Fanatic Falcon Speed

 • Publiziert vor 9 Jahren

Die Anzahl der großen Speedevents wächst momentan nicht in den Himmel, im Gegenteil, nicht mal mehr eine WM steht in irgendeinem Terminkalender. Dagegen werden GPS-Contests immer populärer, klar, die sind auch viel einfacher zu organisieren.

Dort liegt der Haupteinsatzzweck der zwei neuen Speedneedles von Fanatic, dem Falcon Speed 45 und 51. Ein spezieller Bottomshape, das V geht in eine Doppelkonkave über, soll die Falken auch bei Überhack noch kontrollierbar machen, egal ob Flachwasser oder Chop. Dafür steht der schmale 45er bereit, während der breitere 51er dagegen für Bestzeiten am unteren Limit sorgen soll, dafür trägt es noch Segel bis 7,0 Quadratmeter. Um perfekten Strömungsabriss zu garantieren, ziert das Heck ein spitzes Pintail.

Fanatic Falcon Speed 45/51

Längen/Breiten: 228/45, 230/51 cm;

Volumina: 54/65 Liter;

Gewichte: k. A.;

Finnen: ohne geliefert, Tuttle-Box;

Preis: 1749 Euro;

Infos: Boards and More, Tel. 089/66655222 und www.fanatic.com

Themen: FalconFanaticSpeed


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2016: Waveboards 82 - 88 Liter

    30.12.2015

  • Vergleichstest Freerace vs. Slalom vs. Freeride 2008

    30.01.2009

  • Fanatic Skate 98 TE

    20.10.2008

  • Radical Waveboards 2007

    21.05.2007

  • Fanatic Falcon Slalom 112

    20.03.2010

  • Test 2018 – Waveboards: Fanatic Grip 82 TE

    01.02.2018

  • Fanatic Pro Camps am FBC Lanzarote

    25.04.2012

  • Fanatic Skate 100 TE

    20.10.2010

  • Test 2014: Fanatic Falcon Slalom 152

    22.07.2014