Fanatic Falcon Slalom 112 Fanatic Falcon Slalom 112 Fanatic Falcon Slalom 112

Fanatic Falcon Slalom 112

 • Publiziert vor 11 Jahren

Der Falcon überzeugt als ausgewogener Allrounder, der im gesamten Windbereich ungebremste Leistung bietet. Ledigich auf Amwindkurs gegen die Welle hatten wir leichte Spin-Out-Tendenzen registriert, da muss man etwas konzentrierter fahren. Mit den sehr ausgewogenen Manövereigenschaften mausert sich der Fanatic aber insgesamt zu einem sehr empfehlenswerten, leistungsstarken und komfortabel zu surfenden Race- und Freeraceboard.

[Board] Fanatic Falcon Slalom 112 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Langebaan

An Land: Das leichte V mit den deutlichen Doppelkonkaven im Bug signalisiert die neue Shapegeneration bei den Fanatic-Slalomrennern. Die Doppelkonkave läuft dann zur Boardmitte langsam aus und endet in einem beinahe planen V im Schlaufenbereich, das in ein sich weiter öffnendes V zum Heck übergeht.

Auf dem Wasser: Der Fanatic Falcon verbindet Fahrspaß, Kontrolle und gute Leistung sehr gelungen. Das Board liegt ausreichend stabil um die Längsachse, hält die Nase mit der empfehlenswerten 38er Finne sauber unten und wirkt dabei schön spritzig. Unter den Fußsohlen vermittelt das Brett eine straffe Fahrwerksabstimmung. Sollte der Bug mal kurz einsetzen, so geschieht das dagegen angenehm weich gedämpft.

So lässt sich der Fanatic auf allen Kursen gut am Limit bewegen und man hat noch Spaß dabei. Auf Amwindkurs gegen die Welle verbuchten wir leicht erhöhte Spin-Out-Tendenzen, raumwinds mit der Welle war das Board sehr angenehm und komfortabel zu fahren. Der bequeme Stand auf dem leicht verrundeten Deck und die gleichmäßige Druckverteilung auf die Füße tragen dazu bei. Vor allem beim passiven Angleiten und Beschleunigen auf den ersten Metern zählt der Fanatic zu den Topboards, erlaubt sich im Speed keine Schwächen und geht rund um die Tonne, selbst bei ChoppyBedingungen.

surf-Empfehlung: Der neue Falcon verbindet in Summe Topleistungen (in einem Setup schnell im unteren und oberen Windbereich) jetzt mit viel Komfort und ist für uns als AllroundSlalomboard einzustufen: Für Pros und für Slalomeinsteiger gleichermaßen geeignet.

Web: www.fanatic.com

Gehört zur Artikelstrecke:

Slalomboards 2010


  • Slalomboards 2010

    20.03.2010

  • Angulo Magnum 72

    20.03.2010

  • Exocet Warp SL 71 Pro

    20.03.2010

  • F2 SX 68

    20.03.2010

  • Fanatic Falcon Slalom 112

    20.03.2010

  • JP-Australia Slalom VI 68 Pro

    20.03.2010

  • Lorch Thunderbird 67

    20.03.2010

  • RRD X-Fire 112 LTD

    20.03.2010

  • Starboard iSonic 111 WoodCarbon

    20.03.2010

  • Tabou Manta 69

    20.03.2010

Themen: DownloadFanatic

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 2,00 €
    Slalomboards 2010

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Schweden: Südschweden

    23.12.2011

  • Test 2016 Freestyleboards 100: Fanatic Skate 100 TE

    30.06.2016

  • Mexiko: Baja California

    02.12.2010

  • Severne Blade 5,3

    20.04.2010

  • Sailloft Hamburg Curve 4,7

    15.03.2009

  • Lorch Tweak 103

    20.10.2008

  • Lorch Hunter 140

    15.06.2011

  • Deutschland: Großes Meer (Leserspot)

    14.05.2004

  • Test 2018 - Freerideboards: Fanatic Gecko 105 Ltd

    19.09.2018