JP-Australia Freestyle Wave 84 Pro JP-Australia Freestyle Wave 84 Pro JP-Australia Freestyle Wave 84 Pro

JP-Australia Freestyle Wave 84 Pro

 • Publiziert vor 9 Jahren

surf-Empfehlung: Das Konzept mit variabler Finnenausstattung wirkt bei JP wirklich gelungen. Der Freestyle Waveist besonders agil und wendig, wirkt schnell und carvt extrem gut – aber auch anspruchsvoller. Ein Board für fortgeschrittene Surfer, die regelmäßig damit auch mal in gemäßigten Wellen shredden wollen.

Stephan Gölnitz [Board] JP-Australia Freestyle Wave 84 PRO : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Langebaan

An Land: Der JP zeigt noblen Carbon-Look im Deck. Der Shape ist zum Vorjahr unverändert, mit dünnen Rails und stark verrundetem Deck. In PRO-Edition wird das Board mit Thruster-Setup ausgeliefert, in der FWS-Version nur mit Singlefinne, aber mit Boxen für Sidefins. 

Stephan Gölnitz

Auf dem Wasser: Der JP-Shape dürfte das "Wave" auch in fetten Lettern im Namen tragen. Denn das mit nur wenig V geshapte, sportlich direkt, frei und etwas härter laufende Board halst nicht nur extrem eng und wavig, sondern erlaubt richtige Turns in kleineren und mittleren Wellen. Es kann dort sogar mit großen Onshore-Waveboards mithalten. Dazu passt das Thruster-Setup der Finnen richtig gut. Mit der Einzelfinne läuft das Board nochmals freier und daher auch besser kontrollierbar, laufruhiger und richtungsstabiler. Hier lohnt sich das Tuning bei häufigem Flachwassereinsatz tatsächlich. Dann hält das Board super Speed in weiten Turns, deutlich enger dreht es mit der Dreierbestückung. Insgesamt überzeugt es als anspruchsvolleres Board, das dem guten Fahrer im Kabbelwasser (super leicht am Fuß zum Springen und Loopen), auf Flachwasser und selbst in richtigen Wellen Spaß machen kann. Lediglich für überwiegenden Freestyleeinsatz würde man sich vielleicht ein Brett wünschen, das bei Fahrfehlern etwas gutmütiger reagiert.

Info: Pryde Group GmbH, Tel.: 089/6650490, www.jp-australia.com 

surf-Messung: Gewicht: 6,30 kg Länge: 228,0 cm Breite: 58,0 cm

Preise: 1999 Euro*/ 1749 Euro**

 

Stephan Gölnitz Die Schlaufen wirken bei JP etwas enger am Fuß, der Plugabstand entspricht aber Standardabmessungen.

Stephan Gölnitz Die Thrusterfins sind bei JP-Australia in der Mini-Tuttlebox ebenfalls von oben verschraubt.

Stephan Gölnitz Finnen: JP FW, 1 x 23 cm, 2 x 10cm/Power- + Minituttlebox/GFK-G10

Stephan Gölnitz

Stephan Gölnitz

Gehört zur Artikelstrecke:

Freestyle-Waveboards 85 Liter


  • RRD Freestyle Wave V2 84 LTD

    20.04.2013surf-Empfehlung: Als Starkwindboard für Bump & Jump-Bedingungen beinahe perfekt. Weniger agil und in der Welle ganz sicher nicht der Schlitzer der Saison, dafür mit großem ...

  • Starboard Kode Freestyle Wave 86 Carbon

    20.04.2013surf-Empfehlung: Ein super leicht wirkendes Board – keines springt lockerer und besser – für fortgeschrittene Surfer, die vor allem auch ihre Freestyle-Skills verbessern wollen.

  • Tabou 3S 86 LTD

    20.04.2013surf-Empfehlung: Ein besonders komfortabler, aber dennoch sehr sportlicher Allrounder. Lediglich nicht ganz so spritzig direkt am Fuß wie ein JP Freestyle Wave oder Starboard ...

  • Freestyle-Waveboards 85 Liter

    21.04.2013Man könnte sagen: Die können nix perfekt. Oder aber: Die können verdammt viel und das richtig gut. Die Boards der 85-Liter-Freestyle-Wavegruppe sind vermutlich keine Köder für ...

  • Exocet Cross IV 84 Pro

    20.04.2013surf-Empfehlung: Wer ein gleitstarkes und perfekt kontrollierbares Starkwindbrett zum Heizen, Halsen, Springen sowie für erste Freestyletricks sucht, macht mit dem Cross alles ...

  • Fanatic FreeWave 85 TE

    20.04.2013surf-Empfehlung: Du bist öfter mal in kleiner Nord- oder Ostseewelle unterwegs und trickst gerne? Speedduelle interessieren dich nicht? Dann kann der FreeWave eine sehr gute Wahl ...

  • Goya One Pro 86

    20.04.2013surf-Empfehlung: Für Speedduelle und reine Flachwassersurfer ist der Goya, zumindest im Thruster-Setup, nicht die erste Wahl. Wer jedoch ein drehfreudiges Brett für Manöver, ...

  • JP-Australia Freestyle Wave 84 Pro

    20.04.2013surf-Empfehlung: Das Konzept mit variabler Finnenausstattung wirkt bei JP wirklich gelungen. Der Freestyle Waveist besonders agil und wendig, wirkt schnell und carvt extrem gut – ...

Themen: JP-Australia Freestyle Wave 84 ProJP-Australia Freestyle Wave 84 Pro

  • 1,99 €
    Freestyle-Waveboards 85 Liter

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige