Goya One Pro Wave Freewave 86

 • Publiziert vor 9 Jahren

surf-Empfehlung: Ein bestens kontrollierbares Board mit bequemer Standposition, das zum Freestylen ebenso animiert, wie es sich als Starkwindhobel für Kabbelwasser eignet.

[Board] Goya One Pro Wave Freewave 86 : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Langebaan

An Land: Mit breiter Nase und flachem Deck bietet der Goya viel Platz an Bord und lässt gute Kippstabilität vermuten. Die hochgebogene Nase ist der dezente Touch “Wave”, der sofort erkennbar sein soll. Die Pads sind besonders dick und stark konturiert, die äußere Schlaufenposition ist recht “freeridig” – weit außen – möglich.

Auf dem Wasser: Wenn es unter Boards so etwas wie Pole gibt, dann ist der Goya der Gegenpol zum Fanatic. Das Board gleitet zwar ebenfalls gut an, dann ist mit Gemeinsamkeiten aber Schluss. Der Goya- Shape dominiert die Kontrollwertung bei Starkwind: Mit satter, sehr gedämpfter Gleitlage rauscht das Board unbeirrbar und sehr kippstabil selbst durchs übelste Kabbelwasser. Die Beschleunigung fällt nicht ganz so rasant aus, man hat Zeit, es sich in den bequemen Schlaufen gemütlich einzurichten. Dabei lässt sich das Board erstaunlich leicht aus dem Wasser hebeln, hier hilft der etwas breitere Stance (Schlaufenabstand) und dass die hintere Schlaufe wirklich weit hinten vorgesehen ist. In der Luft und beim Sliden verhält sich das Board ausgesprochen brav, ebenso in geglittenen Manövern. Egal ob Powerhalse, Duck Jibe oder Tauchwende. Auf dem breiten Board steht man stabil und es gleitet auch bei unruhiger Wasseroberfläche besonders stabil und kontrolliert weiter. Gerade bei Starkwindhalsen dürfte das die Trefferquote auch bei weniger geübten Halsenkünstlern besonders hochpushen. Daneben ist der Goya eines der Boards, bei denen der Namenszusatz Wave nicht ganz gemogelt ist. Vor kleineren Wellen, bei weniger Speed, lassen sich noch gemächliche Frontside-Turns fahren.

Web:  www.goyawindsurfing.com 

surf-Messung:Volumen: 92 L Gewicht: 6,96 kg Länge: 235,0 cm Breite: 58,7 cm

Preis: 1630*/ 1760** Euro

Info: FreestyleWorld, Tel.: 08232/908129

 

 

 

 

 

Gehört zur Artikelstrecke:

Freestyle-Waveboards 85 2012


  • Freestyle-Waveboards 85 2012

    25.04.2012

  • Fanatic FreeWave 85 TE

    25.04.2012

  • Goya One Pro Wave Freewave 86

    25.04.2012

  • JP-Australia Freestyle Wave 84 Pro

    25.04.2012

  • Naish Freestyle 90

    25.04.2012

  • Quatro FreestyleWave 85

    25.04.2012

  • RRD Freestyle Wave V284 LTD

    25.04.2012

  • Starboard Kode 86 WoodCarbon

    25.04.2012

  • Tabou 3S 86 LTD

    25.04.2012

Themen: DownloadFreeWaveGoyaOneProWave

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 2,00 €
    Freestyle-Waveboards 85

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Mistral Slalom 140

    15.06.2011

  • Fanatic Shark 135 LTD 2011

    15.05.2011

  • NeilPryde The Fly 4,5

    20.03.2010

  • Fanatic NewWave TE 76

    20.01.2010

  • NeilPryde Firefly 5,3

    15.10.2011

  • FANATIC NewWave Twin 78 TE

    17.01.2009

  • Deutschland: Breitlingsee (Leserspot)

    14.08.2004

  • Lorch Glider White Line 105

    30.04.2009

  • RRD X-Fire 135 LTD

    15.06.2011