RRD Freestyle Wave LTD

 • Publiziert vor 10 Jahren

Sieben Modelle in zwei Produktionstechniken, fein abgestuft vom Volumen. Roberto Ricci bietet seine Freestyle-Waveboards in der leichten Limited-Ausführung und der preisgünstigen X-Tech-Version (1499 Euro) an.

Durch diverse Shapeänderungen soll sich der Alleskönner wie ein Waveboard anfühlen, aber Leistung zeigen wie ein Freestyler – mit hohem Gleitpotenzial. Auch optisch sieht die Palette runderneuert aus – das fängt bei der Outline mit einer schmaleren Nase an und hört beim Farbspektrum auf, da jedes Brettchen eine andere Farbe bekommen hat.

RRD Freestyle Wave LTD 75/85/91/96/101/111/120

Längen/ Breiten: 235/55, 235/57,5, 237/59, 239/60, 241/65, 244/65, 248/68 cm

Volumina: 75/80/91/96/101/111/120 Liter

Gewichte: 6,2/6,5/6,6/6,8/7,0/7,1/7,3 kg

Finnen: MFC 23/25/27/28/29/31/33G cm für US-Box bzw. Powerbox

Preis: 1699 Euro

Infos: Pryde Group GmbH, Tel. 089/6650490 und www.robertoriccidesigns.com

Themen: FreestyleLTDRRDRRDWave


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Freestyle Uhr "Hammerhead LDS"

    25.05.2012

  • Test 2018 – Foils/Foilboards: RRD H-Fire 91 Wood

    01.07.2018

  • Test 2016: Waveboards 82 - 88 Liter

    30.12.2015

  • Radical Waveboards 2007

    21.05.2007

  • JP-Australia Freestyle 98 Pro

    20.10.2010

  • Naish Wave 80

    21.01.2011

  • Starboard Kode Wave Köster Pro Model

    25.08.2012

  • Quatro Freestyle Wave 85 PVC

    20.04.2010

  • RRD Firemove 120 LTD

    27.05.2013