards 85 Liter Freestyle-Waveboards 85 Liter Freestyle-Waveboards 85 Liter

Freestyle-Waveboards 85 Liter

 • Publiziert vor 8 Jahren

Man könnte sagen: Die können nix perfekt. Oder aber: Die können verdammt viel und das richtig gut. Die Boards der 85-Liter-Freestyle-Wavegruppe sind vermutlich keine Köder für reine Spezialisten in der Welle oder auf dem Speedstrip. Für alle anderen – und das ist die Mehrheit an vielen Spots – könnten die Starkwind-Allrounder aber einfach die perfekte Wahl sein.

Stephan Gölnitz [Board] Tabou 3S 86 LTD : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Langebaan

Erst die Freestyle-Session, dann mit drei, vier Carving Jibes Höhe vernichten, mit enger Halse um die Mole, die kleine Welle schnappen und locker abreiten. Windsurfers Drei-Gänge-Menü "de Luxe" kannst du in Langebaan häufig genießen – beste Testmöglichkeiten also für genau diese Brettgruppe.

Denn ohne umzusatteln gehst du in einem Run von Highspeed-Halsen zum Wellenwedeln über. Nach sechs Wochen hier weiß daher jeder Tester, was jedes Board besonders gut kann und wofür es weniger geeignet ist. Vom Beinahe-Waveboard bis zum Starkwind-Freerider ist auch 2013 mal wieder alles dabei. Stark im Trend: Boards mit Thruster-Finnen, so wie bei reinen Waveboards. Dabei zeigen die Dreifinner ihre Vorzüge in erster Linie beim Wellenabreiten: Kontrollierbarer, deutlich drehfreudiger und mit besserem Grip an der Wellenlippe. Grip auf Flachwasser, beim Höhe pressen oder Speed bolzen – da sind die Singlefins wiederum klar im Vorteil. Die längeren Finnen nehmen mehr Druck an, lassen das Board freier laufen und bringen dadurch im Kabbelwasser teilweise sogar – wie beim JP Freestyle Wave beispielsweise – nochmals verbesserte Kontrollierbarkeit. Wer beide Optionen hat, vergrößert den Einsatzbereich teilweise spürbar – wenn man in eine zusätzliche Finne investiert. Die erzielbaren Unterschiede sind allerdings nicht bei allen Shapes gleich groß. 

Die Testergebnisse der nachfolgenden 7 Freestyle-Waveboards 85 Liter gibt es unten als PDF-Download.

Gehört zur Artikelstrecke:

Freestyle-Waveboards 85 Liter


  • RRD Freestyle Wave V2 84 LTD

    20.04.2013surf-Empfehlung: Als Starkwindboard für Bump & Jump-Bedingungen beinahe perfekt. Weniger agil und in der Welle ganz sicher nicht der Schlitzer der Saison, dafür mit großem ...

  • Starboard Kode Freestyle Wave 86 Carbon

    20.04.2013surf-Empfehlung: Ein super leicht wirkendes Board – keines springt lockerer und besser – für fortgeschrittene Surfer, die vor allem auch ihre Freestyle-Skills verbessern wollen.

  • Tabou 3S 86 LTD

    20.04.2013surf-Empfehlung: Ein besonders komfortabler, aber dennoch sehr sportlicher Allrounder. Lediglich nicht ganz so spritzig direkt am Fuß wie ein JP Freestyle Wave oder Starboard ...

  • Freestyle-Waveboards 85 Liter

    21.04.2013Man könnte sagen: Die können nix perfekt. Oder aber: Die können verdammt viel und das richtig gut. Die Boards der 85-Liter-Freestyle-Wavegruppe sind vermutlich keine Köder für ...

  • Exocet Cross IV 84 Pro

    20.04.2013surf-Empfehlung: Wer ein gleitstarkes und perfekt kontrollierbares Starkwindbrett zum Heizen, Halsen, Springen sowie für erste Freestyletricks sucht, macht mit dem Cross alles ...

  • Fanatic FreeWave 85 TE

    20.04.2013surf-Empfehlung: Du bist öfter mal in kleiner Nord- oder Ostseewelle unterwegs und trickst gerne? Speedduelle interessieren dich nicht? Dann kann der FreeWave eine sehr gute Wahl ...

  • Goya One Pro 86

    20.04.2013surf-Empfehlung: Für Speedduelle und reine Flachwassersurfer ist der Goya, zumindest im Thruster-Setup, nicht die erste Wahl. Wer jedoch ein drehfreudiges Brett für Manöver, ...

  • JP-Australia Freestyle Wave 84 Pro

    20.04.2013surf-Empfehlung: Das Konzept mit variabler Finnenausstattung wirkt bei JP wirklich gelungen. Der Freestyle Waveist besonders agil und wendig, wirkt schnell und carvt extrem gut – ...

Themen: Freestyle-Waveboards 85 LiterFreestyle-Waveboards 85 Liter

  • 1,99 €
    Freestyle-Waveboards 85 Liter

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige