Test 2014: Freestyle-Waveboards 85 Test 2014: Freestyle-Waveboards 85 Test 2014: Freestyle-Waveboards 85

Test 2014: Freestyle-Waveboards 85

 • Publiziert vor 7 Jahren

Acht Boards für alle Fälle – wenn du ein Brett für kleine Segel suchst, kommst du an dieser Gruppe nicht vorbei. Für Reviere wie Brouwersdam, Bodden oder Bodensee gibt es bei Starkwind keine besseren Boards. Drei gezähmte Waveshapes haben sich in der Gruppe ebenfalls versteckt.

[Board] Starboard Kode FW 86 Carbon : [Tester] Christian : [Spot] Langebaan

Eigentlich sollte jeder eins haben! Für Starkwind findest du kein besseres Board – es sei denn, du startest als camberbepackter Speedsurfer oder surfst bei mehr als fünf Windstärken ausschließlich in guten Wellen. Dafür gibt es Spezialisten-Boards. Doch gerade der Wandel bei modernen Waveboards gibt den Freestylewave-, Freemove- oder Crossover-Boards dieser Gruppe einen zusätzlichen Schub. Denn mit einem Quad Wave brauchst du ohne Wellenschub schon richtig Druck im Segel, um wirklich Spaß zu haben und auch die vielseitigeren Thruster mit drei Finnen kommen auf Flachwasser an ein Single-Fin-Board nicht ran. Im Angleiten, Speed und Höhelaufen hilft eine größere Einzelfinne spürbar – die drei Thruster-Boards aus dieser Gruppe lassen sich dazu auch umbauen. Der Vorteil der Multi-Fins – bessere Kontrolle, mehr Grip und engere Turns – verpufft im Flachwasser einfach, das können solche Boards nur in der Welle ausspielen. 

Die Testergebnisse dieser Freestyle-Waveboards 85 findet Ihr unten als PDF-Download:

• Exocet Cross Cross Silver 84 • Fanatic FreeWave 86 TE • Goya One 85 PRO • JP-Australia Freestyle Wave 85 PRO • Naish Starship 90 • RRD Freestyle Wave V3 88 LTD • Starboard Kode Freestylewave 86 Carbon • Tabou 3S 86 LTD

Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2014: Freestyle-Waveboards 85


  • Test 2014: Freestyle-Waveboards 85

    29.04.2014

  • Test 2014: Exocet Cross 84 Silver

    28.04.2014

  • Test 2014: Fanatic FreeWave 86 TE

    28.04.2014

  • Test 2014: Goya One 95 Pro

    28.04.2014

  • Test 2014: JP-Australia Freestyle Wave 85 Pro

    28.04.2014

  • Test 2014: Naish Starship 90

    28.04.2014

  • Test 2014: RRD Freestyle Wave V3 88 Ltd.

    28.04.2014

  • Test 2014: Starboard Kode FW 86 Carbon

    28.04.2014

  • Test 2014: Tabou 3S 86 Ltd.

    28.04.2014

Themen: ExocetFanaticFreestyle-WaveboardsGoyaJP-AustraliaNaishRRDRRDStarboardTabouTest

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Freestyle-Waveboards 85 2014

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2018 – Waveboards: Goya Custom Pro Quad 89

    01.02.2018

  • Test 2014: RRD Move MKII 5,7

    22.05.2014

  • Test 2019: Wavesegel 4,2 qm

    25.11.2019

  • Test 2015 Freeridesegel No Cam: North Sails E_Type 6,6

    28.05.2015

  • Test 2017 – Freestyle-Waveboards: Goya One Freewave Thruster 95 Pro

    01.06.2017

  • Test 2016 Wavesegel 4,5: Sailloft Hamburg Quad 4,4

    30.03.2016

  • RRD Wavecult Single 83 LTD vs. RRD Wavecult Quad Contest 83

    08.10.2012

  • Test 2018 – Wavesegel: S2 Maui Dragon 4,6

    27.06.2018

  • Exocet Sting 124 DT

    15.05.2011